„ALDI TALK, nein danke!“

Dieses Thema im Forum "Aldi-Talk Forum" wurde erstellt von k-p, 05.10.2014.

Auf dieses Thema antworten
  1. k-p

    k-p New Member

    2
    0
    0
    07.09.2014
    Windows
    E-Plus
    Prepaid
    „ALDI TALK, nein danke!“
    Vorsicht, Falle! Abzocke mit ALDI TALK-prepaid-Karten bei Verwendung im Internetstick. Wer solche Karten nach Komplettverbrauch des Guthabens und/oder Ablauf des Nutzungszeitraums aufladen will, hat - anders als bei anderen Anbietern - keinen Zugang zu „mein ALDI TALK“.
    Wer dann nicht über einen 2. Internetzugang verfügt, kann die Karte nur noch in ein Mobiltelefon stecken um über die Kurzwahlfunktion den Aufladecode einzugeben. Das Problem: das System verbucht das Geld als TELEFONguthaben. Zurück im InternetSTICK reicht dann das Guthaben angeblich nicht mehr um das entsprechende Volumen (z.B. 5 GB bei 15 € Aufladebetrag) zu buchen. Erst wird man runtergestuft, und nach Reklamation bei Medion ist das Geld GANZ WEG!!!


    Die Daten Ihrer SIM-Karte haben wir überprüft. Die Buchung einer Internet Flatrate XL hat zu keinem Zeitpunkt stattgefunden.

    Die "Internet Flatrate L" hätten wir Ihnen gern auch nach Ablauf der Laufzeit zur Verfügung gestellt. Ihr Guthaben reichte jedoch nicht für die Kosten von 9,99 €. Daher wurde die Option am 29.08.2014 um 02.22 Uhr abgeschaltet. Darüber wurden Sie per SMS informiert. Die Nutzung des Internets außerhalb der 30-Tage-Laufzeit haben wir mit 0,24 €/MB berechnet.

    Eine Aufladung bewirkt nicht automatisch die Aktivierung der Internet Flatrate L oder XL. Als Nutzer der Mobilfunkkarte entscheiden Sie, wie das Guthaben eingesetzt wird - für Gespräche, SMS oder das mobile Internet. Wenn Sie sich für eine Internet Flatrate entscheiden, ist eine Buchung der Option erforderlich.

    So sehen es die Besonderen Geschäftsbedingungen (eigene Anmerk.:???) für die MEDIONmobile Prepaid Internet Flatrate L unter Punkt A 4 vor: "Ist eine erfolgreiche Abbuchung vom Guthabenkonto des Kunden mangels ausreichenden Guthabens zum Stichtag nicht möglich, so entfällt die Zusatzdienstleistung bis zur erneuten Aktivierung durch den Kunden."

    Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen das Nutzungsentgelt für das mobile Internet daher nicht erstatten können.

    Wenn Sie weiterhin zum Pauschalpreis surfen möchten, aktivieren Sie die "Internet Flatrate L oder XL" bitte erneut.

    Haben Sie weitere Fragen oder Wünsche? Unsere Kundenhotline steht Ihnen für weitere Fragen unter der 1157* zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

    Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Tag.

    Freundliche Grüße

    Ihr ALDI TALK Team :down: :mad: :down:


    >
    > Anfrage:
    ich habe heute morgen 15€ auf diese karte geladen und erwarte dafür 5GB internetvolumen!!! per sms wird behauptet mein guthaben reiche dazu nicht aus und plötzlich werden nur 12,12€ als guthaben angezeigt! was ist da los? DAS RIECHT NACH ABZOCKE




    Am o1.September, direkt nach unserer Rückkehr aus dem Urlaub, habe ich versucht, meinen mobilen Internetzugang (per stick) zu reaktivieren. Überraschender Weise hatte ich nicht einmal Zugang zur Seite „meinalditalk“ um die Aufladung vorzunehmen. Ich mußte die Karte, die AUSSCHLIEßLICH für’s Internet genutzt wird, in mein Mobiltelefon stecken um über die Aufladenummer 15 € auf die Karte aufzuladen, was auch als Guthaben bestätigt wurde.
    Die Buchung des 5 GB-datenvolumens wurde aber mit Hinweis „das Guthaben reiche nicht aus“ verhindert, und heute habe ich überhaupt keinen Zugang mehr; die Karte scheint gesperrt oder wieder leer - ABER NICHT BEI MIR!!!!


    Da ich z.Zt. über keinen eigenen Internetzugang verfüge, erwarte ich umgehend Ihren Anruf unter o178 137o 598 um die Situation zu klären, die eindeutig ein Fehlers IHRES SYSTEMS ist. Ich würde es bedauern, mich bei dieser Sachlage erst z.B. an die Medien wenden zu müßen...



    Herrschaften

    Da Sie offensichtlich von sich aus NICHT auf Ihren systemischen Fehler – wie in meiner eMail vom o3.o9. (s.Anhang) beschrieben - reagieren wollen (es lässt sich ja auch so gut „Kohle“ damit machen!) fordere ich Sie hiermit auf, mir bis morgen, den o5.September 12 Uhr, eine Lösung für das aktuelle Problem zu bieten. ICH LAß MIR NICHT 15 € OHNE GEGENLEISTUNG „vom Tisch ziehen“ - schon gar nicht von ALDI! Sollten Sie diese Aufforderung ignorieren, können Sie sich ab dem Wochenende meine Beiträge in den diversen Warn- und Bewertungsforen „zu Gemüte führen“; zum Glück gibt’s ja – wie man sieht - etliche andere Anbieter von prepaid-Internetverbindungen.


    DAS können Sie seit dem WE bei „teltarif“ und anderen Portalen lesen! Ist DAS wirklich was ALDI will?
    (Ich könnte auch „Besondere Kundenbedingungen“ entwickeln; wie wär’s? - bin gespannt auf Ihre Reaktion!)

    Vorsicht, Falle! Abzocke mit ALDI TALK-prepaid-Karten bei Verwendung im Internetstick.
    Wer solche Karten nach Komplettverbrauch des Guthabens und/oder Ablauf des Nutzungszeitraums aufladen will, hat - anders als bei anderen Anbietern - keinen Zugang zu „mein ALDI TALK“.
    Wer dann nicht über einen 2. Internetzugang verfügt, kann die Karte nur noch in ein Mobiltelefon stecken um über die Kurzwahlfunktion den Aufladecode einzugeben. Das Problem: das System verbucht das Geld als TELEFONguthaben. Zurück im InternetSTICK reicht dann das Guthaben angeblich nicht mehr um das entsprechende Volumen (z.B. 5 GB bei 15 € Aufladebetrag) zu buchen. Erst wird man runtergestuft, und nach Reklamation bei Medion ist das Geld GANZ WEG!!!



    Gern hätten wir Ihre Fragen in einem persönlichen Gespräch beantwortet, jedoch konnten wir Sie telefonisch nicht erreichen.

    Die Ihnen entstandenen Unannehmlichkeiten bedauern wir sehr. Wunschgemäß haben wir Ihr Anliegen für Sie geprüft und können Ihnen folgendes mitteilen: Die Abrechnung ist korrekt durchgeführt worden.

    Ihnen als Nutzer obliegt es dafür zu sorgen, dass Sie im gewünschten Tarif abgerechnet werden.

    Wenn Sie keine Buchungsbestätigung erhalten, dass die Option erfolgreich gebucht wurde, werden Ihre Verbindungen einzeln abgerechnet. Das passiert so lange, bis Sie entweder doch noch eine Option buchen, weil Sie für ausreichendes Guthaben gesorgt haben oder das Guthaben aufgebraucht ist. In Ihrem Fall haben Sie am 01. September 2014 von morgens 8:50 Uhr bis nachmittags 16:27 Uhr gesurft. Für 15,00 € konnten Sie 62,5 MB verbrauchen.

    Berücksichtigen Sie bitte auch, dass die Einwahl ins Internet, um auf unsere Seite zu kommen, Geld kostet, wenn man keine Flatrate gebucht hat, was das Guthaben direkt um ein paar Cents dezimieren kann. Deswegen haben Sie als Kunde die kostenlose Buchungsmöglichkeit über die 1155 und über den MEDION Web-Stick.

    Berücksichtigen Sie bitte, dass kostenpflichtige Verbindungen immer nur in der Höhe des vorhandenen Guthabens aufgebaut werden können.

    Eine bestehende Internetverbindung kann auch verhindern, dass das System den Guthabenstand erfragen kann. Daher ist bei unserem Stick keine Internetverbindung zum buchen notwendig und beim Handy gibt es die Möglichkeit vorher die mobilen Daten abzuschalten.

    Wie Sie sehen haben wir korrekt abgerechnet und sind zu keinem Entgegenkommen verpflichtet.

    Berücksichtigen Sie bitte auch, dass eine schriftliche Klärung immer mehrere Tage dauern kann und nur die telefonische Klärung zu einem sofortigen Ergebnis führt.

    Wichtig ist, dass Ihnen bewusst ist, dass der Fehler nicht bei uns lag uns wie Sie verhindern können diesen Fehler in Zukunft zu wiederholen.

    Deaktivieren Sie die mobilen Daten, wenn Sie über ein Handy aufladen. Buschen Sie über die kostenfreie Nummer 1155 die Option Internet-Flatrate XL für den Surf-Stick und warten die SMS mit der positiven Bestätigung ab. Sobald diese SMS eingegangen ist, können Sie die SIM-Karte in Ihren Surf-Stick einsetzen.

    Es würde uns sehr freuen, wenn wir mit diesem Schreiben Ihre Fragen klären und die entstandenen Unstimmigkeiten beseitigen konnten.

    Freundliche Grüße

    Ihr ALDI TALK Team

    Sie glauben doch nicht im Ernst, daß ich mir mit Ihren systemischen Unzulänglichkeiten 15 € kommentarlos „vom Tisch ziehen“ lasse, oder? Sie werden jetzt „regelmäßig“ von mir Forenbeiträge unter der Rubrik finden!!




    13.September 2o14, 13:33 h
    Ihre ALDI Filiale:

    Ihr Thema/Mitteilungstext:

    Thema: Organisation/Internet
    Mitteilungstext: -> ALDI NORD



    Meine Damen, meine Herren

    Keine Antwort auf meine eMail vom o9.September - oder suchen Sie sich nur aus, wer Ihrer Kenntnisnahme würdig ist?
    Nun, „zum Glück“ hat sich ja der „Partnerservice“ gemeldet und SEHR DETAILLIERT beschrieben, wie sich ALDI TALK, in einer Zeit in der Millionenbeträge in Sekunden transferiert werden, Zeit nimmt, ein bezahltes Guthaben zu verbuchen, und wie die nachfolgende Einwahl in die Seite „meinalditalk“ das Guthaben „direkt um ein paar Cents dezimiert“ wodurch das Guthaben dann grundsätzlich(!) nicht ausreicht, um das entsprechende Internetvolumen buchen zu können! Und mit welcher Methode mir für 62,5 MB Datenvolumen 15 € vom Tisch gezogen worden sind - 15 € FÜR 62,5 MB! Das ist systematische ABZOCKE, da Sie für Ihre systemische Unzulänglichkeit die Kunden wissentlich übervorteilen - man könnte das auch VORSÄTZLICHEN BETRUG nennen! Unter dieser Bezeichnung werde ich den Vorgang jetzt auch der BNA melden und darüber hinaus versuchen, einen Staatsanwalt für dieses Verhalten zu sensibilisieren.

    P.S.
    Sie sollten nicht versuchen, den Fehler auf andere abwälzen zu wollen; andere Anbieter, die auch mit dem Eplus-netz arbeiten, haben absolut saubere Reaktivierungs-/Aufladungsmethoden - NUR NICHT ALDI TALK!!!

    Wir werden Ihre Mitteilung schnellstmöglich bearbeiten.
    Ihr ALDI Team


    19.o9.2o14, o9:45 h
    Meine Damen, meine Herren

    Wir sind gerade dabei, der BNA die Unterlagen zu übermitteln. Da Sie sich jetzt doch noch gemeldet haben, sende ich Ihnen den Komplettvorgang vorab und werde die Sendung an die BNA für kurze Zeit zurückhalten!

    (BIS HEUTE KEINE BEFRIEDIGENDE REAKTION!!!)
     
  2. Auf dieses Thema antworten
  3. Master Ad Administrator Mitarbeiter


     
  4. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister Member

    810
    1
    18
    14.07.2012
    TL (VEFK)
    Nokia 220 + 101 + 1208 / Sony Ericsson K330i / Samsung Galaxy Young 2 / Acer Liquid E700
    o2
    Vertrag
    „ALDI TALK, nein danke!“
    AW: „ALDI TALK, nein danke!“

    Möchtest du hier einen Blog eröffnen? Besser vorher überlegen.
     
  5. Auf dieses Thema antworten
  6. Pointymage

    Pointymage New Member

    36
    0
    0
    21.05.2014
    Kundenbetreuer
    NRW
    HTC
    M8
    Android
    o2
    Vertrag
    „ALDI TALK, nein danke!“
    AW: „ALDI TALK, nein danke!“

    Sorry das ich das nun so krass sagen muss, aber... das ist komplettes Eigenverschulden.

    1. Benutzt du mit Sicherheit keinen Medion Mobile Webstick, sondern einen anderen.

    Weil mit der Software von ALDI TALK kannst du dein Guthaben auch aufladen ohne das man ins Internet muss.

    2. Wenn du nen anderen Stick benutzt, ist ja nicht so tragisch. Dann darfst du natürlich nicht online gehen wenn du keine Flat eingebucht hast.

    3. Wenn du dann dein Guthaben mit einem Handy auflädst, solltest du schon darauf achten dass das Smartphone bzw Handy die mobilen Daten deaktiviert hat. Weil sobald du Guthaben auflädst geht dein Handy online und schon fehlen ein paar Cents innerhalb von 2 Sekunden.

    Natürlich hätte man dir aus Kulanz wenn du nun nur noch 12,xx€ hattest den Rest als Gutschrift geben können, aber wie ich das nun versteh ist nun dein komplettes Guthaben aufgebraucht und das kann nur passieren wenn du ohne Flat online gehst, und wenn die SMS bekommst dass das Guthaben zur Buchung nicht ausreicht und du dennoch online gehst. Dann gehst du für 24Cent/MB online.
     
  7. Auf dieses Thema antworten
  8. bernbayer

    bernbayer

    1.574
    11
    38
    21.08.2010
    männlich
    Sony Ericsson
    Z1 compact, Microsoft Lumia 640 DS 4G, Motorola Moto G 3. Generation.
    Android
    o2
    Vertrag
    „ALDI TALK, nein danke!“
    AW: „ALDI TALK, nein danke!“

    Das sehe ich genauso, hier liegt keine Abzocke vor, sondern es ist auf Eigenverschulden zurückzuführen. Man sollte niccht so leichtfertig mit den Begriff Abzocke um sich werfen.
     
  9. Auf dieses Thema antworten
  10. Dumme-Kundin

    Dumme-Kundin Guest

    „ALDI TALK, nein danke!“
    AW: „ALDI TALK, nein danke!“

    Doch. Abzocke ist das WIRKLICH und im Prinzip Betrug.

    Ich nutze seit einigen Jahren Aldi-Prepaid. Nie ein Problem, was daran liegen mag, dass ich nie mehr als nötig für eine Monatsflat auflade (automatische Verlängerung und Klimbims damit vermieden)

    Also nun, nach Umzug wollte ich gerne einen Vertrag vermeiden, also besten Gewissens Aldi-Surf-Stick gekauft.

    10€ startguthaben
    Eine 24Stunden-Flat gebucht. 1,99€ -ca. 5Dtunden gesurft, dann Notebook GESCHLOSSEN!!!

    Am nächsten Tag 10€ aufladeBons gekauft.
    Erste 5€ aufgeladen.... (Alles mit Surfstick im Lappi über deren MEDION -Web Reiter, welcher ja auch die Bestätigungs-sms empfängt)....
    Gutschrift meiner ersten 5€ kontrolliert:

    GESAMT Guthaben: 5€!!!

    Meine übrigens 8.01€ vom Startguthaben VERSCHWUNDEN!! Gehts noch?! Ich war nicht im Jetzt, lebe alleine und habe sicher keine perversen Internet-Stalk-Nachbarn mit 2Schlüssel. 8€ lösen sich in nichts auf.

    Gut. Wie regeln?! Ja klar: Kundenservice.
    Ich mit meinen 5€ Guthaben Karte in mein Smartephone und Hotline angerufen ( laut Information: einmalig 49cent pro Anruf...)
    -Während des Gespräches mit einem ziemlich *Entschuldigung* penetrante-unfhöflichen desinteressierten Kundenbetreuer, sagte mir dieser dann, mein Guthaben stünde nun bei 1,54€ haha. Da musste ich lachen. Wirklich.
    Keine Lösung, er beendete das Gespräch mit: jetzt ist Feierabend (Offline-Zeit der Hotline erreicht) morgen könnte mir dann der Kollege erklären, wie man sich einwählen kann...ähm?! WAS?? Leitung tot. Anschließende nette Computer-Zufriedenheits-Abfrage mit schlimmen Worten meinerseits zu Ende gebracht.

    Karte erneut in Surf Stick, aber liegen lassen. Von einem Hausanschluss außerhalb der Aldi-Dienstleistung auf "Mein-Aldi" Talk für dieses harmlos wirkende Dinglein im Offline-Modus auf meinem Tisch angemeldet: GESAMTGUTHABEN: 0,07CENT.

    Sag einmal?! Wollt ihr mich hier eigentlich komplett verarschen? DOCH!!

    DAS IST ABZOCKE....aber sondergleichen. 13€ im Himalaya verschwunden und mir bleibt nur zu sagen: Prost auf meine verdienten Mäuse! So eine Sauerei! So ein Betrug. Ich wurde aalglatt von Aldi einfach bestohlen. Haha. Und was will man tun? machtlos. Wunderbar.
     
  11. Auf dieses Thema antworten
  12. ibomal

    ibomal New Member

    323
    3
    0
    12.01.2015
    Apple
    iPhone 6s Plus
    iOS
    „ALDI TALK, nein danke!“
    AW: „ALDI TALK, nein danke!“

    Ich hätte es sachlich geklärt, wer pampig auftritt, der wird doch nicht für voll genommen.
     
  13. Auf dieses Thema antworten
  14. Kirschpudding

    Kirschpudding

    11.108
    65
    48
    31.03.2010
    weiblich
    Redakteurin
    Chemnitz
    Andere
    Huawei Honor 6x
    Android
    D2-Vodafone
    Vertrag
    „ALDI TALK, nein danke!“
    AW: „ALDI TALK, nein danke!“

    Das verstehen leider viele nicht. Klar, man ist sauer, hat ein Stinkwut und so weiter - alles verständlich und nachvollziehbar. Allerdings kann in der Regel der Mensch am anderen Ende der Leitung oder der Mitarbeiter hinterm Tresen persönlich nichts für das Problem, was irgendwo in den Systemen verursacht wurde.
    Der mag verständlicherweise nicht angepampt oder angeschrien werden. Würden die, die sofort losbrüllen ja auch nicht toll finden, für den Fehler eines anderen angemacht zu werden.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Mitarbeiter meist sehr viel hilfsbereiter sind, wenn man trotz Ärgers freundlich bleibt. Wirds laut, hat meist keiner Bock, mehr als das nötigste zu machen.

    Allerdings muss ich zugeben, dass es schon sehr unhöflich ist, das Gespräch mit den Worten "Jetzt ist Feierabend, rufen sie morgen noch mal an" zu beenden. Sowas gehört sich genauso wenig.
     
  15. Auf dieses Thema antworten
  16. BVB565

    BVB565 Member

    96
    0
    6
    02.04.2014
    Samsung
    Galaxy S3
    Android
    E-Plus
    Prepaid
    „ALDI TALK, nein danke!“
    AW: „ALDI TALK, nein danke!“

    ALDI TALK ist keine Abzocke. Ich komme mit ALDI TALK sehr gut klar und hatte nie Probleme. Wenn ich die Hotline anrufen musste, hätte ich sofort hilfreiche Antworten bekommen. Man muss so eine Karte füttern und erst die Flat buchen und dann erst ins Internet gehen. Hier liegt klares Eigenverschulden vor. Da hat man Pech gehabt. ALDI TALK muss das Geld nicht erstatten.

    Mit freundlichen Grüßen
    BVB565
     
  17. Auf dieses Thema antworten
  18. BVB565

    BVB565 Member

    96
    0
    6
    02.04.2014
    Samsung
    Galaxy S3
    Android
    E-Plus
    Prepaid
    „ALDI TALK, nein danke!“
    AW: „ALDI TALK, nein danke!“

    Das ist richtig so. Wenn diese Kundin mehrmals die Hotline anruft, dann würde ich als Mitarbeiter auch sagen, dass jetzt Schluss ist. Ich würde auch knallhart auflegen. Ich finde ALDI TALK ist gut, nur das blöde ist das lange Anstehen an der Kasse wegen einem Guthabenbon. Wenn mein ALDI TALK-Paket 600 abgelaufen ist, werde ich mir das Paket erneut buchen. Ich hatte auch mal die All-Net-Flat von ALDI TALK und mit der bin ich super zurecht gekommen. Ich überlege mir, ob ich mir, wenn mein o2-Vertrag abgelaufen ist, in die ALDI TALK All-Net-Flat wechsele. Bei ALDI TALK kannst du direkt in eine höhere Option wechseln. Das finde ich richtig gut. Wer nicht mehr bei ALDI TALK sein will, Karte rausnehmen, wegschmeißen und gut gewesen.

    Mit freundlichen Grüßen
    BVB565
     
  19. Auf dieses Thema antworten
  20. ibomal

    ibomal New Member

    323
    3
    0
    12.01.2015
    Apple
    iPhone 6s Plus
    iOS
    „ALDI TALK, nein danke!“
    AW: „ALDI TALK, nein danke!“

    Man kann aber auch Geld so aufladen, ohne in der Schlange anstehen.
     
  21. Auf dieses Thema antworten
  22. „ALDI TALK, nein danke!“
    AW: „ALDI TALK, nein danke!“

    Man kann auch mit E-Plus Guthaben aufladen; ALDI lügt diesbezüglich. Vermutlich weil ALDI will, dass die Kunden regelmäßig in den Laden kommen und dann auch gleich ihren Lebensmitteleinkauf dort erledigen, wenn sie schon mal da sind...
    E-Plus-Guthaben gibt es in jedem Supermarkt/Zeitungsladen/. Vielleicht kommst du mal an einem vorbei und es gibt gerade keine Schlange.
     
  23. Auf dieses Thema antworten
  24. Kirschpudding

    Kirschpudding

    11.108
    65
    48
    31.03.2010
    weiblich
    Redakteurin
    Chemnitz
    Andere
    Huawei Honor 6x
    Android
    D2-Vodafone
    Vertrag
    „ALDI TALK, nein danke!“
    AW: „ALDI TALK, nein danke!“

    Lügen ist das nicht gleich, eher Selbstschutz. Wenn es nämlich mit einem E-Plus Bon mal nicht geht, dann steht der Kunde bei Aldi und macht ein Fass auf. Und da Aldi und E-Plus systemseitig getrennt voneinander laufen, kann dann auch nicht einfach jeder Mitarbeiter den E-Plus Bon aufladen. Genauso wie ein E-Plus Mitarbeiter nicht einfach einen Aldi Bon im System aufladen kann.

    Was bei dir mit dem Zettel von E-Plus daheim geht, funktioniert nämlich nicht unbedingt auch an der Hotline im System. Auch wenn es für normale Nutzer immer so aussieht, als seien E-Plus und Aldi das gleiche, das ist nicht so. Systemseitig sind das zwei getrennte Anbieter mit der Gefahr, dass der jeweils andere Bon halt auch mal nicht funktioniert und dann de Hotline des Anbieters nicht weiterhelfen kann, weil Aldi Talk den EPlus Bon schlicht nicht im System hat.

    Du kannst also weiterhin mit E-Plus aufladen, tust das aber mehr oder minder auf eigene Gefahr. Eine Lüge ist das dadurch aber nicht gleich.
     
  25. Auf dieses Thema antworten
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - „ALDI TALK nein
  1. Groovedelic
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    2.740
    Matzezetel
    31.12.2016
  2. Snoopy100
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    117
    Kirschpudding
    09.10.2017
  3. Snoopy100
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    487
    Simon1708
    20.09.2017
  4. hagueme
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.100
    Kirschpudding
    26.07.2017
  5. Schulli69
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.145
    Kirschpudding
    20.07.2017

Diese Seite empfehlen