E-Plus ist wirklich das Allerletzte

Dieses Thema im Forum "E-Plus + Base Forum" wurde erstellt von salano, 24.09.2015.

Auf dieses Thema antworten
  1. salano

    salano Guest

    E-Plus ist wirklich das Allerletzte
    Es ist kaum zu glauben.... E-Plus deaktiviert meinen Mobilfunkvertrag, der noch bis 2017 läuft.
    Ohne Ankündigung, ohne Rückantwort zahlreicher Anfragen. Auch der Zugang zum Online-Portal gelöscht.
    Hier die Details:
    Ich habe einen Mobilfunkvertrag bei E-Plus. Vor 4 Monaten hatte ich diesen verlängert (nach einer ordentlichen Kündigung bekam ich ein günstiges Angebot von E-Plus) Nun läuft dieser verlängerte Vertrag bis 2017.
    Aufgrund der Verlängerung des E-Plus- Vertrages konnte ich den Vertrag zu 1und1, den ich zu dieser Zeit online einging, innerhalb der 14 tägigen Widerrufsfrist widerrufen.

    Nun hat 1und1 meine Rufnummer trotz des gültigen Widerrufs mit Bestätigung portiert.
    E-Plus hat meinen kompletten aktiven Vertrag daraufhin am 15.09.15 deaktiviert.
    Seit 10 Tagen bin ich nun ohne Mobilfunk / Datenverkehr, da gesperrt. Trotz gültigen Vertrages bei E-Plus bis 2017. Zahlungsprobleme gab es nie.
    Das schlimme an der Sache: E-Plus reagiert auf keinerlei Anschreiben, Anrufe , E-Mails, oder Fax. (etwa 15 Versuche von mir)

    Heute nun endlich ein kompetenter Mitarbeiter in der Hotline, der mir mitteilt, dass durch Systemfehler mein Vertrag deaktiviert wurde. Aktiviert kann er ohne Rufnummer (die hat 1+1 widerrechtlich portiert) nicht mehr. Auch nicht mit neuer Rufnummer.

    Leider benötige ich das Handy auch dienstlich und wurde so richtig abserviert. Vielen Dank E-Plus.
     
  2. Auf dieses Thema antworten
  3. Master Ad Administrator Mitarbeiter


     
  4. BastiHausB

    BastiHausB New Member

    4
    0
    0
    24.09.2015
    Apple
    Windows
    E-Plus ist wirklich das Allerletzte
    AW: E-Plus ist wirklich das Allerletzte

    Wow, diese Geschichte ist ja pressereif.
    Ich habe zum Glück mit meinen Providern noch keine negativen Erfahrungen sammeln müssen.

    Viel Erfolg beim Lösen des Problems.
     
  5. Auf dieses Thema antworten
  6. frogking

    frogking Member

    331
    1
    16
    27.09.2008
    E-Plus ist wirklich das Allerletzte
  7. Auf dieses Thema antworten
  8. salano

    salano Guest

    E-Plus ist wirklich das Allerletzte
    AW: E-Plus ist wirklich das Allerletzte

    Danke frogking für den Tipp. Ich habe schon darüber nachgedacht, einen Anwalt für Vertragsrecht einzuschalten. Aber ich ich glaube eine derartige Beschwerde ist der bessere Weg. Wie gesagt, Schäden sind bereits entstanden, da beruflich genutzt als Bereitschaftstelefon.
    Das Schlimme an der ganzen Sache ist auch, dass E-Plus es nicht für notwendig hält, mich über irgendetwas zu informieren.
    Abschaltung, fertig und Schluss.
     
  9. Auf dieses Thema antworten
  10. Kirschpudding

    Kirschpudding

    11.186
    75
    48
    31.03.2010
    weiblich
    Redakteurin
    Chemnitz
    Andere
    Huawei Honor 6x
    Android
    D2-Vodafone
    Vertrag
    E-Plus ist wirklich das Allerletzte
    AW: E-Plus ist wirklich das Allerletzte

    Hier würde ich allerdings nicht nur E-Plus als schuldigen sehen, sondern auch 1&1. Immerhin haben die mit der nicht mehr gewünschten Portierung das Problem erst verursacht. Sicher sind Stornos, bei denen eine Portierung drin hängt, immer ein wenig problematisch, aber 4 Monate Zeit sind auch lang genug, um das System entsprechend zu bereinigen...

    In meinen Augen sind hier zwei Probleme aufeinander getroffen, die von beiden Anbietern verursacht wurden. Wenn du einen guten Anwalt an der Hand hast, ziehe den besser dennoch zu Rate - auch wenn du eine Beschwerde bei der Bundesnetzagentur einreichst. Bis die das bearbeitet haben, kann ne ganze Weile vergehen und was sie dann tun, steht ja auch in den Sternen. Wenn es hier um berufliche Existenzen und Gelder geht, sollte das auch ein Anwalt bearbeiten.
     
  11. Auf dieses Thema antworten
  12. BASE-Botschafter

    BASE-Botschafter New Member

    375
    0
    0
    03.01.2011
    E-Plus ist wirklich das Allerletzte
    AW: E-Plus ist wirklich das Allerletzte

    Hey salano,

    das hört sich echt ungewöhnlich an.
    Ich weiß ja nicht, was Du schon alles probiert hast.

    Aber schicke doch mal eine Mail an mein@base.de
    Eventuell können Sie dir helfen, oder das mal weitergeben.

    Ich drücke Dir die Daumen.

    LG,
    Chris
     
  13. Auf dieses Thema antworten
  14. salano

    salano Guest

    E-Plus ist wirklich das Allerletzte
    AW: E-Plus ist wirklich das Allerletzte

    Heute ein kleiner Nachtrag, um aktuell zu bleiben.
    Bin immernoch seit 15.09., also 14Tage ohne Mobilfunkanschluss trotz laufendem Vertrag bis 2017.
    E-Plus bucht kräftig von meinem Konto ab.
    Geantwortet hat E-Plus nicht ein einziges Mal.
    1+1 bucht nun mittlerweile auch kräftig ab. Mahngebühren, Portierungsgebühren.

    Bin nun aus Not zu congstar gewechselt, da ich meine Rufnummer dringend benötige.
    Dort soll ich ab 6.10. dann wieder meine Nummer haben. (Portiert von 1+1)

    Also es werden dann siche 3 Unternehmen von meinem Konto abbuchen. Mobilfunk habe ich gar keinen!
    Vielen Dank E-Plus.

    Sollte einer Fragen haben, beantworte ich diese gern.
    Gern würde ich den Fall auch an die Presse geben.
    Bei der Bundesnetzagentur habe ich jetzt Beschwerde eingereicht.
    Größerer betrieblicher Schaden ist eingetreten.
     
  15. Auf dieses Thema antworten
  16. Kirschpudding

    Kirschpudding

    11.186
    75
    48
    31.03.2010
    weiblich
    Redakteurin
    Chemnitz
    Andere
    Huawei Honor 6x
    Android
    D2-Vodafone
    Vertrag
    E-Plus ist wirklich das Allerletzte
    AW: E-Plus ist wirklich das Allerletzte

    Kligt für mich so, als hätte 1&1 deine Stornierung/Widerruf nicht anerkannt bzw. umgesetzt und der Vertrag, der eigentlich storniert sein sollte, hat ganz normal begonnen. Würde auch erklären, weshalb E-Plus deinen alten Vertrag offline genommen hat...

    Bevor du also E-Plus den schwarzen Peter zuschiebst und mit congstar einen dritten Anbieter ins Boot holst, solltest du vielleicht erstmal mit 1&1 klären, was genau die da grad verzapfen. Wenn du deine Nummer nun zu congstar portiert hats - und das von 1&1 und nicht von E-Plus - ist in meinen Augen 1&1 der Schuldige, da sie sich ja trotz Storno die Nummer geholt haben. E-Plus hat da ja nur das ausgeführt, was 1&1 von dir als Auftrag erhalten hat. Wenn 1&1 keinen Widerruf durchführt und sich dennoch die Nummer holt, kann da E-Plus ja auch nur bedingt was machen - die wissen im Zweifel ja nicht mal, dass du den 1&1-Tarif eigentlich storniert hast.

    Wie gesagt, klär das am besten erstmal mit 1&1. Wenn dort wirklich der eigentlich stornierte Vertrag läuft, wirst du den auch mit einer Portierung zu congstar nicht los, da man eine Nummer jederzeit portieren kann, ohne dass dadurch automatisch der "alte" Vertrag endet... So wie es für mich klingt hast du jetzt nämlich zwei Tarife an der Backe, den von 1&1 und den von congstar.

    Was genau buchen sie denn ab? Viel kanns binnen 14 Tagen ja nicht sein, dürfte ja nur maximal eine Rechnung in diesem Zeitraum auflaufen.
    Wenn der Tarif am 15. September 2015 vollständig deaktiviert wurde, nehme ich an, dass es sich bei der Abbuchung, die du jetzt sehr wahrscheinlich nach diesem Termin erhalten hast, um die Abschlussrechnung handelt. Das ist allerdings nach Vertragsbeendigungen erst einmal normal und nichts ungewöhnliches. Hier wäre also vorrangig wichtig, was genau abgebucht wurde und welchen Zusammenhang das ganze hatte.

    Da ich oben herauslese, dass 1&1 den eigentlich stornierten Tarif aktiv geschalten hat, nehme ich an, dass es sich bei der E-Plus-Abbuchung um die Abschlussrechnung handelt, die im Falle einer Vertragsbeendigung immer noch mal kommt.

    Wie oben schon geschrieben, ich hab hier mehr 1&1 als "Schuldigen" im Auge, immerhin scheinen sie ja trotz deines Widerspruchs die Portierung durchgeführt und den Vertrag online genommen zu haben - sonst würden sie ja nichts von deinem Konto abbuchen.

    Kläre also am besten erstmal, was 1&1 genau tut bzw. glaubt, zu tun und schau, ob tatsächlich E-Plus hier der "Böse" Ist. Liest sich für mich nämlich echt so, als hätte 1&1 deinen Widerruf ignoriert/nicht umgesetzt, den Vertrag aktiv geschalten, und die Nummer geholt. Da ist dann aber eher weniger E-Plus Schuld...

    Mag sein, solange das aber alles Privatverträge und keine Geschäftsanschlüsse sind, kannst du damit argumentieren wie du willst...

    Klär aber vorher besser mal die offenen Fragen von oben, bevor du einen Anbieter beschuldigst, der eventuell gar nicht wirklich die Ursache ist...

    Ich will E-Plus nicht in Schutz nehmen, aber so wie du es beschreibst, seh ich schlicht nicht allein E-Plus in der Schuld...
     
  17. Auf dieses Thema antworten
  18. salano

    salano Guest

    E-Plus ist wirklich das Allerletzte
    AW: E-Plus ist wirklich das Allerletzte

    Hallo Kirschpudding.
    Du hast völlig Recht. 1und1 ist der eigentliche Verursacher aller Probleme. Die haben so getan, als gäbe es keinen Widerruf. Ich habe allerdings den Widerruf schriftlich bestätigt. Und auch das Chatprotokoll mit dem Widerruf selbst vorhanden.

    Bis dahin wusste ich nämlich garnicht, dass man aus einem laufenden Vertrag eine Nummer herausportieren kann. Jetzt weiß ichs leider.

    Allerdings hätte mir E-Plus dann sofort eine andere Nummer zuweisen müssen (lt Telekommunikationsgesetz Teil 3 - Kundenschutz (§§ 43a - 47b) ) Das haben die nicht getan, sondern abgeschalten.
    Untestellt man mal Böswilligkeit, dann vielleicht deshalb, weil der Vertrag für die nicht mehr attraktiv genug war?
    Um mich zu halten gaben sie mir damals nach Kündigung viele Rabatte / Gutschriften / Monat.

    1und1 hat es auch mutwillig getan, denn vor der Vertragsübernahme kamen jeweis immer SMS-Nachrichten über Portierung, Vertragsübernahme etc. mit Datum. Jedesmal! rief ich daraufhin bei der Hotline an: "Alles in Ordnung" wurde gesagt. Ignorieren Sie das, ist nur intern im System....

    Was die alle berechnen weiß ich nicht, da ich keine Rechnung einsehen kann, da meine Onlinezugänge wegen inaktiver Verträge deaktiviert sind.
     
  19. Auf dieses Thema antworten
  20. Kirschpudding

    Kirschpudding

    11.186
    75
    48
    31.03.2010
    weiblich
    Redakteurin
    Chemnitz
    Andere
    Huawei Honor 6x
    Android
    D2-Vodafone
    Vertrag
    E-Plus ist wirklich das Allerletzte
    AW: E-Plus ist wirklich das Allerletzte

    Stimmt, an sich hättest du eine Übergangsnummer bekommen müssen. Wie du schon schreibst scheint es da einen Systemfehler gegeben zu haben - allerdings hätte dir eine neue Nummer auch nichts genützt, wenn du die portierte beruflich benötigst.

    Das es an der Unattraktivität lag, glaub ich gar nicht. In der Regel ist jeder aktive Vertrag ein guter Vertrag, selbst die Rückholangebote sind ja so kalkuliert, dass sie wirtschaftlich noch Sinn machen. Und selbst wenn es nur eine Plus-Minus-Null-Rechnung ist, ist es ein aktiver Vertrag mehr, der in die Statistik "Wir haben xyz aktive Simkarten" einfließt...

    Da würde ich aber noch mal nachhaken. Wenn sie was abbuchen, müssen sie dir auch auffschlüsseln was. Wenn du also keinen Zugriff auf deinen Account haben, müssen sie dir die Rechnung anderweitig zukommen lassen. Grad Portierungsgebühren von E-Plus dürfte 1&1 gar nicht abrechnen, weil die E-Plus erhebt.
     
  21. Auf dieses Thema antworten
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Plus ist wirklich
  1. BASE-Botschafter
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    3.767
    Edebeton
    25.09.2013
  2. frogking
    Antworten:
    26
    Aufrufe:
    7.347
    chefkoch86
    12.10.2012
  3. Biffle
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    193
    Biffle
    18.10.2017
  4. marliva
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.202
    Unregistriert
    31.10.2017
  5. textilfreshgmbh
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    271
    textilfreshgmbh
    12.09.2017

Diese Seite empfehlen