Handyverträge auch unter 18 Jahren möglich?

Dieses Thema im Forum "Tarifberatung" wurde erstellt von Unregistriert, 26.03.2017.

Auf dieses Thema antworten
  1. Handyverträge auch unter 18 Jahren möglich?
    Hallo,

    ich habe mal eine Frage zu Handyverträgen. Es gibt Anbieter die speziell Tarife für Schüler und Studenten anbieten, können diese dann auch von Leuten abgeschlossen werden, die noch keine 18 Jahre alt sind?

    Wenn ja, gilt das generell? Es gibt doch auch schon so günstige Verträge unter 10 Euro und genug, die bereits mit 16 oder 17 eine Ausbildung beginnen und das Geld locker dafür haben. Oder sind Handyverträge generell erst ab 18 Jahren erlaubt?
     
  2. Auf dieses Thema antworten
  3. Master Ad Administrator Mitarbeiter


     
  4. mosyr

    mosyr Super-Moderator

    6.391
    15
    38
    28.07.2004
    männlich
    Privatier
    Berlin
    Samsung
    Galaxy J5 (2016)
    Android
    E-Plus
    Vertrag
    Handyverträge auch unter 18 Jahren möglich?
    Prinzipiell könnten mit der Erlaubnis der Eltern auch Postpaid-Verträge unter 18 Jahren geschlossen werden. Allerdings dürften das die Mobilfunk-Anbieter regelmäßig ablehnen. Da gibt es nur die Möglichkeit, den Vertrag auf den Namen der Eltern zu schließen, um ihn dann mit 18 Jahren zu übernehmen oder auf Prepaid auszuweichen. Und Tarife mit Junge-Leute-Rabatt werden generell erst ab 18 Jahren angeboten.
     
  5. Auf dieses Thema antworten
  6. Kirschpudding

    Kirschpudding

    11.117
    66
    48
    31.03.2010
    weiblich
    Redakteurin
    Chemnitz
    Andere
    Huawei Honor 6x
    Android
    D2-Vodafone
    Vertrag
    Handyverträge auch unter 18 Jahren möglich?
    Wie mosyr schon sagte: Auf deinen Namen erst ab 18 Jahren. Einzig Prepaidkarten können schon ab 16 Jahren abgeschlossen werden.

    Ansonsten gelten die junge Leute Angebote in der Regel ab 18 Jahre und bis 25 Jahre oder 29 Jahre oder dergleichen - hängt dann vom Anbieter ab.
    Bei o2 besteht zum Beispiel die Möglichkeit, einen junge Leute Tarif über die Eltern bereits ab 14 Jahren abzuschließen. Der Vertragsnehmer sind dann Mama oder Papa. Da diese in der Regel zu alt für den junge Leute Vorteil sind, kann das Kind diesen in Anspruch nehmen. Dafür gibt es ein Formular, auf dem die Daten des Kindes eingetragen und eine Legitimation (Ausweis zum Beispiel), auf der das Alter ersichtlich ist, eingereicht wird. Der Vertrag wird dann mit den junge Leute Konditionen bereitgestellt, obwohl er auf die Eltern läuft. Hier ist das Mindestalter wie oben schon geschrieben 14 Jahre. Bei kleineren Kinder geht das nicht.
    Ist der Nachwuchs dann 18, kann er den Vertrag übernehmen und die Konditionen - da er das richtige Alter ja mitbringt - weiternutzen.

    Ob das andere Anbieter auch so machen oder anbieten, weiß ich nicht. Ich kenne das so jetzt primär nur von o2.
     
  7. Auf dieses Thema antworten
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Handyverträge auch unter
  1. Webmaster
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    4.246
    mosyr
    17.07.2008
  2. Paula N.
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    27
    Paula N.
    23.10.2017 um 14:10 Uhr
  3. Horrorlon
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    171
    textilfreshgmbh
    03.09.2017
  4. alexbl3003
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    473
    Kirschpudding
    24.07.2017
  5. Seb
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.187
    Kirschpudding
    04.07.2017

Diese Seite empfehlen