KLARMOBIL verweigert den Widerruf!!

Dieses Thema im Forum "Klarmobil Forum" wurde erstellt von Walker1, 02.02.2015.

Schlagworte:
Auf dieses Thema antworten
  1. Walker1

    Walker1 New Member

    5
    0
    0
    20.01.2015
    KLARMOBIL verweigert den Widerruf!!
    Hallo,

    habe ganz großes Problem und brauche dringend Eure Hilfe.

    Habe am 27.12.14 bei der "Handybude" in Meißen ein Smartphone Nokia Lumia 635 mit Klarmobil Allnet-Starter 7,95€ Aktion abgeschlossen.
    Lieferung vom Handy am 30.12.14 und von Simkarte von Klarmobil am 2.1.15.

    Bin aber nicht mit der Einrichtung des Nokia Kontos zurechtgekommen, habe dann das Handy auf Werksvorgaben zurück gesetzt.
    Bei der Handybude am 03.01.15, also in der gesetzlichen Widerrufsfrist,
    widerrufen, schriftlich per mail, und das gleiche auch bei Klarmobil per mail widerrufen.
    Klarmobil hat am 5.1.15 per mail geantwortet, dass nur von Handybude (Vertriebspartner) der Anschluss storniert werden kann.
    Handybude teilte mir am 6.1.15 mit, dass ich den Vertrag nur widerrufen kann,
    wenn ich 9,52€ Simkartengebühr und 29,95€ Aktivierungsgebühr innerhalb von 5 Tagen überweise.
    Das hab ich natürlich NICHT getan und am 7.1.15 das Handy sehr gut verpackt an die Handybude Hanjo Hermann in Meißen mit DHL (Paket)
    zurück geschickt.
    Seitdem bekomme ich auf meine zahlreichen mails weder von Klarmobil noch vom Handyverkäufer die Annahme meines Widerrufs.

    WAS IST ZU TUN????? bzw. wer kann mir einen guten Rat geben, wie ich mich weiter verhalten soll.
    Klarmobil hat natürlich schon abgebucht und ich hab mit der Rückholung gedroht, wenn jetzt nicht endlich was passiert.
    Vielen Dank für eure Hilfe +Frdl. Grüße Walker1
     
  2. Auf dieses Thema antworten
  3. Master Ad Administrator Mitarbeiter


     
  4. thelouiscypher

    thelouiscypher New Member

    81
    0
    0
    27.03.2014
    Samsung
    GT-N7100
    Android
    T-Mobile
    Vertrag
    KLARMOBIL verweigert den Widerruf!!
    AW: KLARMOBIL verweigert den Widerruf!!

    Hallo,

    schau am Besten schnellstens in der Widerrufsbelehrung nach die Dir vor oder direkt nach der Auftragsbestätigung geschickt wurde.
    Findest Du dort die 9,52€ und die 29,95€?
    Falls ja, kommst Du nun nicht mehr einfach so aus beiden Verträgen raus, also Smartphone Kauf und Mobilfunk Vertrag.

    Falls da nichts steht, bzw. nicht die Beträge... sieht es besser für Dich aus.
    Alles was Du "schriftlich" unternimmst in dieser Sache, möglichst per Einschreiben mit Rückschein.
     
  5. Auf dieses Thema antworten
  6. prepaid.

    prepaid. Super-Moderator Mitarbeiter

    3.139
    37
    48
    02.06.2010
    männlich
    Apple
    iPhone SE
    iOS
    KLARMOBIL verweigert den Widerruf!!
    AW: KLARMOBIL verweigert den Widerruf!!

    Wenn man auf deren Webseite ganz nach unten scrollt, steht da links AGB & Widerrufsbelehrung. Da kann man sich alles durchlesen und sogar ein Widerrufsformular ausdrucken.

    Das mit dem Widerruf ist so eine Sache! Wenn ich etwas Online bestelle, hat man Grudsätzlich die Möglichkeit des Widerrufs!

    In deinem Fall sieht es ja so aus, das du den Umschlag mit der Sim geöffnet und das Telefon genutzt hast! Dürfte beim Telefon möglich sein, kann aber beim Mobilfunkvertrag ein Problem sein!

    Man hat den Vertrag ja genutzt und Dienstleistungen in Anspruch genommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.02.2015
  7. Auf dieses Thema antworten
  8. Kirschpudding

    Kirschpudding

    11.256
    81
    48
    31.03.2010
    weiblich
    Redakteurin
    Chemnitz
    Andere
    Huawei Honor 6x
    Android
    D2-Vodafone
    Vertrag
    KLARMOBIL verweigert den Widerruf!!
    AW: KLARMOBIL verweigert den Widerruf!!

    Ganz so einfach ist es allerdings nicht. Der Widerruf muss bei Onlinebestellungen gewährt werden, der Anbieter darf jedoch angefallene Wertminderungen geltend machen. Dafür halte ich allerdings die genannten Simkarten- und Aktivierungsgebühren nicht. Sicher, die geöffnete Simkarte ist nicht mehr verwendbar bzw. nicht mehr neu - rechtfertigt aber in meinen Augen keine 40 Euro. Das Handy könnte man mit Wertminderung versehen, allerdings darf man es auch bei einem Widerruf auf Funktion testen. Natürlich nicht stundenlang nutzen, aber anschalten und gucken, ob es geht, ist drin...

    Ich würde denen noch mal einen netten Brief schreiben, dass sie doch bitte in die Puschen kommen sollen. Du hast dein Recht wahrgenommen, dass dir sowohl im BGB als auch in den Widerrufsbelehrungen des Anbieters gewährt wurde. Die verweigerung bzw. das tot stellen ist ein verstoß gegen die Grundlagen und zieht weitere rechtliche Schritte nach sich.

    Wenn sich immer noch nichts tut, wird dir wohl allerdings der Weg zum Anwalt nicht erspart bleiben...
     
  9. Auf dieses Thema antworten
  10. thelouiscypher

    thelouiscypher New Member

    81
    0
    0
    27.03.2014
    Samsung
    GT-N7100
    Android
    T-Mobile
    Vertrag
    KLARMOBIL verweigert den Widerruf!!
    AW: KLARMOBIL verweigert den Widerruf!!

    Das Problem ist schon im Thementitel "falsch" benannt.
    Klarmobil verweigert nicht den Widerruf.
    Handybude ist der Ansprechpartner.
    Handybude hat dem Themenstarter mitgeteilt was für einen Widerruf von seiner Seite aus zu tun ist.
    Das hat der Themenstarter nicht getan- was auch immer man von dieser SIM Kartengebühr und Aktivierungsgebühr halten mag, die Konditionen für den Widerruf legt der Verkäufer fest, das BGB gibt eigentlich nur einen Rahmen dafür vor.
    Schließe mich Kirschpudding an, eventuell noch einmal freundlich versuchen, dann wohl besser zum Anwalt. Solltest Du keine Rechtsschutz Versicherung haben bzw. diese nicht hierfür in Anspruch nehmen wollen, das Honorar für die Erstberatung ist verhandelbar.
     
  11. Auf dieses Thema antworten
  12. Walker1

    Walker1 New Member

    5
    0
    0
    20.01.2015
    KLARMOBIL verweigert den Widerruf!!
    AW: KLARMOBIL verweigert den Widerruf!!

    "Danke" für Antwort,
    aber die Simkarten-und Aktivierungsgebühr von knapp 40€ standen nicht in der Widerrufsbelehrung von Handybude.de
    und die Simkarte kam auch von Klarmobil und ohne Simkarte konnte ich das Handy ja nicht auf Funktion, z.B Nokia Konto einrichten, was mir leider nicht gelungen ist, testen!
    Eine Wertminderung des Handys hat der Verkäufer Handybude.de bis heute nicht verlangt, er hat noch nicht mal den Empfang des Handys bestätigt.
    Von Klarmobil ist nix außer"warten auf Widerrufannahme von Handybude.de" gekommen!
     
  13. Auf dieses Thema antworten
  14. thelouiscypher

    thelouiscypher New Member

    81
    0
    0
    27.03.2014
    Samsung
    GT-N7100
    Android
    T-Mobile
    Vertrag
    KLARMOBIL verweigert den Widerruf!!
    AW: KLARMOBIL verweigert den Widerruf!!

    Gut für Dich, wenn diese Beträge nicht in der Widerrufsbelehrung genannt werden.
    Je ein mäßig freundliches Einschreiben an Handybude.de und an Klarmobil, dass Du sowohl Mobilfunk Vertragsabschluss wie auch Smartphone Kauf bereits widerrufen hast und Du seither auf eine schriftliche Bestätigung Deines Widerrufs wartest. Kopie des DHL Beleges beifügen (Rücksendung des Smartphones) und falls noch nicht geschehen - den SIM Karten Brief in das Einschreiben an Klarmobil.
     
  15. Auf dieses Thema antworten
  16. prepaid.

    prepaid. Super-Moderator Mitarbeiter

    3.139
    37
    48
    02.06.2010
    männlich
    Apple
    iPhone SE
    iOS
    KLARMOBIL verweigert den Widerruf!!
    AW: KLARMOBIL verweigert den Widerruf!!

    Was ich nicht ganz verstehe ist, der Mobilfunkvertrag läuft doch auf deinen Namen und nicht auf Handybude. Handybude ist doch nur der "Vermittler" des Vertrags. Normalerweise müsste es dir als Kunde Möglich sein, den Vertrag direkt bei Klarmobil zu widerrufen.

    Seh zu, das du das innerhalb der 14 Tage Widerrufsfrist geregelt bekommst. Kann sein, das Handybude hier auf Verzögerungstaktik fährt. Naja, dein Handy ist ja schon weg.
     
  17. Auf dieses Thema antworten
  18. Kirschpudding

    Kirschpudding

    11.256
    81
    48
    31.03.2010
    weiblich
    Redakteurin
    Chemnitz
    Andere
    Huawei Honor 6x
    Android
    D2-Vodafone
    Vertrag
    KLARMOBIL verweigert den Widerruf!!
    AW: KLARMOBIL verweigert den Widerruf!!

    Hängt bestimmt mit den Provisionsrichtlinien zusammen. Wenn Klarmobil das annimmt und handybude daraufhin die Provision kürzt, wird es Probleme geben. Deswegen soll das sicher über handybude gehen - was aber auch egal ist, weil ein Widerruf nun einmal nicht verwehrt werden darf...
     
  19. Auf dieses Thema antworten
  20. Walker1

    Walker1 New Member

    5
    0
    0
    20.01.2015
    KLARMOBIL verweigert den Widerruf!!
    AW: KLARMOBIL verweigert den Widerruf!!

    Lieben Dank Kirschpudding,

    habe heute an Handybude + Klarmobil per Einschreiben und Rückschein noch mal an Widerruf vom
    03.01.15 erinnert und Frist von 10Tagen und mit Anwalt ge"droht" als letztem Weg, den ich aber nicht gehen möchte.
    Die 10 € hab ich noch mal investiert und bin nun x gespannt, was passiert.

    "VIELEN DANK" an ALLE, die mir mit Rat und Tipp´s geholfen haben!:eek:
     
  21. Auf dieses Thema antworten
  22. harry2772

    harry2772 New Member

    3
    0
    0
    04.04.2015
    KLARMOBIL verweigert den Widerruf!!
    AW: KLARMOBIL verweigert den Widerruf!!

    Wie ist die Sache ausgegangen ?.

    Bei mir ist das gleiche, verweigert Widerruf ohne die Zahlung. Widerruf direkt bei Klarmobil gemacht, dort wird an Handybude verwiesen, ist doch einfach lachhaft.

    Handybude bekommt keinen Cent.

    Viele Grüße

    Harry
     
  23. Auf dieses Thema antworten
  24. BellaNoemi

    BellaNoemi New Member

    8
    0
    0
    27.04.2015
    CCA bei MD
    Düsseldorf
    Samsung
    S3 mini
    Android
    T-Mobile
    Vertrag
    KLARMOBIL verweigert den Widerruf!!
    AW: KLARMOBIL verweigert den Widerruf!!

    Zum Thema: Warum muss ich bei der Handybude stornieren und nicht bei klarmobil.de?

    Eigentlich ist es sehr einfach zu erklären.
    Beispiel: Du kaufst im REWE `ne Packung Wurst. Diese ist bei genauer Betrachtung beim Einräumen in den Kühlschrank nicht mehr wirklich gut. Wo reklamierst du? Gehst du zum Metzger der auf der Packung steht oder zum Händler bei dem du es gekauft hast? Du gehst zum Händler.

    Handybude kauft Simkarten bei klarmobil.de, verkauft diese dann mit Handyverträgen. Daher bekommt man dort auch immer eine Rufnummer genannt, da diese direkt zu dieser Simkarte gehört und diese dementsprechend dem bestellten Vertrag zugeordnet ist.
    Daher hat Handybude dadurch auch Kosten die bei einem Widerruf entstehen, da die Simkarte im Anschluss unbrauchbar ist. Die Aktivierungsgebühr muss die Handybude ebenfalls an klarmobil.de löhnen, da der Vertrag aktiviert wird, egal ob der Widerruf 2 Sekunden nach Bestellung oder innerhalb der 14 Tage nach Erhalt eingeht. Dementsprechend ist eine Forderung seitens Handybude in irgendeiner Form gerechtfertigt, in wie weit ist von Fall zu Fall zu überprüfen.

    Wichtig ist jedoch: klarmobil.de hat damit nichts zu tun, kann nicht handeln, gerade nicht die "armen" Menschen die euren Handybude-Frust am Telefon abbekommen.

    Und mal ganz im Ernst, wer nach den Schlagzeilen immer noch bei der Handybude bestellt, ist ein wenig selbst Schuld. Es gibt genug Beiträge im Netz über das Verhalten der Handybude.
     
  25. Auf dieses Thema antworten
  26. prepaid.

    prepaid. Super-Moderator Mitarbeiter

    3.139
    37
    48
    02.06.2010
    männlich
    Apple
    iPhone SE
    iOS
    KLARMOBIL verweigert den Widerruf!!
    AW: KLARMOBIL verweigert den Widerruf!!

    Man hat aber bei Geschäften am Telefon, übers Internet und an der Haustür immer ein Widerufsrecht von 14 Tagen. Dies ist ohne jegliche Kosten für den Kunden verbunden.
     
  27. Auf dieses Thema antworten
  28. Kirschpudding

    Kirschpudding

    11.256
    81
    48
    31.03.2010
    weiblich
    Redakteurin
    Chemnitz
    Andere
    Huawei Honor 6x
    Android
    D2-Vodafone
    Vertrag
    KLARMOBIL verweigert den Widerruf!!
    AW: KLARMOBIL verweigert den Widerruf!!

    Es sei denn, die zurückgeschickte Ware weist größere Abnutzung oder dergleichen auf.
    Es ist zwar richtig, dass der Widerruf selbst kostenfrei ist, allerdings kann der Händler Wertersatz verlangen, wenn das Gerät/die Ware "über Gebühr" genutzt wurde.

    Auch wenn die Frist 14 Tage beträgt, darf ein Gerät - hier etwa ein Smartphone - nur so getestet werden, wie es auch im Shop der Fall ist. Nichts anderes ist das Widerrufsrecht ja ;)
    Also zwei Wochen nutzen und dann zurückschicken kann einen Wertersatz begründen. Kann, muss nicht ;)

    In diesem Fall hier sollte das aber keine Rolle spielen, da es hier ja vorrangig um die "Aktivierungsgebühren" für die Simkarte geht. Ob man bei einem Stück Plastik solche "Wertersatzzahlungen" geltend machen kann, bezweifle ich mal. Und selbst wenn, werden diese offensichtlich ja immer fällig sobald ein Widerruf ausgesprochen wird - müssen also meiner Meinung nach auch in den AGB genannt werden.
     
  29. Auf dieses Thema antworten
  30. Walker1

    Walker1 New Member

    5
    0
    0
    20.01.2015
    KLARMOBIL verweigert den Widerruf!!
    AW: KLARMOBIL verweigert den Widerruf!!

    Hallo Harry,

    Klarmobil hat den Widerruf angenommen, nachdem ich noch mal freundlich gebeten habe, und alle Abbuchungen erstattet!:up:
    Hat zwar ´ne Weile gedauert, aber was lange währt, wird gut.Bleib hartnäckig.
    Drück Dir die Daumen

    Viele Grüße Walker1
     
  31. Auf dieses Thema antworten
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - KLARMOBIL verweigert den
  1. Snoopy100
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    258
    Kirschpudding
    05.10.2017
  2. C-FOX
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    2.736
    Kirschpudding
    23.10.2017
  3. Aluche
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    866
    Kirschpudding
    06.02.2017
  4. o2canDo
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.131
    Kirschpudding
    02.02.2017
  5. Barbara
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    437
    Barbara
    31.01.2017

Diese Seite empfehlen