Kostenfalle bei callmobile -378,85 €

Dieses Thema im Forum "Callmobile Forum" wurde erstellt von KalusK, 05.12.2012.

Auf dieses Thema antworten
  1. BlackOak

    BlackOak Guest

    Kostenfalle bei callmobile -378,85 €
    AW: Kostenfalle bei callmobile -378,85 €

    Bei mir gings auch um knapp 100€ seit ich vor etwa 12 Wochen dem Schreiben von KSP widersprochen habe und dem werten Anwalt damit gedroht habe, ihn wegen der nicht beiliegenden Vollmacht bei der Anwaltskammer Hamburg zu melden, habe ich nichts mehr gehört. Kann in dem Fall nur raten, nicht zahlen, sofern man sich juristisch ausreichend Sattelfest fühlt selber widersprechen bzw. die Korrespondenz führen, bzw. im Zweifelsfall den Anwalt einschalten.
     
  2. Auf dieses Thema antworten
  3. Master Ad Administrator Mitarbeiter


     
  4. wastl2006

    wastl2006 New Member

    8
    0
    0
    25.06.2014
    Kostenfalle bei callmobile -378,85 €
    AW: Kostenfalle bei callmobile -378,85 €

    Hi mapkc,

    bei mir GENAU der gleiche Fall vor ein paar Tagen.
    SIM-Karte eingelegt und nach 23 Minuten nachweislich (Cerberus App auf dem Handy) wieder raus -> trotzdem 267 Minuten Internetnutzung.

    Hier der Screenshot: Screenshot_2014-06-16-09-34-12 - Kopie.jpg

    Habe schon einige Mails geschrieben, nach mehreren Tagen kam inhaltlich die gleiche Antwort zurück wie bei dir.

    Habe heute beim Support angerufen, die Dame meinte, ich könnte schon einen Verbindungsnachweis verlangen, der kostet aber 20€. Und dass die Daten so stimmen können, weil sich ja mehrere Apps kurzzeitig mit dem Internet verbunden haben könnten und bei jeder jeweils 1 Minute abgerechnet wird.

    Frage an alle: KANN DAS STIMMEN?

    Und was ist bei dir weiter passiert, mapkc? ;-)

    Vielen Dank für eure/deine Hilfe! :)
     
  5. Auf dieses Thema antworten
  6. Webmaster

    Webmaster Administrator Mitarbeiter

    8.383
    38
    48
    18.05.2004
    männlich
    Selbst + Ständig
    Berlin & Würzburg
    Apple
    iPhone 6
    iOS
    o2
    Vertrag
    Kostenfalle bei callmobile -378,85 €
    AW: Kostenfalle bei callmobile -378,85 €

    Hallo,

    generell kann NUR EINE Internetverbindung aufgebaut werden und auch gleichzeitig abgerechnet werden. Die gute Dame hat mal wieder keine Ahnung von ihrem Job und den Produkten. Welchen Tarif hast du genau?

    cleverFon, cleverAllnet, clevertogo, cleverSmart oder cleverSurf?

    Wie sieht es aus, kannst du bei dir nicht zukünftig einen Einzelverbindungsnachweis für jede zukünftige Rechnung beantragen? Eigentlich gibt es diesen Online doch kostenlos? Ein nachträglicher EVN kann mit Kosten verbunden sein, das stimmt. Aber 20€ ist natürlich auch schon Wucher!

    Wir werden mal bei der Sache am Ball bleiben und die Pressestelle zu derartigen Vorfällen kontaktieren. Gut möglich, dass wir in den kommenden Tagen darüber berichten werden.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.06.2014
  7. Auf dieses Thema antworten
  8. Kirschpudding

    Kirschpudding

    11.256
    81
    48
    31.03.2010
    weiblich
    Redakteurin
    Chemnitz
    Andere
    Huawei Honor 6x
    Android
    D2-Vodafone
    Vertrag
    Kostenfalle bei callmobile -378,85 €
    AW: Kostenfalle bei callmobile -378,85 €

    Ja genau, weil über das Handy dann auch parallel 30 verschiedenen Verbindungen geführt werden und die nicht alle über eine gleichzeitig gehen. Das Netz kann doch gar nicht unterscheiden, ob das nun 30 oder 1 Verbindung ist, das "sieht" nur Internet. :kopfgegenwand
     
  9. Auf dieses Thema antworten
  10. bernbayer

    bernbayer

    1.585
    11
    38
    21.08.2010
    männlich
    Sony Ericsson
    Z1 compact, Microsoft Lumia 640 DS 4G, Motorola Moto G 3. Generation.
    Android
    o2
    Vertrag
    Kostenfalle bei callmobile -378,85 €
    AW: Kostenfalle bei callmobile -378,85 €

    Da es sich bei Callmobile um Pseudo-Prepaid handelt, welches auf der Plattfotm fur Vertragstarife läuft, sollte man sicherheitshalber keinen Tarif mit Zeitabrechnung bei der Datennutzung wählen. Ich habe auch eine Callmobil-Karte im Tarif "Cleverfon". Hier kostet die Datennutzung 95 cent pro Nutzungstag, sofern man keine Datenoption gebucht hat. Abrechnungsprobleme hatte ich da noch nicht. Ich nutze die Karte lediglich zum Testen von LTE, was mit Callmobile Pseudo-Prepaid funktioniert,
     
  11. Auf dieses Thema antworten
  12. wastl2006

    wastl2006 New Member

    8
    0
    0
    25.06.2014
    Kostenfalle bei callmobile -378,85 €
    AW: Kostenfalle bei callmobile -378,85 €

    Hallo,

    Danke für die schnelle Antwort!

    okay, wenn es also wirklich absolut unmöglich ist, dass pro Minute mehrere Minuten Internetnutzung abgerechnet werden (traue denen ja eine solche Abrechnung zu, a la: erste App verbindet sich für ein paar Sekunden, kappt Verbindung, dann die nächste; alles innerhalb von einer Minute), dann lasse ich mir (trotz der "Drohung" der Dame am Telefon, das würde 20€ kosten) einen EVN ausstellen.

    Mein Tarif heißt "clever9", war ein Ebay-Vermittlungs-Kauf.

    Einzelverbindungsnachweis habe ich eingestellt, die aktuelle Rechnung ist aber erst Mai, Juni dauert also noch.

    Mein Zusatzproblem:
    Hatte (warum auch immer) automatische Aufladung per Lastschrift aktiviert, wodurch mir 2 mal jeweils 15€ vom Konto abgezogen wurden.
    Aus Ärger (und wahrscheinlich voreilig) habe ich die Lastschriften rückabwickeln lassen.

    Nun ist meine Karte mit -40,48€ im Minus und meine Karte wurde gesperrt.
    Ergebnis: Laut mehreren (inhaltlich gleichen und zur gleichen Zeit an mich) geschickten Mails darf ich jetzt 5€ zusätzlich für die Kontosperrung sowie 2x15€ (laut Preisliste zum Kaufdatum; online steht im Moment 10€?) wegen der von mir veranlassten Lastschriftrückbuchung bezahlen.

    Obwohl ich schon vor Tagen (per Mail) Widerspruch eingelegt habe gegen die Rechnung/Kosten.

    Frage mich jetzt, ob ich nicht einfach bezahlen soll, damit der Mist ein Ende hat (das hoffen die wohl), oder mich weiter beschweren soll ...

    Danke, ciao,
    Sebastian
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.06.2014
  13. Auf dieses Thema antworten
  14. wastl2006

    wastl2006 New Member

    8
    0
    0
    25.06.2014
    Kostenfalle bei callmobile -378,85 €
    AW: Kostenfalle bei callmobile -378,85 €

    Hallo zusammen,
    kurzes Update zu meiner Misere:

    Ich hatte tagelang nichts gehört von callmobile (bis auf einen - noch - freundlichen Brief, ich möge meinen Kontostand der Karte ausgleichen). Nach einer Beschwerde unter reclabox.com erhielt ich am nächsten Tag die Antwort, ich möge mein Anliegen an eine angegegene Mailadresse schreiben.

    Danach wieder tagelang nichts, bis heute:
    Ich erhielt eine Mail mit einer Verbindungsübersicht und der Aussage, alles sei so, wie von callmobile behauptet (über 4 Stunden Internetnutzung über die APN wap.vodafone.de) und ich solle die Kosten plus Gebühren für Kontosperrung und zurückgegebener Lastschrift zahlen.

    Ich kann es aber immer noch nicht glauben.
    WIE können innerhalb von 25 MINUTEN übe r 4 STUNDEN INTERNETNUTZUNG entstehen?
    Ich weiß schließlich 100%ig, dass die SIM Karte nur so kurz überhaupt im Handy war.

    Kann mir da jemand irgendeine Antwort geben? Kann das sein?
    Wenn ja, sehe ich meinen Fehler gerne ein und zahle, dann hat sich die Sache endlich erledigt ...

    Vielen Dank, und viel Spaß beim Fußballschauen heute Abend,
    Sebastian
     
  15. Auf dieses Thema antworten
  16. Edebeton

    Edebeton Pinnschieter & Kosmoprolet

    3.161
    14
    38
    22.04.2010
    Frührentner
    127.0.0.1@LocalHost
    Andere
    1+ Two, I-Phone 5s + 6s, Sony LT28, LT26i, Galaxy SGS2+3+4, Nokia E 7-00, 2 x N97, XM5800, 6330i,
    iOS
    D2-Vodafone
    Vertrag
    Kostenfalle bei callmobile -378,85 €
    AW: Kostenfalle bei callmobile -378,85 €

    Irgendwie muss der Anbieter erst mal über 50 € Kosten kommen, sonst lohnt es die Angelegenheit zu verfolgen.

    Einen EVN kann jeder mit etws MSOffice und Exelkenntnissen täuschend echt selber herstellen. Deswegen wird seitens der Gerichte so einem Nachweis vor allem im Peanuts-Beraich kaum noch Beweismittelffähigkeit eingeräumt. Lege einen Formgerechten Widerspruch ein, dann Muss der Anbieter Dir beweisen, das ihm die Kosten auch entstanden sind. Dann hat dieser ebenfalls das Problem der Beweismittelfähigkeit.

    Inkassounternhemen kaufen meist keine Titel mehr unter 50 Euronen, da heiligt der Zweck die Mittel nicht, weil die Verfolgungskosten nicht durch das Risiko der Beitreibung deer Summe ohne Titel nicht gedeckt ist. Ein gerichtlicher Mahnbescheid kostet immer noch mehr als 100 €.

    VG Ede
     
  17. Auf dieses Thema antworten
  18. wastl2006

    wastl2006 New Member

    8
    0
    0
    25.06.2014
    Kostenfalle bei callmobile -378,85 €
    AW: Kostenfalle bei callmobile -378,85 €

    UPDATE:

    Hallo zusammen,

    hatte in der Zwischenzeit per Fax einen Widerspruch gegen die online einzusehende Rechnung eingelegt - wurde mir bei einem Anruf am 16.07.2014 bei der Hotline auch bestätigt (ebenso, dass die tags zuvor erhaltene Mahnung damit gegenstandslos sei). Die Dame (dieses Mal gar nicht so unfreundlich wie die davor) meinte dann, sie würde mich am Folgetag abends zurückrufen, um die Sache endgültig zu klären - ist natürlich nie passiert.

    Jetzt habe ich von der KSP Kanzlei aus Hamburg Post bekommen mit der Aufforderung, die Gesamtforderung SOFORT zu bezahlen (40,48€ + vorgerichtliche Kosten, Gebühr und Auslagenpauschale -> insgesamt nun 123,18€).

    Ich werde nicht bezahlen!
    Ich habe Widerspruch eingelegt, der mir auch bestätigt wurde - und darauf dann nie eine Antwort erhalten!
     
  19. Auf dieses Thema antworten
  20. wastl2006

    wastl2006 New Member

    8
    0
    0
    25.06.2014
    Kostenfalle bei callmobile -378,85 €
    AW: Kostenfalle bei callmobile -378,85 €


    Okay, sie hatten mir auf meinen Widerspruch geantwortet per Mail (die gleicheMail , die ich davor schon bekommen hatte, a la "Wir haben Ihre Verbindungsdaten eingehend geprüft ... Report vom Netzbetreiber ... können Ihnen damit bestätigen, dass die Internetverbindungen zweifelsfrei von Ihrem Anschluss aus geführt worden sind")

    Überlege jetzt, ob ich Widerspruch gegen die Inkasso-Mahnung einlege, da ich ja weiß, dass ich eigentlich im Recht bin und die Mahnung unberechtigt ist (bin immer noch der Meinung, dass in 25 Minuten SIM-Kartennutzung nicht knapp 4,5 Stunden Internetnutzung entstehen können ;-)).

    Die callmobile Mitarbeiterin meinte aber, dass mein "Beweis" ("cerberus" App auf dem Handy, die das Ein- und Auslegen der SIM-Karte mitgeloggt hat) niemals Bestand vor Gericht hat.
    (Und dass eigentlich ich Schuld bin, weil ich die Lastschriften zurückgezogen hatte und damit in Verzug geriet. Ich hätte einfach bezahlen sollen und mich DANACH beschweren. Und ihr wäre das in der Art auch schon passiert)

    Was meint ihr: Zahlen, und die Sache hat ein Ende (und ein Verbraucher wurde ein weiteres Mal verarscht), oder Widerspruch?

    DANKE FÜR EURE HILFE!
     
  21. Auf dieses Thema antworten
  22. misterjws

    misterjws Guest

    Kostenfalle bei callmobile -378,85 €
    AW: Kostenfalle bei callmobile -378,85 €

    Also ich könnte mir bei der Sache noch eines vorstellen, kann jedoch auch sein, dass es komplett falsch ist.

    Nehmen wir an, callmobile rechnet 9 ct/min im 60/60-Takt für Daten ab. Du legst die Simkarte ein, legst das Smartphone weg und das Gerät verbindet sich immer wieder kurz für ein paar Sekunden mit dem Internet, um Daten auszutauschen. Callmobile rechnet jede Einheit als Minute ab, dann kommen wir in 25 Minuten auf locker 4h. Sollte es sowas geben, dürfte eine Niederlage vor Gericht vorprogrammiert sein.

    Ich habe es auch schon geschafft, in 1 Minute 5 Minuten zu telefonieren- indem ich 5 mal auf der Mailbox gelandet bin und jedesmal eine volle Minute berechnet wurde. Ich denke, dass die Hotlinemitarbeiterin dies auch gemeint hat, als sie von den Apps und den jeweiligen Internetverbindungen gesprochen hat. Jede App hat eine neue Verbindung hergestellt, nachdem die vorherige kurz zuvor beendet wurde.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.08.2014
  23. Auf dieses Thema antworten
  24. wastl2006

    wastl2006 New Member

    8
    0
    0
    25.06.2014
    Kostenfalle bei callmobile -378,85 €
    AW: Kostenfalle bei callmobile -378,85 €

    Danke für deine Antwort.

    Ja, so könnte ich mir das auch vorstellen. Aber genau so habe ich das die Dame auch gefragt (und sie hat mir nicht direkt bzw. wirr geantwortet).
    Beim zweiten Mal wurde mir dann eindeutig verneint, dass so etwas möglich ist (habe es genau so wie du erklärt und gefragt, ob das geht).

    Wenn es so ist (was echt mies wäre), dann hätte ich es von Anfang an akzeptiert (bzw. akzeptieren müssen). Aber das wurde mir nie so kommuniziert.

    Und jetzt darf ich ein Vielfaches vom ursprünglichen Betrag blechen. Mit den kleinen Leuten kann man's ja machen ...
    (Klingt pathetisch, aber so ist es leider)
     
  25. Auf dieses Thema antworten
  26. misterjws

    misterjws Guest

    Kostenfalle bei callmobile -378,85 €
    AW: Kostenfalle bei callmobile -378,85 €

    Man muss da sehr vorsichtig in der Ausdrucksweise sein, deswegen sage ich mal, dass sowas für den Kunden wirklich inakzeptabel ist. Egal wie das passiert ist, sowas geht nicht. Der Klageweg birgt leider etliche Risiken, erzielt man nur einen Vergleich, ist aufgrund der aufgeteilten Gerichtskosten nichts gewonnen. Bei solch einer niedrigen Summe bleibt einem wohl nichts anderes übrig, als zu zahlen. Vielleicht interessiert sich die Verbraucherschutzzentrale oder das Bundesamt für Telekommunikation noch dafür, da ja doch einige Leute betroffen sind. Ansonsten muss man das (und eine solche Firma) halt einfach abhaken. Jeder bezahlt in seinem Leben mal Lehrgeld, komplett ausschließen lässt sich sowas nie.
     
  27. Auf dieses Thema antworten
  28. wastl2006

    wastl2006 New Member

    8
    0
    0
    25.06.2014
    Kostenfalle bei callmobile -378,85 €
    AW: Kostenfalle bei callmobile -378,85 €

    So, habe jetzt bezahlt ... wenn ich mehr Zeit und eine Rechtsschutzversicherung hätte, hätte ich mir das nicht gefallen lassen.

    Dennoch danke für deine/eure Hilfe!
     
  29. Auf dieses Thema antworten
  30. bernbayer

    bernbayer

    1.585
    11
    38
    21.08.2010
    männlich
    Sony Ericsson
    Z1 compact, Microsoft Lumia 640 DS 4G, Motorola Moto G 3. Generation.
    Android
    o2
    Vertrag
    Kostenfalle bei callmobile -378,85 €
    AW: Kostenfalle bei callmobile -378,85 €

    Es ist immer leicht die Schuld auf den Anbieter zu schieben, wenn unerwartet hohe Kosten entstehen. Es ist schon ziemlich leichtsinnig, wenn man eine Simkarte in ein Smartphone steckt, obwohl man weiß man hat einen Datentarif mit Zeitabrechnung. Da ist der Ärger schon vorprogrammiert. Die Zeitabrechnung erfolgt da meist in Minutentakt. Das heißt es werden immer volle Minuten berechnet auch wenn die Nutzungszeit z.B. nur 15 Sekunden war. Dadurch ist die abgerechnete Zeit nie mit der tatsächlichen Nutzungszeit deckungsgleich. Deshalb ist deine Abrechnung wahrscheinlich auch völlig korrekt.Callmobile bietet ja auch verschiedene Datenpakete je nach Bedarf an. Selbst wenn man keines braucht, wählt man dann halt den Tarif "CleverFON, hier wird die Datennutzung immer pro Nutzungstag mit 95 cent abgerechnet. Da kann dann auch nichts schief gehen. Ich selber habe für gelegentliche Nutzung auch eine Callmobile-Karte im genannten Tariif. Ärger mit der Abrechnung gab es da noch nie. Man weiß da genau welche Kosten bei der Internetnutzung auf einen zukommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.2014
  31. Auf dieses Thema antworten
  32. wastl2006

    wastl2006 New Member

    8
    0
    0
    25.06.2014
    Kostenfalle bei callmobile -378,85 €
    AW: Kostenfalle bei callmobile -378,85 €

    Teilweise hast du Recht - ich hätte von vornherein auf das mobile Internet achten müssen und es bspw. abschalten sollen.
    ABER: Mir wurden in 25 Minuten knapp 4,5 STUNDEN mobiles Internet berechnet.

    Sorry, aber da ist entweder was schief gelaufen bei der Abrechnung oder es ist Abzocke - und ich denke, damit kann man vorher eben NICHT rechnen und weiß nicht, welche Kosten da auf einen zukommen.
     
  33. Auf dieses Thema antworten
  34. bernbayer

    bernbayer

    1.585
    11
    38
    21.08.2010
    männlich
    Sony Ericsson
    Z1 compact, Microsoft Lumia 640 DS 4G, Motorola Moto G 3. Generation.
    Android
    o2
    Vertrag
    Kostenfalle bei callmobile -378,85 €
    AW: Kostenfalle bei callmobile -378,85 €

    Auf das Abschalten würde ich mich gerade bei einen Android-Smartphone nicht verlassen, da ist es schnell passiert das dies sich wieder durch ein Versehen wieder einschaltet. Eines muß man aber auch den Anbietern vorhalten, sie sollten grundsätzlich heute keine Datentarife mit Zeitabrechnung mehr anbieten und diese aus ihren Angebot streichen. Die wissen doch auch, daß es da immer wieder zu Ärger mit den Kunden kommt und die Schuld dann hin und her geschoben wird.
     
  35. Auf dieses Thema antworten
  36. prepaid.

    prepaid. Super-Moderator Mitarbeiter

    3.143
    37
    48
    02.06.2010
    männlich
    Apple
    iPhone SE
    iOS
    Kostenfalle bei callmobile -378,85 €
    AW: Kostenfalle bei callmobile -378,85 €

    Hallo

    Wenn ich mir eine Mobilfunkkarte bei einem Anbieter hole, muss ich schon darauf achten welche Gebühren anfallen, wenn ich die Karte in einem Smartphone nutze und ob ich vielleicht eine Datenoption brauche!

    Bei Abrechnung im Minutentakt, wird bei jeder anfallenden Verbindung, selbst wenn sie nur 1 Sekunde dauert, 9 Cent berechnet. Da kann schon mal eine sehr hohe Summe anfallen. Die Verbindungsdaten die Callmobile bekommt, stammen vom Netzbetreiber selbst.

    Ein weiteres Problem bei Callmobile ist, das dies keine echten Prepaidkarten sind, sondern auf der Vertragskartenplattform laufen.

    Gruß prepaid.
     
  37. Auf dieses Thema antworten
  38. XHolzstuhlX

    XHolzstuhlX New Member

    1
    0
    0
    16.09.2011
    Samsung
    Kostenfalle bei callmobile -378,85 €
    AW: Kostenfalle bei callmobile -378,85 €

    Hallo,

    ich nutze clevertoGo von Callmobile und ärgere mich aktuell auch wieder, dass mein Internet abgeschaltet wurde -nach Ankündigung per SMS - obwohl ich noch über EUR 22 Guthaben aufwies. Die Datenoption Flat 500, die ich nutze, kostet aber nur EUR 9,95. Also wäre nach Adam Riese und Freunde 3-fache Deckung da, aber ist wohl nicht.

    Den Datenverbrauch kann man bei Callmobile -auch nicht über die Murks-Funktion "datapass.de" - nicht wirklich nachvollziehen. Man ist gezwungen, sich selber eine App zu installieren, um den Verbrauch irgendwie nachvollziehen zu können. Aber als Buchhalter hätte ich schon gerne vom Lieferant gewusst, wie mein Geld und mein Datenguthaben verbraucht wird.

    Bietet z.B. Congstar im Prepaid eine solche Option oder ein ähnlicher Anbieter?

    Danke vorab für hilfreiche Antworten.
     
  39. Auf dieses Thema antworten
  40. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister Member

    810
    1
    18
    14.07.2012
    TL (VEFK)
    Nokia 220 + 101 + 1208 / Sony Ericsson K330i / Samsung Galaxy Young 2 / Acer Liquid E700
    o2
    Vertrag
    Kostenfalle bei callmobile -378,85 €
    AW: Kostenfalle bei callmobile -378,85 €

    Hmm... wie rechnest du? 3 x 9,95 € sind 29,85 €
     
  41. Auf dieses Thema antworten
  42. misterjws

    misterjws Guest

    Kostenfalle bei callmobile -378,85 €
    AW: Kostenfalle bei callmobile -378,85 €

    @Rohrnetzmeister: Er schreibt ja " nach Adam Riese und Freunde" und nicht "nach Adam Riese" :)

    Also Blau Mobilfunk hat solch eine Datenverbrauchsanzeige in der App bzw. im Account, simyo, glaube ich, auch.
    Deutschlandsim ebenso im Account.

    Vielleicht findest Du in Deinem Account bei callmobile ebenso eine Verbrauchsanzeige?
     
  43. Auf dieses Thema antworten
  44. Kostenfalle bei callmobile -378,85 €
    AW: Kostenfalle bei callmobile -378,85 €

    Ich habe grad das gleich Problem, karte max. 10 min im Handy und über 17 Euro kosten wegen Datennutzung. Dazu wurden mir dann noch automatisch 15 Euro vom Konto abgebucht. Kann vor diesem Laden nur warnen! Bin echt stink sauer, werde das aber auch so hinnehmen müssen. Wenn ich die Entwicklung hier so lese.
     
  45. Auf dieses Thema antworten
  46. Kirschpudding

    Kirschpudding

    11.256
    81
    48
    31.03.2010
    weiblich
    Redakteurin
    Chemnitz
    Andere
    Huawei Honor 6x
    Android
    D2-Vodafone
    Vertrag
    Kostenfalle bei callmobile -378,85 €
    AW: Kostenfalle bei callmobile -378,85 €

    Den Zusammenhang versteh ich nicht. Wenn du ohne gebuchte Internetoption ins Netz gehst, zieht es die Kosten entsprechend von deinem Guthaben ab. Wurde dieses aufgebraucht und die automatische Aufladung hinterlegt, wird entsprechend Geld von deinem Konto abgebucht und auf deine Prepaidkarte geladen.

    Ich seh hier also kein wirkliches Problem, zumindest kann ich deinen Schilderungen keines entnehmen - außer vielleicht, dass du ein wenig zu sorglos im Internet unterwegs warst.
     
  47. Auf dieses Thema antworten
  48. prepaid.

    prepaid. Super-Moderator Mitarbeiter

    3.143
    37
    48
    02.06.2010
    männlich
    Apple
    iPhone SE
    iOS
    Kostenfalle bei callmobile -378,85 €
    AW: Kostenfalle bei callmobile -378,85 €

    Außerdem sind die Preise für die mobile Nutzung auch bei Callmobile für jeden Einsehbar, und wenn man ohne Datenoption surft, was kann der Anbeiter dafür?
     
  49. Auf dieses Thema antworten
  50. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister Member

    810
    1
    18
    14.07.2012
    TL (VEFK)
    Nokia 220 + 101 + 1208 / Sony Ericsson K330i / Samsung Galaxy Young 2 / Acer Liquid E700
    o2
    Vertrag
    Kostenfalle bei callmobile -378,85 €
    AW: Kostenfalle bei callmobile -378,85 €

    Ja... Freunde = DAU
     
  51. Auf dieses Thema antworten
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kostenfalle bei callmobile
  1. Bürgertalk
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.241
    Bürgertalk
    07.12.2015
  2. Kirschpudding
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    2.692
    Martin281
    27.10.2017
  3. aefkgrh
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    896
    aefkgrh
    02.12.2016
  4. claudia376
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    2.233
    Kirschpudding
    02.02.2015
  5. textilfreshgmbh
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    4.182
    Matzezetel
    10.10.2008

Diese Seite empfehlen