LTE Surfstick mit 10 Mbit/s - Call & Surf Funk-Tarif mit 2 Mbit/s

Dieses Thema im Forum "LTE Forum" wurde erstellt von Webmaster, 28.07.2014.

Auf dieses Thema antworten
  1. Webmaster

    Webmaster Administrator Mitarbeiter

    8.383
    37
    48
    18.05.2004
    männlich
    Selbst + Ständig
    Berlin & Würzburg
    Apple
    iPhone 6
    iOS
    o2
    Vertrag
    LTE Surfstick mit 10 Mbit/s - Call & Surf Funk-Tarif mit 2 Mbit/s
    Hallo allerseits,

    ich selbst habe derzeit in meinem Elternhaus Probleme mit der Mobilfunkverbindung eines Call & Surf via Funk-Tarifs. Statt der üblichen Download-Bandbreite von 12-18 Mbit/s erreiche ich nur noch Downloadgeschwindigkeiten von 1-3 Mbit/s (egal zu welcher Uhrzeit).

    Der LTE-Router Speedport II wurde schon mehrmals neu gestartet, Firmware-Updates gemacht und auch die Position geändert. Die Empfangsstärke ist mit 4 von 5 Strichen so gut wie immer.

    Das komische: Mit meinem LTE-Surfstick und einem LTE Datentarif von Mobilcom-Debitel im Telekom-Netz erreiche ich vor Ort Bandbreiten von 10-12 Mbit/s und das überall im Haus. der Surfstick unterstützt LTE Cat 4, der Tarif ist aber eigentlich nur für maximal 7,2 Mbit/s im LTE-Netz ausgelegt.

    Nun hatte ich mich bei der Störungs-Hotline bereits gemeldet. Diese meinten, dass mehrere Mobilfunkmasten bei mir im Umkreis gestört seien und es dazu zu höheren Belastungen in den einzelnen Mobilfunkzellen kommt. Die unterschiedlichen Bandbreiten könnten auf die Einwahl in verschiedene Funkzellen zurückzuführen sein.

    Nun ist es so, dass es nicht allzu viele Mobilfunkmasten bei mir in der Umgebung gibt (PLZ 97334). Laut Telekom Netzkarte, würde ich auch kein LTE Cat 4 bei mir im Ort bekommen.

    Nun stellt sich die Frage, ob es sich aktuell wirklich um die Einwahl in verschiedene Zellen handelt, oder die Telekom Festnetz- und Mobilfunkkunden unterschiedlich priorisiert. Hilfreich wäre evtl. herauszufinden, in welcher Mobilfunkzelle ich eingewählt bin. Im Smartphone gibt es versteckte Menüs, die das anzeigen.

    Ist das ganze auch irgendwie per Speedport Router möglich? Die SIM-Karte des LTE-Surfsticks kann ich ja ohne Probleme auch im Smartphone nutzen.

    Bin mal auf eure Ideen gespannt.
     
  2. Auf dieses Thema antworten
  3. Master Ad Administrator Mitarbeiter


     
  4. LTE Surfstick mit 10 Mbit/s - Call & Surf Funk-Tarif mit 2 Mbit/s
    AW: LTE Surfstick mit 10 Mbit/s - Call & Surf Funk-Tarif mit 2 Mbit/s

    Möglich, dass sich die Hardware wirklich in verschiedene Zellen einloggt. Beim LTE-Router kannst du das ganz einfach rausfinden, mit folgender Klickanleitung:

    Speeport.IP ==> Einstellungen ==> Diagnose ==> Wireless-Status ==> Zellen ID


    Beim LTE-Surfstick weiß ich leider nicht wie du es herausfinden kannst, wenn das ganze nicht in der Software angeboten wird. Alternativ versuch die SIM-Karte mal in ein Android-Smarpthone einzulegen und gibt den Tastencode GSM-Codes *#*#4636#*#* ein. Dann Telefon-Info und und auf CellINfoList klicken, dann wird was angezeigt. Hier kannst du evtl. ablesen ob es sich um die gleiche Zellen ID wie beim Router handelt!

    Viel Glück.
     
  5. Auf dieses Thema antworten
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - LTE Surfstick mit
  1. Lara2310
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.023
    Spinatlasagne
    01.09.2015
  2. Vodafoner

    LTE Surfstick K5005

    Vodafoner, 31.08.2011, im Forum: LTE Forum
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    5.142
    surfsticker
    16.10.2012
  3. Doc_Holliday
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    16.494
    Doc_Holliday
    05.07.2012
  4. derdavondortda
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    4.290
    derdavondortda
    14.05.2011
  5. Vodafoner
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.772
    frogking
    02.12.2010

Diese Seite empfehlen