Motorola: Milestone Testbericht

Dieses Thema im Forum "Motorola Milestone Forum" wurde erstellt von Jannis, 04.12.2009.

Auf dieses Thema antworten
  1. Jannis

    Jannis Guest

    Motorola: Milestone Testbericht
    Das Düsseldorfer Mobilfunkunternehmen Vodafone sendete Mobilfunk-talk.de das neue Motorola Milestone, in Amerika bereits als "Droid" auf dem Markt, zum Test. Wir berichteten bereits (siehe hier) über das auf Android 2.0 basierende Touchscreen Smartphone vom amerikanischen Handyhersteller Motorola. Nun folgt das ausführliche Testergebnis.

    Motorolas neues Flaggschiff mit Android 2.0

    [​IMG]

    Das Milestone verfügt als erstes Smartphone über die neuste Version der Google-Plattform Android 2.0, auch als "Eclair" bekannt. Sie macht das Gerät zum echten iPhone-Konkurrenten. Charakteristisch für das Betriebssystem ist die Suchfunktion, mit der Alles im Gerät bzw. auch schnell im Internet nachgeschaut werden kann. Des Weiteren lässt sich die Suchzeile jederzeit, auch parallel zu anderen Anwendungen, mit Hilfe der Touch-Suchtaste unterhalb des kapazitiven Displays, aufrufen.


    Die drei Desktops sind personalisierbar, mit allen Anwendungen und Ordnern bestückbar und verfügen über Funktionen wie "Ordner installieren", "Verknüpfungen erstellen" oder "Widgets andocken". Dadruch behält man gute Übersicht über die vielen Applikationen und Programme.

    Design, Tastatur und Schnelltasten

    [​IMG]

    Die hochwertige Ausstattung und der 3,7 Zoll Touchscreen haben ihren Preis. Das Gerät passt kaum in die Hosentasche (116 x 60 x 14 Millimeter), ist insgesamt sehr kantig geformt und bringt stolze 165 Gramm auf die Waage. Das Gehäuse aus Kunststoff, [usertext]Metal und Glas ist in edlem Schwarz gehalten. Die ausziehbare QWERTZ-Tastatur leuchtet mit dezenter Hintergrundbeleuchtung in goldenem Schein.

    Die berührungsemfpindlichen Tasten unterhalb des Displays sind leider etwas hinderlich: Versehentliches Tippen kann kaum verhindert werden. Darüber hinaus lässt die QWERTZ-Tastatur noch Wünsche offen: Der Druckpunkt ist kaum fühlbar und schnelles Tippen erfordert dementsprechend viel Übung.

    Großes Display für bequeme Bedienung

    Der 3,7 Zoll große Bildschirm lässt dagegen kaum Raum für Kritik. Selbst mit größeren Fingern lassen sich Anwendungen bedienen und die Bilschirmtastatur (im Hoch- und Querformat verfügbar) gezielt steuern. Der Touchscreen löst 854 x 480 Bildpunkte auf und setzt damit die Maßstäbe für Smartphones und Handys der Zukunft.

    Kamera ist schwach

    [​IMG]

    Die 5 Megapixel lassen viel Luft nach Oben. Die Fotos sind nicht überzeugend, zoomen sollte man erst gar nicht wagen und einen wirklichen Blitz gibt es leider auch nicht. Der Autofokus liefert nach einigen Versuchen jedoch scharfe Bilder (siehe Foto, oben und unten). Die Videoqualität ist besser, kann aber auch nicht auch mit der des iPhones mithalten. Externe Filmformate, wie unter anderem .avi, werden nicht unterstützt. Somit dient das Milestone nicht als Multimedia-Gerät, sondern kann vielmehr durch seine Internetdienste punkten.

    [​IMG]

    Schnellerer Browser, besseres EMail-Management

    Sehr überzeugend ist der uneingeschränkt schnelle Browser mit dem das Surfen sogar bei EDGE-Geschwindigkeit noch Spaß macht. Natürlich verfügt das edle anmutende Milestone auch über WLAN- und HSDPA-Konnektivität. Speziell die vorinstallierten Anwendungen wie EMail, GoogleMaps und YouTube funktionieren hervorrangend. Aber auch Applikationen aus dem Android-Market bereichern das Motorola Flaggschiff ungemein.

    Navigation: MotoNav vs. Google Maps

    Obwohl Google die vollständigen Navigationsfunktionen für Maps bisher nur in den USA anbietet, konnte das Programm im Test mit der ausführlichen Software von Motorola mithalten. Oft gab MotoNav völlig falsche Angaben, hatte schwere Verbindungsprobleme und sorgte durch lange Ladezeiten für Unmut. Dies schränkt das Milestone als Navi-Ersatz sehr ein und lässt Google Maps als zuverlässige Alternative, wenn auch ohne Sprachansagen, übrig.

    Performance und Akkulaufzeit

    Der 550 MHz schnelle Prozessor ermöglicht viele verschiedene Applikationen gleichzeitig. Besonders die Geschwindigkeit, mit der das Milestone Internetseiten aufbaut, ist (auch im iPhone Vergleich) sehr schnell. Im Lieferumfang ist zudem eine 8 GB große Speichekarte enthalten, die den 512 MB großen, internen Speicher erweitert. Während das Smartphone beim Hochfahren sehr lang braucht, hatte es das Ausschalten binnen Sekunden erledigt.

    Der Stromspeicher war leider schon nach einem Tag leer, obwohl es nicht überdurchschnittlich lang genutzt wurde. Der Akku wird wohl durch die hohe Helligkeitsstufe des Displays stark beansprucht. Hier spielt es eine wichtige Rolle, ob man auf GPS, WLAN oder HSDPA zurückgreift, denn diese sind allesamt ebenso energiehungrig.

    Fazit: Durchaus ein iPhone-Konkurrent


    Wir sehen in dem Motorola eine interessante Alternative zum derzeitigen Top-Gerät von Apple. Die vielen Applikationen des Android-Market wie schnelles surfen und das große Display sind gute Argumente, die für einen Kauf des Milestones sprechen. Das Milestone macht vor allem den Kreis der Internetanwender glücklich, da die meisten Anwendungen auf Onlinediensten basieren.

    Negativ fällt allerdings die Kamera auf: Fotospaß ist leider hier Fehlanzeige. Auch die besonders flache, ausziehbare Tastatur hat uns nicht überzeugt.

    [​IMG]

    Alles in allem erhält man für knapp 500 Euro (ohne Vertrag) ein hochwertiges Smartphone, welches ohne Weiteres mit Größen wie dem Palm Pré oder gar dem iPhone 3G S mithalten kann. Vodafone bietet das Motorola Milestone ab 99,90 Euro im Online Shop an. Weitere Handy-Angebote zum Weihnachtsgeschäft finden Sie hier oder unter www.vodafone.de.[/usertext]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.02.2010
  2. Auf dieses Thema antworten
  3. Master Ad Administrator Mitarbeiter


     
  4. affenmaul

    affenmaul Guest

    Motorola: Milestone Testbericht
    AW: Motorola: Milestone Testbericht

    Der Begriff Multimedia bezeichnet Inhalte und Werke, die aus mehreren, meist digitalen Medien bestehen: Text, Fotografie, Grafik, Animation, Audio und Video.
    Alle diese Eigenschaften unterstützt das Milestone, zudem Video sogar in hoher720x480 Auflösung(H.263, H.264, MPEG4, WMV),Ein DivX Player bzw. den Codec für Android ist zur Zeit in Arbeit. Foto in 5 MP, es hat einen Office-Document-Viewer und PDF Reader an Bord, spielt Audio in AAC, AAC+, AMR-NB, AMR-WB, eAAC+, H.236, MIDI, MPEG4, OGG, WAV ab.
    Somit kann das Milestone ohne Einschränkung in die heutigen Multimerdia Handys eingereiht werden.

    Zur Zeit stehen angeblich Verhandlungen mit DivX und LG an, die einen DivX Codec für Androidhandys realisieren sollen. Vllt. kann also auch bald das Milestone DivX codierte Filme abspielen. Bericht hier:
    http://www.mobilfunk-talk.de/34498-android-bald-mit-divx-codec.html#post217762
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.12.2009
  5. Auf dieses Thema antworten
  6. PeterPress

    PeterPress Guest

    Motorola: Milestone Testbericht
    AW: Motorola: Milestone Testbericht

    Sehr interessant ist auch das Motorola Phone Portal!

    Man verbindet das Milestone über WLAN mit dem Heimnetz und gibt ein Adresse in den Browser des PCs ein. Schon hat man Zugriff auf das Gerät und kann Anrufe, Nachrichten, Fotos, Musik und vieles mehr Synchronisieren oder bearbeiten.
     
  7. Auf dieses Thema antworten
  8. Jannis

    Jannis Guest

    Motorola: Milestone Testbericht
    AW: Motorola: Milestone Testbericht

    "Externe Filmformate, wie unter anderem .avi, werden nicht unterstützt. Somit dient das Milestone nicht als Multimedia-Gerät, sondern kann vielmehr durch seine Internetdienste punkten." soll lediglich heißen, dass die Internetdienste noch besser sind, als die Videofunktionen bzw. der Mediaplayer.
    Trotzdem vielen Dank für deine Zusammenfassung ;-)
     
  9. Auf dieses Thema antworten
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Motorola Milestone Testbericht
  1. Webmaster
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    9.117
    Webmaster
    14.06.2011
  2. textilfreshgmbh
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.371
    textilfreshgmbh
    08.11.2010
  3. textilfreshgmbh
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    3.369
    textilfreshgmbh
    04.09.2010
  4. textilfreshgmbh
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.498
    textilfreshgmbh
    02.09.2010
  5. Webmaster
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    3.957
    Webmaster
    24.02.2010

Diese Seite empfehlen