Nie mehr Maxxim! Meine Erfahrungen...

Dieses Thema im Forum "maXXim Forum" wurde erstellt von depudee, 19.06.2011.

Auf dieses Thema antworten
  1. depudee

    depudee Guest

    Nie mehr Maxxim! Meine Erfahrungen...
    Hallo Community,

    ich möchte euch von meinen neg. Erfahrungen mit Maxxim schildern.
    Ich denke das ist für alle die interessant, die darüber nachdenken, dort einen Prepaidvertrag abzuschließen.

    Im Januar habe ich den sog. 8cent Tarif mit Internetflat für monatl. 12,95 abgeschlossen.
    Anmeldung hat auch gut geklappt.
    Leider musste ich feststellen, dass in meinem Versorgungsgebiet die Datenverbindungen mit O2 nicht so gut sind.
    Aus diesem Grund habe ich ca. 2 Monate später wieder gekündigt.
    Mit Kündigungsfrist sollte die Umstellung am 01.05 erfolgen.
    Und nun ging der Ärger los. Zunächst einmal gab es Probleme meine Rufnummer zu meinem neuen Anbieter zu portieren.
    Nach etlichen E-mails und Telefonaten, kam von Maxxim eine E-mail, dass die Portierungen sowieso eine
    freiwillige Leistung sei und ich damit leben müsste wenn es halt nicht klappt.
    Nun ist aber die Portierung keine freiwillige Leistung und darauf habe ich den Kundenservice hingewiesen und
    ihnen mit der Bundesnetzagentur gedroht. Daraufhin hat die Portierung plötzlich funktioniert.
    Nachdem nun diese Hürde genommen war, kam schon die Nächste, nämlich die Abschlussrechnung.
    Ich war nun schon bei vielen Mobilfunkanbietern, aber diese Rechnung war so chaotisch und undurchsichtig wie ich sie noch nie erlebt habe.
    Ich habe natürlich Einspruch gegen die Rechnung erhoben und darum gebeten, mir bestimmte Rechnungspunkte die ich absolut nicht verstanden habe und auch für falsch hielt zu erläutern. Darauf gab es keine Reaktion vom Kundenservice.
    Das ging soweit, dass der Rechnungsbetrag einfach von meine Konto abgebucht wurde.
    Ab diesem Zeitpunkt war Maxxim per E-mail nicht mehr zu erreichen. Fax und Briefe blieben auch unbeantwortet.
    Leider hatte ich versäumt den Einspruch per Einschreiben mit Frist zu versehen. Sonst hätte ich rechtlich was machen können.
    Das Ende vom Lied war, dass Maxxim den Rechnungsbetrag den ich zwischenzeitlich wieder zurückgebucht hatte, mit einem Inkassebüro einforderte.
    Ich habe nun die ganze Sache aufgegeben, weil ich wegen 19,- Euro kein Stress haben möchte, aber ich kann jedem nur von dieser Firma abraten.
    Guter Kundenservice sieht anderes aus.
     
  2. Auf dieses Thema antworten
  3. Master Ad Administrator Mitarbeiter


     
  4. Matzezetel

    Matzezetel Super-Moderator

    18.489
    14
    38
    11.12.2004
    männlich
    Angestellter, Tischler
    Zetel
    Andere
    IPhone 5C Nokia Lumia 800 ´Samsung S7 ,J3 ,5 Mini
    o2
    Vertrag
    Nie mehr Maxxim! Meine Erfahrungen...
    AW: Nie mehr Maxxim! Meine Erfahrungen...

    bei Portierungen machen die immer Theater kenne das Problem selber leider!
    Ist auch kein einzel fall
     
  5. Auf dieses Thema antworten
  6. Nie mehr Maxxim! Meine Erfahrungen...
    AW: Nie mehr Maxxim! Meine Erfahrungen...

    Ich kann mich hier nur anschließen.
    Maxxim hat monatelang zuviel abgebucht. weil sie selber mit 2 Tarifen meiner TeleNr durcheinander kamen.
    Ich musste alles nachweisen , nachrechnen und hab ewig auf Antworten gewartet.

    Ich musste das Geld zurück klagen.
    Nie wieder Maxxim!
     
  7. Auf dieses Thema antworten
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Nie mehr Maxxim
  1. gindine
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.741
    Kirschpudding
    23.06.2016
  2. madm
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.764
    Kirschpudding
    09.10.2016
  3. Drachenbauer
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.520
    Drachenbauer
    17.01.2016
  4. Lassilus
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.221
    prepaid.
    17.07.2015
  5. omegauwe
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.369
    textilfreshgmbh
    16.05.2014

Diese Seite empfehlen