Portierungsprobleme bei Telekom, was tun?!

Dieses Thema im Forum "Telekom Forum" wurde erstellt von Bertihold, 30.11.2015.

Auf dieses Thema antworten
  1. Bertihold

    Bertihold Guest

    Portierungsprobleme bei Telekom, was tun?!
    Hallo, Ich habe per heute den handyvertrag von deutschlandsim zu Telekom gewechselt.
    Mir war bei dem Wechsel eine Sache ganz besonders wichtig, und zwar die problemlose rufnummermitnahme. Warum? Weil ich selbstständig in der Juwelierbranche tätig bin und mein Hauptgeschäft bekannterweise in der Weihnachtszeit liegt.
    Eine reibungslose Abwicklung hatte höchste Priorität für mich. Daher entschied ich mich für den guten Service von Telekom. Man hört eigentlich nur gutes.

    Heute habe ich das Gegenteil erfahren.
    Die Portierung hat nicht geklappt, obwohl eine Vorlaufzeit von 21 Tagen bestand.
    Im Telefonkomshop wurde mir eben mitgeteilt, dass die Portierung heute nochmal in Auftrag gegeben wird. Bedeutet: Ich bin 6-8 Tage unerreichbar für meine nationalen und internationalen Geschäftspartner!!

    Meine Frage:

    Was soll ich jetzt tun?
    Ich wollte meine ganze Wut nicht im Shop rauslassen, da dort noch einige Kunden waren und ich weiß, wie es ist wenn man von Kunden vor weiteren Kunden fertig gemacht wird. Empathie halt.
    Durch dieses Fauxpas können mir große Geschäfte flöten gehen.
    Am liebsten hätte ich bei Telekom per sofort gekündigt und wäre zu einem anderen Anbieter gegangen.
    Das geht aber wohl nicht oder?
    Was würdet ihr an meiner Stelle tun bzw. von Telekom erwarten?

    Gruß
     
  2. Auf dieses Thema antworten
  3. Master Ad Administrator Mitarbeiter


     
  4. Kirschpudding

    Kirschpudding

    11.182
    73
    48
    31.03.2010
    weiblich
    Redakteurin
    Chemnitz
    Andere
    Huawei Honor 6x
    Android
    D2-Vodafone
    Vertrag
    Portierungsprobleme bei Telekom, was tun?!
    AW: Portierungsprobleme bei Telekom, was tun?!

    Das kannst du versuchen, allerdings glaube ich nicht, dass es Erfolg hat. Ein Sonderkündigungsrecht ist nicht fix festgelegt und kann ggf. bei unlösbaren Problemen oder einen massiven Vertrauensverlust genutzt werden. Beides sehe ich bei dir aktuell nicht gegeben und selbst wenn, ist ein Sonderkündigungsrecht immer eine Einzelfallentscheidung, die ggf. ein Gericht vornehmen muss.

    Hm, schwierige Situation.
    War das bei DeutschlandSIM bzw. ist das bei der Telekom ein Geschäftskundenvertrag oder ein Privatkundenvertrag?
    Bei ersterem kannst du ggf. Verdienstausfall geltend machen, bei einem Privatkundenvertrag wirst du damit keinen Erfolg haben.
    Ein Privatkundenvertrag ist - wie es der Name schon sagt - nicht für die geschäftliche Nutzung ausgelegt. Der Gesetzgeber geht davon aus, dass Privatkunden auch einige Tage auf ihr Telefon verzichten können und dabei eben keinen Verdienstausfall haben.

    Wer auf sein Telefon beruflich angewiesen ist und bei Ausfällen Verdienstausfälle hat, sollte die paar Euro mehr bezahlen und einen Geschäftskundenvertrag abschließen - schon um in einem solchen Fall etwas in der Hand zu haben.

    Weißt du, woran die Portierung gescheitert ist? Wenn ja, kannst du nur dafür Sorge tragen, dass der Fehler behoben wird, also eventuell fehlende Dokumente nachgereicht werden und dergleichen. Sonst läuft die Anfrage ja wieder auf Fehler und es verzögert sich weiter.
     
  5. Auf dieses Thema antworten
  6. Bertihold

    Bertihold Guest

    Portierungsprobleme bei Telekom, was tun?!
    AW: Portierungsprobleme bei Telekom, was tun?!

    Ich habe es versucht und die Zentrale angeschrieben. Mal schauen, welches Resultat entsteht.
    Also ein Vertrauensverlust ist in jedem Fall gegeben. Ob es ein extremer ist, ist Ermessenssache.

    Bei Deutschlandsim war es ein privatkundenvertrag. Bei Telekom ist es ein Geschäftskundenvertrag, gegen Vorlage des Gewerbescheines.
    Was kann ich in solch einem Fall erwarten?
    Es handelt sich schließlich um das Weihnachtsgeschäft, und das in einem Juweliergeschäft.
    Ich kann die Dutzenden Geschäftspartner nicht alle einzeln anrufen und darüber informieren, dass ich in den nächsten Tagen nicht erreichbar sein werde. Ich bin ja auch permanent unterwegs.

    Die Portierung ist schlichtweg daran gescheitert, weil der Name Deutschlandsim nicht in der Anbieterliste vorhanden war.
    So musste ich bei Deutschlandsim anrufen und nachfragen, wie das Unternehmen heißt (victorvox).
    Dies sollte ich den Herren im Shop auf den AB sprechen, damit er es an die Zentrale weiterleiten kann. Heute (20 Tage später, am Tag des anbieterwechsels) sagte er mir, dass er den AB nicht abgefragt hat.
     
  7. Auf dieses Thema antworten
  8. mosyr

    mosyr Super-Moderator

    6.391
    15
    38
    28.07.2004
    männlich
    Privatier
    Berlin
    Samsung
    Galaxy J5 (2016)
    Android
    E-Plus
    Vertrag
    Portierungsprobleme bei Telekom, was tun?!
    AW: Portierungsprobleme bei Telekom, was tun?!

    Das ist ein typisches Problem bei Portierungen von einem Drillisch-Vertrag. Drillisch hat das Vielmarkenprinzip auf die Spitze getrieben, so dass selbst Experten mitunter nicht mehr wissen, bei welchem Vertrag welcher Drillisch-Marke in welchem Netz welches Unternehmen für die Portierung eingetragen werden muss. Da blicke ich selbst nicht mehr durch. Um mal einen Überblick zu bekommen, was zu Drillisch gehört, empfehle ich mal einen Blick in den Wikipedia-Eintrag:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Drillisch

    Das entlastet den Telekom-Shop natürlich nicht von dem Bock, den sie geschossen haben, der AB sollte schon täglich abgehört werden, sonst brauch er erst gar nicht eingerichtet werden. Allerdings hätte ich da zwischendurch mal nachgefragt, denn sowohl bei einer geglückten, als bei einer missglückten Portierung gibt es ein umgehendes Feedback von der Telekom-Zentrale (gilt übrigens für alle Anbieter!). Das hilft jetzt beim aktuellen Problem nicht, aber ich denke mal, das war nicht die letzte Portierung.
     
  9. Auf dieses Thema antworten
  10. Kirschpudding

    Kirschpudding

    11.182
    73
    48
    31.03.2010
    weiblich
    Redakteurin
    Chemnitz
    Andere
    Huawei Honor 6x
    Android
    D2-Vodafone
    Vertrag
    Portierungsprobleme bei Telekom, was tun?!
    AW: Portierungsprobleme bei Telekom, was tun?!

    Schonmal mit dem Telekom Geschäftskundensupport gesprochen?

    Müsste diese Nummer sein: 0800 33 01300 (24 Stunden an 7 Tagen die Woche kostenfrei erreichbar)

    Wenn der Shop sich so döselig anstellt, würde ich gleich über den telefonischen Support gehen und denen das Problem schildern. An sich ist die Telekom ziemlich daran interessiert, Geschäftskunden nicht zu verärgern...

    Da die Nummer wichtig ist, würde ich raten, das mit der Telekom zu klären. Wenn du jetzt einen weiteren Anbieter ins Boot holst, geht es auch nicht schneller - wenn du im Shop warst, hast du auch kein generelles Widerrufsrecht und musst auf Kulanz hoffen bzw. den Rechtsweg bestreiten... Alles weder schnell noch effizient.

    Frag mal bei der Geschäftskunden-Hotline an und erkläre, dass es eilt. Eventuell können die was tun.
     
  11. Auf dieses Thema antworten
  12. Bertihold

    Bertihold Guest

    Portierungsprobleme bei Telekom, was tun?!
    AW: Portierungsprobleme bei Telekom, was tun?!

    Danke Euch beiden für die Anregungen.

    Ich habe tatsächlich gestern Abend noch die Hotline angerufen.
    Ohne auch nur annähernd auf meinen Fall einzugehen wurde mir mitgeteilt, dass ich mich an den Shop wenden soll.
    Der Shop hat die Provision erhalten, also hat er zu entscheiden, was passiert.

    Daraufhin habe ich der Dame gesagt, dass diese Vorgehensweise null mit Serviceleistung zu tun hat.

    Bisher habe ich einige Handyprovider hinter mir, aber so wurde bisher noch nie mit mir umgegangen.

    Auf meine Mail bekam ich eine Rückmeldung mit dem ähnlichen Hinweis, wie in der Hotline.

    Also habe ich das Beschwerdeschreiben direkt an den Shop verschickt.

    Ob ich den Rechtsweg bestreite mache ich nun vom Ergebnis abhängig. Sollte die Portierung doch noch in dieser Woche erfolgen und Sie mir den Verdienstausfall bezahlen, so würde ich den Rechtsweg wohl auslassen.
    Ist doch in Ordnung, oder?
     
  13. Auf dieses Thema antworten
  14. Kirschpudding

    Kirschpudding

    11.182
    73
    48
    31.03.2010
    weiblich
    Redakteurin
    Chemnitz
    Andere
    Huawei Honor 6x
    Android
    D2-Vodafone
    Vertrag
    Portierungsprobleme bei Telekom, was tun?!
    AW: Portierungsprobleme bei Telekom, was tun?!

    Wie nett. Sorry, ich wusste nicht, dass auch die Hotline so dämlich ist. Dachte, die behandeln ihre Geschäftskunden ein wenig besser... Ich kenn das von anderen Anbietern so gar nicht, da wird teilweise quasi der rote Teppich ausgerollt...

    Hat es auch nicht und ja, ich kenne Service im Geschäftskundenbereich auch anders...

    Ich drück die Daumen, dass es eine schnelle Lösung gibt. Das sind Fehler, die nicht passieren sollten... Wie damit umgegangen wird, sollte allerdings auch nicht passieren.
     
  15. Auf dieses Thema antworten
  16. Bertihold

    Bertihold Guest

    Portierungsprobleme bei Telekom, was tun?!
    AW: Portierungsprobleme bei Telekom, was tun?!

    Also für steht eine Sache definitiv fest.
    Den neuen Vertrag werde ich schon jetzt kündigen.
    Ich werde nie mehr einen Vertrag bei Telekom abschließen.

    Was ich in den letzten Wochen bei denen erlebt habe, habe ich bei keinem vorigen Anbieter(o2, eplus und Drillisch) erlebt
     
  17. Auf dieses Thema antworten
  18. Bertihold

    Bertihold Guest

    Portierungsprobleme bei Telekom, was tun?!
    AW: Portierungsprobleme bei Telekom, was tun?!

    Hallo Leute,

    inzwischen sind 2 Monate vergangen.

    Ich habe eine neue Frage. Aufgrund diverser Schwierigkeiten würde ich gern meinen bestehenden abgeben.

    Meine Frage:

    Ich habe aktuell Geschäftskundenkonditionen. Ist die Überschreibung des Vertrages nur auf einen Geschäftskunden möglich?
    Gern möchte ich meine Handynummer mitnehmen(die habe ich auch von deutschlandsim zu Telekom übertragen). Ist das ohne weiteres möglich?

    Und wenn ja, wisst ihr wo ich einen Abnehmer finden kann. Gern zahle ich auch einen Einmalpreis um aus dem Vertrag rauszukommen.

    Die Konditionen:

    - 1,5gb LTE Highspeed
    - Allnet Flat
    - Sms Flat
    Weitere Optionen zubuchbar

    Grundgebühr: 39,90 (noch 4 monatelang 5% auf die Grundgebühr)
    Laufzeit: bis 12/2017

    Danke und lg
     
  19. Auf dieses Thema antworten
  20. Kirschpudding

    Kirschpudding

    11.182
    73
    48
    31.03.2010
    weiblich
    Redakteurin
    Chemnitz
    Andere
    Huawei Honor 6x
    Android
    D2-Vodafone
    Vertrag
    Portierungsprobleme bei Telekom, was tun?!
    AW: Portierungsprobleme bei Telekom, was tun?!

    Soweit mit bekannt: Ja.
    Bei einer Übernahme wird in der Regel eine ähnliche Prüfung durchgeführt wie beim Neuvertrag. Sprich, an sich muss der Übernehmende die Kriterien, die für die Konditionen gelten, erfüllen.

    Tut er das nicht, kann er den Tarif zwar meist dennoch übernehmen, erhält jedoch die normalen Privatkundenkonditionen. Bei Geschäftskunden kann es jedoch wieder anders sein, bspw. wenn es kein direktes Privatkundengegenstück gibt.

    Ganz genau kann dir das aber auch dein Anbieter sagen. Stell dich aber mal auf eine ähnliche Aussagen wie meine ein....

    Ja, das ist kein Problem. Du kannst deine Nummer jederzeit aus einem laufenden Vertrag herausportieren. Der alte Vertrag bleibt dann gemäß seiner Laufzeit unverändert, erhält aber eine neue Nummer.

    Am ehesten findet man Interessenten wohl im Bekanntenkreis. Solange die Konditionen nicht so der Hammer im Vergleich zum normalen Angebot sind, wird außerhalb eher schwer.
     
  21. Auf dieses Thema antworten
  22. mosyr

    mosyr Super-Moderator

    6.391
    15
    38
    28.07.2004
    männlich
    Privatier
    Berlin
    Samsung
    Galaxy J5 (2016)
    Android
    E-Plus
    Vertrag
    Portierungsprobleme bei Telekom, was tun?!
    AW: Portierungsprobleme bei Telekom, was tun?!

    Rausportieren aus dem laufenden Vertrag ist kein Problem. Bei der Überschreibung des Vertrags bin ich schon deutlich skeptischer. Wenn überhaupt, geht es nur an einem Geschäftskunden, da es ja Geschäftskundenkonditionen sind.

    Ich würde mich aber erst mal bei der Telekom erkundigen, unter welchen Bedingungen eine Überschreibung des Vertrags möglich ist, bevor Du Dich um einen Übernehmer kümmerst.
     
  23. Auf dieses Thema antworten
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Portierungsprobleme bei Telekom
  1. der-mali
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    48
    der-mali
    22.11.2017 um 17:41 Uhr
  2. wavelow
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    280
    Kirschpudding
    26.10.2017
  3. Biffle
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    343
    Biffle
    19.10.2017
  4. wavelow
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    547
    Kirschpudding
    13.10.2017
  5. mm87
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.096
    Kirschpudding
    28.09.2017

Diese Seite empfehlen