Prepaidkarte / Prepaid-Tarif für Flüchtlinge

Dieses Thema im Forum "Prepaidkarten + Discount Anbieter" wurde erstellt von Flüchtlingshelfer, 22.01.2016.

Auf dieses Thema antworten
  1. Prepaidkarte / Prepaid-Tarif für Flüchtlinge
    Guten Tag,

    ich bin ein ehrenamtlicher Helfer an der deutschen Grenze und betreue Flüchtlinge. Sehr oft werden ich von den Flüchtlingen nach einer Prepaidkarte in Deutschland gefragt, damit sie möglichst schnell mit ihren Verwandten in ihrer Heimat Kontakt aufnehmen können.

    Soweit ich informiert bin, ist für die Registrierung einer deutschen Prepaidkarte ein Wohnsitz in Deutschland notwendig. Doch leider haben die Flüchtlinge die bei uns ankommen, erst einmal keinen Wohnsitz und werden vorrübergehend in Notunterkünften einquartiert, die sich auch kurzfristig ändern können.

    Welche Möglichkeit hat derzeit ein Flüchtling, der in Deutschland einreist, um möglichst problemlos an eine Prepaid-Handykarte zu kommen, wenn Bargeld vorhanden ist? Manchmal sind überhaupt keine Ausweispapiere vorhanden. Ich bezweifle, dass eine Registrierung der Prepaid SIM-Karte überhaupt als Nicht-Deutscher möglich ist. Eigentlich müsste das doch so ähnlich wie bei einem Urlauber sein, oder können die auch keine Prepaid-Karte in Deutschland kaufen?

    Ich würde mich über eure Hilfe sehr freuen, mit euren Informationen könnte ich den Neuankömmlingen sicher künftig besser helfen!!!
     
  2. Auf dieses Thema antworten
  3. Master Ad Administrator Mitarbeiter


     
  4. Webmaster

    Webmaster Administrator Mitarbeiter

    8.383
    37
    48
    18.05.2004
    männlich
    Selbst + Ständig
    Berlin & Würzburg
    Apple
    iPhone 6
    iOS
    o2
    Vertrag
    Prepaidkarte / Prepaid-Tarif für Flüchtlinge
    AW: Prepaidkarte / Prepaid-Tarif für Flüchtlinge

    Hallo,

    für Flüchtlinge bze. Asylsuchenende gibt es nach § 111 TKG Ausnahmen! „Neben dem Namen und Geburtsdatum des Asylsuchenden sollte die Adresse der Erstaufnahmeeinrichtung aufgenommen werden.“

    Diese Verifizierung ist für 3 Monate gültig, danach ist eine erneute Verifizierung notwendig. Ob dies auch der Mobilfunkanbieter wirklich fordert, ist aber fraglich. Alle Infos zur Registrierung kannst du in hier nachlesen.

    Generell dürfte ein Ethno-Discounter die beste Wahl für Menschen aus Syrien, Irak oder Afghanistan sein um günstig in die Heimat zu telefonieren. Folgende Anbieter kommen da in Frage:

    Lycamobile (Vodafone-Netz)
    Lebara Mobile (Telekom-Netz)
    Ortel Mobile (E-Plus-Netz)
     
  5. Auf dieses Thema antworten
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Prepaidkarte Prepaid Tarif
  1. Jackie78
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    686
    Kirschpudding
    06.03.2017
  2. Candy
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    670
    Kirschpudding
    02.03.2017
  3. Jackie78
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.017
    mosyr
    22.02.2017
  4. derdavondortda
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.162
    derdavondortda
    14.12.2016
  5. eckcharel
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    947
    eckcharel
    18.11.2016

Diese Seite empfehlen