Pro und Kontra: Handys für Kinder

Dieses Thema im Forum "Mobilfunk/GSM" wurde erstellt von mosyr, 23.10.2009.

Auf dieses Thema antworten
  1. mosyr

    mosyr Super-Moderator

    6.391
    15
    38
    28.07.2004
    männlich
    Privatier
    Berlin
    Samsung
    Galaxy J5 (2016)
    Android
    E-Plus
    Vertrag
    Pro und Kontra: Handys für Kinder
    Ein heiß diskutiertes Thema spielt in diesem Bereich: Die Strahlung, die von Handys ausgeht. Grade darüber scheiden sich die Geister und Meinungen. Kinder sollen für die Handywellen anfälliger sein, deswegen ist es genau zu überlegen ob und wenn ja ab welchem Alter Kinder in den Genuss eines Handys kommen sollten.

    TÜV Rheinland warnt

    Gegenüber dem Hamburger Abendblatt (und anderen Tageszeitungen) äußerte sich der TÜV eher Abstand nehmend dazu, ob Kinder ein Mobiltelefon haben sollten. Es solle auf jeden Fall vermieden werden, dass die Jungen und Mädchen Dauertelefonate mit den mobilen Geräten vollziehen würden, weil sie auf äußere Einflüsse sensibler reagieren und so unnötige und schädliche Strahlung umgehen würden. Ebenso rät der TÜV Eltern dazu, ihren Kindern Mobiltelefone zu kaufen, die eine entsprechende Displaygröße haben, um die Augen der jungen Menschen zu schonen.

    In Deutschland besitzen, laut TÜV-Angaben, mehr als zwei Millionen Kinder im Alter zwischen 6 und 13 Jahren ein eigenes Handy.

    Vorteile im Überblick

    Vertreter der Ansicht, dass Kinder schon früh ein eigenes mobiles Telefon brauchen, werfen unter anderem Argumente wie die “mobile Notrufsäule” in die Runde. Befürworter führen zudem an, dass Kinder so früh Eigenverantwortung übernehmen würden und vorallem schnell den Umgang mit moderner Technik lernen. Zusätzlich diene das Mobilfunkgerät zur Kommunikation untereinander – Verabredungen seien schneller, gezielter und vorallem spontaner möglich -

    Weiterbildungsmöglichkeiten

    Im Internet finden sich sowohl diverse Foren, die sich mit diesem Thema beschäftigen, als auch Webseiten, wo Interessierten und Hilfesuchenden Auskunft gegeben wird (zum Beispiel hier). Für Eltern, die sich gerne weiter informieren würden, dies aber auf dem konventionellen Weg tun wollen, bieten auch Bücher Abhilfe. Die Lektüre “Crashkurs: Kind und Handy” soll laut Verlag in 90 Minunten über Vor- und Nachteile aufklären.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.10.2014
  2. Auf dieses Thema antworten
  3. Master Ad Administrator Mitarbeiter


     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Pro und Kontra
  1. steamers
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    328
    steamers
    10.10.2017
  2. schnong
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    3.003
    schnong
    08.08.2017
  3. Matzezetel
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    2.602
    Kirschpudding
    07.03.2017
  4. elisa
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.020
    Webmaster
    22.02.2017
  5. Webmaster
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    2.506
    Unregistriert
    29.09.2017

Diese Seite empfehlen