Rufnummermitnahme Aldi Talk -> Telekom

Dieses Thema im Forum "Aldi-Talk Forum" wurde erstellt von Unregistriert, 04.11.2017.

Auf dieses Thema antworten
  1. Rufnummermitnahme Aldi Talk -> Telekom
    Welche der Formulare (Downloads und Formulare | ALDI TALK) muss ich vor dem Wechsel zur Telekom an Aldi Talk zur Rufnummerportierung übertragen? Nur die "Einwilligung zur Rufnummernübernahme" oder auch das "Kündigungsschreiben"?

    Fanke
     
  2. Auf dieses Thema antworten
  3. Master Ad Administrator Mitarbeiter


     
  4. Rufnummermitnahme Aldi Talk -> Telekom
    das würde mich auch interessieren, ich stehe vor der selben Frage!
    Hat man eine Vertragslaufzeit bei aldi Talk? Ich glaube nicht, oder?
    Habe nur gelesen, dass der „Vertrag“ automatisch ausläuft, wenn man die Karte 24 Monate nicht nutzt, nicht auflädt etc.
    Aber wenn ich meine Rufnummer mit zur Telekom mitnehmen möchte, muss ich doch sicher schon vorher kündigen, oder?
     
  5. Auf dieses Thema antworten
  6. Kirschpudding

    Kirschpudding

    11.169
    70
    48
    31.03.2010
    weiblich
    Redakteurin
    Chemnitz
    Andere
    Huawei Honor 6x
    Android
    D2-Vodafone
    Vertrag
    Rufnummermitnahme Aldi Talk -> Telekom
    Bei Prepaid hat man in dem Sinne keine Laufzeit. Der "Vertrag" (auch bei Prepaid ist es einer) läuft auf unbestimmte Zeit. Theoretisch, bis man ihn kündigt. Da das bei Prepaid meist eh nicht passiert, setzen die Anbieter eine Frist, in der neues Guthaben nachgeladen werden muss. Passiert das nicht, wird die Simkarte deaktiviert.

    Aldi Talk selbst bietet derzeit nur Prepaid an - also siehe oben. Bei anderen Anbietern gibt es zum Teil auch "richtige verträge", also die mit Kontoabbuchung, Laufzeit, ect. Diese weisen meist eine Laufzeit von 30 Tagen auf. Konkret heißt das, dass sie auch auf unbestimmte Zeit geschlossen werden und monatlich gekündigt werden können. Anders als bei Prepaid muss hier dann allerdings auch eine Kündigung erfolgen, sonst verlängert sich der Tarif regelmäßig um weitere 30 Tage.

    Hier kommt es also ziemlich stark darauf an, was man genau bucht...

    Bei Aldi Talk selbst muss man demnach nicht zwingend kündigen, da die Deaktierung - wie du schon sagst - irgendwann von allein eintritt. Allerdings kann sich eine Kündigung dennoch anbieten, vor allem, wenn man weiß, dass man die Karte eh nicht mehr will oder braucht. Das hat den Vorteil, dass sie "sofort weg" ist und nicht noch ewig auf den eigenen Namen läuft. Da manche Anbieter ein Limit setzen, wie viele aktive Prepaidkarten ein Kunde haben darf, kann die Kündigung da teilweise wieder einen Slot freimachen, so dass man eine neue bekommt... "Notwendig" in dem Sinne ist es bei Aldi Talk aber nicht. Auch wenn ich es persönlich begrüße, damit die Nummer schneller wieder frei wird :D

    Das heißt, auch ohne Kündigung kann eine Portierung bei Aldi Talk beauftragt werden. Allerdings nehmen die meisten Prepaidanbieter in diesem Fall eh eine automatische Kündigung vor. Sprich, wer portiert, wird meist gleich mit gekündigt.
    An sich kann eine Portierung seit 2012 jederzeit vorgenommen werden - auch wenn der Vertrag noch x Monate läuft. Während im Vertragsbereich für die Restlaufzeit eine neue Nummer zugeteilt wird (Man muss ja den Vertrag trotzdem erfüllen), wird bei Prepaid meist gleich mit gekündigt. Hier gibt es keine so strengen Erfüllungspflichten und die meisten Kunden nutzen die Karten nach der Portierung eh nicht mehr.

    Wie Aldi Talk das konkret handhabt weiß ich nicht - aber ich denke, auch hier ist die automatisierte Kündigung nach der Portierung wahrscheinlich.

    Ergänzung: Bei Verträgen mit den 30 Tagen Laufzeit, die einige Anbieter alternativ zu Prepaid anbieten, sollte man gleich mit kündigen, wenn man portiert und den Vertrag nicht behalten will. Hier kann die Nummer auch jederzeit woanders hin portiert werden, der Vertrag endet aber nicht automatisch. Hier erfolgt dann die Zuteilung einer neuen Nummer und der Vertrag wird weitergeführt. Also auch hier gilt: Es kommt drauf an, was man gebucht hat :D
     
  7. Auf dieses Thema antworten
  8. Rufnummermitnahme Aldi Talk -> Telekom
    Also wie schnell und unkomplziert das bei Aldi Talk ging, respekt. Hotline angerufen, fast sofort ein Mitarbeiter dran, PUK1 nennen, fertig.

    Bin echt unglaublich positiv, nach all den "dauert Wochen" Geschichten die ich gelesen habe. Respekt
     
  9. Auf dieses Thema antworten
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Rufnummermitnahme Aldi Talk
  1. Kiteboarder
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.140
    ibomal
    05.04.2016
  2. Kev
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    510
    Kirschpudding
    21.07.2017
  3. Cancan61
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    744
    Kirschpudding
    07.06.2017
  4. Technologe
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    849
    Kirschpudding
    04.05.2017
  5. Sheldor
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.343
    prepaid.
    11.02.2017

Diese Seite empfehlen