sehr großes Problem durch 1117€ Rechnung mit Prepaid ???

Dieses Thema im Forum "maXXim Forum" wurde erstellt von nakruf007, 12.10.2010.

Auf dieses Thema antworten
  1. nakruf007

    nakruf007 Guest

    sehr großes Problem durch 1117€ Rechnung mit Prepaid ???
    Guten Tag ich habe zurzeit sehr große Prolmem durch diesen Fall:

    ich binn 16Jahre alt und bin in der ausbildung im 2.monat,
    ich habe eine Prepaid karte von Maxxim bestellt , um damit zu surfen,
    nun dacht ich die flatrate wird automatisch aktiviert, ok das war nicht der fall
    ich habe wenniger als 5gb verbraucht in 3 tagen, dann sah ich prepaid Guthaben:
    -1.117,20 EUR wie kann es möglich sein mit einer prepaid karte so hoch ins minus zu geraten ?
    nun was soll ich nach eurer meinung machen ?
    bitte helft mir mir gehts zurzeit gar nicht gut würde mich sehr über eure hilfe freuen

    mit besten Grüßen
     
  2. Auf dieses Thema antworten
  3. Master Ad Administrator Mitarbeiter


     
  4. vasas

    vasas Guest

    sehr großes Problem durch 1117€ Rechnung mit Prepaid ???
    AW: sehr großes Problem durch 1117€ Rechnung mit Prepaid ???

    :eek::eek::eek::eek::eek::eek:

    :motz:mad: Hallo,


    eigentlich ist bei Prepaid Karten so, wenn man kein Guthaben hat, kann man auch nicht telefonieren bzw. Surfen.

    Ich weiß dein Tarifmit MAXXIM nicht, wie du sagst bist noch keine 18Jahre alt .
    Daher kann ich mir nicht vorstellen, das du mit MAXXIM ein Vertrag abgeschlossen hast.

    Kleiner Rat von mir lies mal die AGB"s mal genauer durch.

    Rein theoretisch können die von dir nichts verlangen,:p:p aber um ganz vorsictig zu sein, lies mal die AGB"s :rolleyes:oder erkundige dich über die Homepage vom MAXXIM.:rolleyes::eek:

    Ansonsten fällt mir nichts ein.

    Viel Erfolg und schöne grüße
    vasas
     
  5. Auf dieses Thema antworten
  6. bernbayer

    bernbayer

    1.574
    11
    38
    21.08.2010
    männlich
    Sony Ericsson
    Z1 compact, Microsoft Lumia 640 DS 4G, Motorola Moto G 3. Generation.
    Android
    o2
    Vertrag
    sehr großes Problem durch 1117€ Rechnung mit Prepaid ???
    AW: sehr großes Problem durch 1117€ Rechnung mit Prepaid ???

    Bei Maxxim handelt es sich um kein echtes Prepaid sondern um Pseudo-Prepaid. Solche Karten laufen auf der Postpaid-Plattform und man kann da ins Minus rutschen, welches man auch ausgleichen muß. Will man sowas vermeiden, sollte man nur Karten mit echten Prepaid nutzen. Hier wird jegliche Nutzung unterbrochen, sobald das Guthaben aufgebraucht ist. Es gibt noch weitere Anbieter die Pseudo-Prepaidkarten sind und vor solchen Überraschungen nicht schützen. Die Pseudo-Prepaid-Anbieter findet man z.B. bei www.prepaid-wiki.de. Keine gute Nachricht für dich, du wirst die Summe wohl zahlen müssen. Kannst höchtens versuchen auf Kulanzwege einen Nachlaß zu erreichen oder um Einräumung von Ratenzahlung bitten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2010
  7. Auf dieses Thema antworten
  8. wollemaxxi

    wollemaxxi Guest

    sehr großes Problem durch 1117€ Rechnung mit Prepaid ???
    AW: sehr großes Problem durch 1117€ Rechnung mit Prepaid ???

    maxxim ist kein Prepaid, das ist abzocke, ich selbst habe auch die Erfahrung bei meinem Sohn und meiner Tochter gemacht !


    Es handelte sich jetzt nicht um große Beträge (7€ und 6 €), aber mit prepaid hat das nichts zu tun ! Wir werden unsere 4 Karten die wir haben vernichten und uns einen Seriösen Anbieter suchen !
     
  9. Auf dieses Thema antworten
  10. dowser

    dowser

    2.110
    13
    38
    04.06.2011
    Honor 6+7+8, Huawei Nova, Iphone-6s
    T-Mobile
    Vertrag
    sehr großes Problem durch 1117€ Rechnung mit Prepaid ???
    AW: sehr großes Problem durch 1117€ Rechnung mit Prepaid ???

    @wollemaxxi

    Finde es sehr frech von dir, jemanden als Abzocker zu bezeichnen, nur weil du nicht in der Lage bist
    die AGB vor Abschluss zu lesen, in denen ja drinsteht das Internetverbindungen verspätet berechnet werden,
    bzw zu Minus führen können.

    Solche Kommentare von Lese-Unfähigen müssten verboten werden !!!
     
  11. Auf dieses Thema antworten
  12. snejhh

    snejhh Guest

    sehr großes Problem durch 1117€ Rechnung mit Prepaid ???
    AW: sehr großes Problem durch 1117€ Rechnung mit Prepaid ???

    Na, Maxxim ist sicher nicht der seriöseste Anbieter. Das sieht man auch in der aktuellen Umstellung auf Vodafone trotz der Vertragspflicht, die Leistung im Netz der Telekom zu erbringen. Das ist strafrechtlich zudem nicht uninteressant. Dass ein als Prepaid beworbener Tarif ins Minus rutscht, ist natürlich auch nicht in Ordnung. Da helfen auch die AGB nichts. Die AGB machen aus einem Prepaid- keinen Postpaid-Tarif. So einfach ist das. So auch ein Urteil des LG Berlin: LG Berlin: Prepaid-Kunde muss nur 10 statt 15*000*Euro zahlen - teltarif.de News
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.04.2012
  13. Auf dieses Thema antworten
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - sehr großes Problem
  1. marliva
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    560
    Unregistriert
    06.10.2017
  2. cumulus03
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    3.024
    prepaid.
    17.12.2014
  3. maxxast
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.255
    prepaid.
    06.12.2014
  4. Titranfischer
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    2.347
    Edebeton
    05.11.2014
  5. Seejungfrau
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    6.047
    BENE-dikt
    22.10.2014

Diese Seite empfehlen