SMS und Handy in Nordkorea

Dieses Thema im Forum "Mobilfunk/GSM" wurde erstellt von Unregistriert, 24.04.2017.

Auf dieses Thema antworten
  1. SMS und Handy in Nordkorea
    Guten Morgen Liebe Genossen,

    ich werde mich im Sommer auf ins schöne Land nach Nordkorea machen und habe dazu ein paar Fragen zur mobilen Nutzung:

    1. Darf man ein Handy in Nordkorea mitführen und wird das dortige Mobilfunknetz das Gerät unterstützten / sich ins Netz einbuchen?
    2. Kann ich Anrufe tätigen? Und welche Vorwahl muss man in dem Land für Gespräche und SMS nach Deutschland angeben? Reicht hier ein 0049 bzw. +49 oder ist wie in den USA eine andere Vorvorwahl nötig?

    Ich danke euch herzlich!
     
  2. Auf dieses Thema antworten
  3. Master Ad Administrator Mitarbeiter


     
  4. Kirschpudding

    Kirschpudding

    11.104
    64
    48
    31.03.2010
    weiblich
    Redakteurin
    Chemnitz
    Andere
    Huawei Honor 6x
    Android
    D2-Vodafone
    Vertrag
    SMS und Handy in Nordkorea
    Da bin ich überfragt, eventuell solltest du dich hier lieber bei einer offiziellen Stellen informieren. Das Land hat da ja doch ein paar eigene Regeln, die es zu beachten gilt.
     
  5. Auf dieses Thema antworten
  6. Hinweisgeber

    Hinweisgeber Guest

    SMS und Handy in Nordkorea
    Die Vorwahl nützt dir dort nichts weil Verbindungen ins Ausland aus politischen Gründen generell unterbunden werden und immer angemeldet werden müssen. Das trifft auch für die Benutzung eines Mobilgerätes zu. Touristen stehen während ihres Aufenthaltes die ganze Zeit unter staatlicher Beobachtung. Gespräche und SMS werden mitgehört und gelesen. Ein unüberlegter Schritt und du wirst wegen Spionage oder anderen erfundenen Vorwurf eingesperrt und keine Botschaft kann dir helfen.
     
  7. Auf dieses Thema antworten
  8. mosyr

    mosyr Super-Moderator

    6.391
    15
    38
    28.07.2004
    männlich
    Privatier
    Berlin
    Samsung
    Galaxy J5 (2016)
    Android
    E-Plus
    Vertrag
    SMS und Handy in Nordkorea
    Roaming-Abkommen mit Nordkorea hat kein deutscher Netzbetreiber. Du musst eine Prepaid-SIM des örtlichen Netzbetreibers Koryolink nutzen. Allerdings darfst Du dein eigenes Handy einführen. Billig ist dieses Vergnügen allerdings nicht gerade:
    Roaming mit Prepaid-SIM in Nordkorea: Internet am Laptop ab 150 Euro
    Die Vorwahl nach Deutschland vom Handy ist, wie international üblich, die +49, vom Festnetz muss die 9949 gewählt werden.
     
  9. Auf dieses Thema antworten
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - SMS und Handy
  1. didi04
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.475
    Kirschpudding
    21.01.2015
  2. SmartRocket
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.969
    - Autsch -
    11.11.2014
  3. mosyr
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    10.806
    Roadking
    05.10.2010
  4. mattad
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.770
    Spinatlasagne
    10.10.2016
  5. SuziMobil
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.334
    SuziMobil
    28.11.2015

Diese Seite empfehlen