Tchibo Konto - Vertragspartner und Zahlungsgeber unterschiedlich

Dieses Thema im Forum "Tchibo Forum" wurde erstellt von Unregistriert, 23.04.2017.

Auf dieses Thema antworten
  1. Tchibo Konto - Vertragspartner und Zahlungsgeber unterschiedlich
    Hallo liebe Leute
    Ich bin da in eine unglückliche Lage gekommen. Ist etwas kompliziert ich versuche es mal zu schildern und wahrscheinlich passt das nichtnal in dieses Thema sorry dafür, aber jetzt zu meinem Problem.
    Mein Bruder hat sich vor 3 Jahren ca eine Tchibo SIM-Karte gekauft für 7,95€ p/m. Er ist Volljährig hatte zu der Zeit aber kein Konto und keine Email Adresse die man natürlich für die Freisxhaltung benötigt. Er hatte mich gefragt ob er meine Email und mein Konto angeben darf wenn er mir jeden Monat das Geld gibt. Für mich kein Problem zugestimmt und das hat auch gut funktioniert er hat mir das immer im Voraus gegeben für mehrere Monate. Jetzt das Problem mein Bruder ist nun nicht mehr in der Lage mir das Geld zu geben noch den Vertrag zu kündigen, die Karte und auch die Nummer werden nicht mehr benutzt seit Monaten. Er hat mir gesagt ich soll denen einfach die Einzugsermächtigung entziehen. Leichter gesagt als getan. Ich rufe da an und schildere die Situation, wollte das nur schnell geklärt haben und dann sagt die Dame vom Telefon sie kann leider nix für mich tun aus Datenschutzgründen und ich muss die Kündigung von meinem Bruder unterschrieben lassen, sie hat das leider nicht verstanden das es wirklich nicht geht außerdem ist wohl in deren Datenbank mein Bruder als Kontoinhaber hinterlegt obwohl das ja eindeutig zu wieder legen ist und wurde auch immer unfreundlicher, naja ich dachte dann wenn meiner Bruder zu mir sagt ich soll denen die Einzugsermächtigung entziehen, wäre das für ihn auch in Ordnung wenn ich die Abbuchung wieder zurück überweisen lasse. Also keine 5min später hole ich mir die Kohle für den letzten Monat zurück und dachte die Sache ist erledigt mein Bruder bekommt dann Post von denen und ich bin aus dem Schneider. Aber heute habe ich dann eine Email bekommen von Tchibo wo die die 7,95€+3€ Gebühen haben wollen und haben wieder lustig den nächsten Monat abgebucht.
    Meine Frage an euch, ich sehe das nicht ein das ich das zahle, das ich jeden Monat 10€ zum Fenster raus schmeiße, aber ich habe auch Angst vor irgendwelchen Folgen.
    Also was soll ich machen?
     
  2. Auf dieses Thema antworten
  3. Master Ad Administrator Mitarbeiter


     
  4. Kirschpudding

    Kirschpudding

    11.108
    65
    48
    31.03.2010
    weiblich
    Redakteurin
    Chemnitz
    Andere
    Huawei Honor 6x
    Android
    D2-Vodafone
    Vertrag
    Tchibo Konto - Vertragspartner und Zahlungsgeber unterschiedlich
    Wenn du "nur" einen Monat zurückbuchst, beendest du nicht die Einzugsermächtigung, sondern buchst halt nur einen Monat zurück.
    Du kannst sowas in der Regel auch deiner Bank mitteilen, die sorgen dann dafür, dass die Abbuchungen nicht mehr stattfinden.

    An sich bist du eh raus, wenn alles auf deinen Bruder läuft und du nur "der mit den Bankdaten" bist. Mahnungen, Inkasso und Co. werden ja an den Vertragsinhaber adressiert und das ist dein Bruder, du hast damit nichts zu tun.

    Das einzige, was eventuell problematisch sein könnte, wäre die "Negativ-Verknüpfung" deiner Bankdaten. Sprich, wenn du in nächster Zeit mal einen Vertrag bei Telefónica (Tchibo gehört zu o2) willst und die gleichen Bankdaten angibst, könnte man den Antrag ablehnen, weil die Bankdaten eben schon negativ aufgefallen sind. Muss nicht, aber kann.

    Allerdings würde ich das persönlich in Kauf nehmen, anstatt jetzt noch auf unbestimmte Zeit - weil Kündigen ja wohl nicht ohne weiteres möglich ist - den Tarif zu bezahlen.

    Also am besten mit der Bank in Verbindung setzen und versuchen, die Einzugsermächtigung zu entziehen. Wenn das nicht geht, schriftlich an Tchibo wenden und denen noch mal klipp und klar den Einzug entziehen. Da auch gleich drauf hinweisen, dass der Kontoinhaber du bist und nicht dein Bruder und es nicht dein Problem ist, wenn die das falsch eintragen.
    Wenn das Sepa Mandat auch auf deinen Bruder läuft, dann dürfen die streng genommen gar nicht abbuchen.

    Oder deinen Bruder irgendwie doch dazu bekommen, zumindest auf dem Schreiben für die Deaktivierung der Einzugsermächtigung zu unterschreiben.

    Und für die Zukunft: Genau überlegen, für wen man seinen Namen oder seine Daten hergibt. Selbst in der nähsten Familie kann das ganz schnell Mist werden, wie du siehst.
     
  5. Auf dieses Thema antworten
  6. Tchibo Konto - Vertragspartner und Zahlungsgeber unterschiedlich
    Super vielen Dank dir für die schnelle Antwort.
     
  7. Auf dieses Thema antworten
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Tchibo Konto Vertragspartner
  1. Dreher VS
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    914
    Dreher VS
    19.05.2017
  2. philippsi
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    615
    prepaid.
    15.04.2017
  3. caro4573
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    778
    caro4573
    05.09.2016
  4. claudine.c
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.341
    Kirschpudding
    28.04.2016
  5. werner9603
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    2.930
    Kirschpudding
    15.02.2016

Diese Seite empfehlen