Versteckte geänderte Aufladeoptionen nach System-Umstellung von Prepaid-Verträgen

Dieses Thema im Forum "Blau Forum" wurde erstellt von Unregistriert, 17.11.2016.

Auf dieses Thema antworten
  1. Versteckte geänderte Aufladeoptionen nach System-Umstellung von Prepaid-Verträgen
    Hallo zusammen,

    nach der zentralen Systemumstellung aller Prepaid-Verträge auf das neue Blau-Portal sollte man dringend die Aufladeoptionen prüfen.
    Bei mir war auf einmal eine Option aktiviert, bei Unterschreitung von 4 € Restguthaben eine automatische Aufladung vorzunehmen. Dies war vorher definitiv nicht der Fall!

    Desweiteren ist es nicht möglich die Option "Gebühren für Packs und Flatrates sollen von meinem Bankkonto abgebucht werden, wenn das Prepaid Guthaben nicht ausreicht." abzuwählen. Nach Entfernung des Hakens und Speichern ist anschließend die Option wieder gesetzt.

    Das ist aus meiner Sicht nahe am Betrug am Kunden, da hier kostenrelevante Änderungen im Rahmen einer Systemumstellung vorgenommen wurden ohne den Kunden explizit darüber zu informieren...
     
  2. Auf dieses Thema antworten
  3. Master Ad Administrator Mitarbeiter


     
  4. Versteckte geänderte Aufladeoptionen nach System-Umstellung von Prepaid-Verträgen
    AW: Versteckte geänderte Aufladeoptionen nach System-Umstellung von Prepaid-Verträgen

    Du mußt einfach mal einsehen, dass die von "Blau" eben auch ihre Träume und Wünsche haben und diese auch erfüllt werden sollen. Schliesslich ist bald Weihnachten und es soll ja auch ein gutes Weihnachtsgeld geben. Und das geht besser, wenn Sie es dann so machen (einige meinen auch, die von Blau meinen es aber doch nur gut) ;-)
     
  5. Auf dieses Thema antworten
  6. Versteckte geänderte Aufladeoptionen nach System-Umstellung von Prepaid-Verträgen
    AW: Versteckte geänderte Aufladeoptionen nach System-Umstellung von Prepaid-Verträgen

    Kann bestätigen, dass man den Haken für die automatische Abbuchung nicht entfernen kann.
    Ich finde auch, dass das an Betrug grenzt.

    Desweiteren kostet die Hotlinewartemelodie unter der Rufnummer 0177 177 1159 jede Minute Geld, je nach Tarif.
    (Bei Prepaid meist 9ct)!

    Laut Bundesnetzagentur: Nicht rechtswidrig.
     
  7. Auf dieses Thema antworten
  8. die Amateure

    die Amateure Guest

    Versteckte geänderte Aufladeoptionen nach System-Umstellung von Prepaid-Verträgen
    AW: Versteckte geänderte Aufladeoptionen nach System-Umstellung von Prepaid-Verträgen

    Also anscheinend ist Blau nicht unbedingt an einem guten Verhältnis zu seinen Kunden interessiert ?

    Da wird dann also für eine Kundenhotline Nummer eine 0177..... Nr. genommen, um auch mit einer Warteschleife Geld zu verdienen.
    Wirkt für einen Anbieter, der vielleicht den Anspruch hat, dass man ihn auch als ernstzunehmenden Anbieter sehen kann, nicht gerade Professionell.

    Und ich finde, gerade professonalität
    sollte man doch von einem Anbieter, in diesem Geschäft, erwarten müssen.
     
  9. Auf dieses Thema antworten
  10. Kirschpudding

    Kirschpudding

    11.256
    81
    48
    31.03.2010
    weiblich
    Redakteurin
    Chemnitz
    Andere
    Huawei Honor 6x
    Android
    D2-Vodafone
    Vertrag
    Versteckte geänderte Aufladeoptionen nach System-Umstellung von Prepaid-Verträgen
    AW: Versteckte geänderte Aufladeoptionen nach System-Umstellung von Prepaid-Verträgen

    Ich hab mal hier darauf geantwortet: blau.de [vertrag] schlimmer geht's nimmer
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2016
  11. Auf dieses Thema antworten
  12. Sebastian

    Sebastian Guest

    Versteckte geänderte Aufladeoptionen nach System-Umstellung von Prepaid-Verträgen
    AW: Versteckte geänderte Aufladeoptionen nach System-Umstellung von Prepaid-Verträgen

    Hallo,

    bin auch verärgert über Blau...

    Schon seit nun grob 2 Jahren ca. Kunde mit mehreren Prepaid Sim.

    Die Umstellung in den letzten Monaten ist aber eine Mischung aus Chaos und Verarschung, mit dem einzigen Vorteil des höheren Datenvolumens im Blau M Prepaid in meinem Fall.

    Habe bisher für alle Karten die automatische Aufladung genutzt, damit ich mich nicht darum kümmern muss, dass das gebuchte Paket sich verlängert.
    Die Automatische Aufladung ist aber durch die nicht mehr in der Höhe festzulegende Aufladegrenze nun Nutzlos geworden.
    Es wird IMMER UNVERÄNDERBAR bei 4€ Restguthaben aufgeladen, was bedeutet, dass wenn man ein Paket für 9,99€ gebucht hat, dieses nicht verlängert wird, bis man manuell auflädt, oder das Restguthaben (theoretisch max. 9,98€) im Std.-Tarif "verballert" hat, was bei 0,24ct/MB schnell geht.

    Die ominöse Option
    "Gebühren für Packs und Flatrates sollen von meinem Bankkonto abgebucht werden, wenn das Prepaid Guthaben nicht ausreicht."
    scheint indes wirkungslos zu sein, gerade gestern eindeutig festgestellt:
    Guthaben waren 8,33€, Verlängerung des Paketes ist nicht erfolgt, meine Mutter hat zum Glück die SMS mit dem Hinweis, dass das kostenlose Datenvolumen von 10 MB aufgebraucht sei gelesen und bei mit nachgefragt...

    Wo sich der Verbraucherschutz letztes Jahr schon darüber aufgeregt hat, dass es bei Aldi Talk durch falsche Konfiguration zumindest möglich ist, die Automatische Aufladung zu seinem eigenen Nachteil/einer Kostenfalle zu konfigurieren (wenn Aufladung zu klein für Paket und Aufladegrenze unter Paketpreis), ist dies bei blau nun zumindest zur Hälfte FESTE VORGABE!?
    (Ich nehme an, man kann bei Aldi Talk immer noch die Höhe der Aufladeschwelle selbst festlegen? Überlege Wechsel dorthin...)

    Viele Grüße
    Sebastian

    PS: Eine weitere Frechheit ist die nun nicht mehr vorhandene Möglichkeit sein Datenvolumen preiswert zurückzusetzen!
    Hinzu kommt die unklare Formulierung inkl. Fußnoten in der Preisliste Prepaid:

    https://static2-blau.o9.de/blob/12614352/v=6/Binary/blau-preisliste-prepaid.pdf

    Am Beispiel Blau M - 750 MB Datenvolumen

    "11) Blau M: 9,99 €/Monat. ... Weiter enthalten sind 750 MB Datenvolumen/Monat mit bis zu 21,6 Mbit/s im Download und bis zu 11,2 Mbit/s im Upload; nach Ausschöpfen des Volumens bis zu 64 kBit/s. ..."

    Dem entgegen steht dann:

    "15) Maximale Geschwindigkeit bis zum Verbrauch des im Tarif enthaltenen Datenvolumens (einschließlich etwaiger gebuchter Erweiterungen) sowie im Rahmen der Datenautomatik zusätzlich zur Verfügung gestellten Datenvolumens, danach bis zum Ende des jeweiligen Abrechnungszeitraums 64 kBit/s."

    Von einer Datenautomatik steht sonst in der gesamten Prepaid-Preisliste nichts - ob sie nun existiert oder nicht wissen die blau-Götter!?
    Und "gebuchte Erweiterungen" scheinen ja auch nicht mehr existent zu sein...
     
  13. Auf dieses Thema antworten
  14. Sebastian

    Sebastian Guest

    Versteckte geänderte Aufladeoptionen nach System-Umstellung von Prepaid-Verträgen
    Hallo nochmal,

    kleine Ergänzung zur Option "Gebühren für Packs und Flatrates sollen von meinem Bankkonto abgebucht werden, wenn das Prepaid Guthaben nicht ausreicht.":

    Diese Option ist im Menü zum ändern der automatischen Aufladeoptionen zwar als "Vorschlag" immer ausgewählt, ist jedoch erst aktiv, wenn man sie auch mittels Button "Speichern" aktiviert!
    Danach kommt eine SMS zur Bestätigung und es wird in der Übersichtsseite "Guthaben und Aufladen" dann auch dargestellt.

    Vorher steht dort nur:

    Automatische Aufladung
    Ich möchte automatisch XY € aufladen, sobald mein O2 Prepaid Guthaben unter 4 € fällt.


    Danach steht dort:

    Automatische Aufladung
    Ich möchte automatisch XY € aufladen, sobald mein O2 Prepaid Guthaben unter 4 € fällt.

    Ich möchte die Gebühren für Packs & Flatrates künftig direkt vom Bankkonto bezahlen, wenn mein Prepaid Guthaben nicht ausreicht.


    Scheinbar funktioniert diese Option auch, zumindest wurde das Paket einer Karte bereits trotz nicht ausreichendem Guthaben verlängert.

    Ob sich die Gültigkeit der Sim durch die Abbuchung auch verlängert? - Sieht so aus, sehe ich mit der nächsten Sim in ein paar Tagen dann mit Sicherheit.

    Viele Grüße
    Sebastian
     
  15. Auf dieses Thema antworten
  16. Edebeton

    Edebeton Pinnschieter & Kosmoprolet

    3.161
    14
    38
    22.04.2010
    Frührentner
    127.0.0.1@LocalHost
    Andere
    1+ Two, I-Phone 5s + 6s, Sony LT28, LT26i, Galaxy SGS2+3+4, Nokia E 7-00, 2 x N97, XM5800, 6330i,
    iOS
    D2-Vodafone
    Vertrag
    Versteckte geänderte Aufladeoptionen nach System-Umstellung von Prepaid-Verträgen
    Natürlich versuchen Netzversager in einem übersättigten Markt mit sizilianischen Buchhaltertricks unaufmerksamen Kunden das Geld aus der Tasche zu ziehen, bei Dir allerdings scheint es ja nicht geklappt zu haben.

    Wir Kunden haben es in der Hand. Wenn Dir die Verwaltung eines eigentlich bewußt einfach zu haltenden Prepaid-Accounts derart verklausuliert wird das es FHS-Reife braucht um die Fallstricke zu durchschauen, Wechsel einfach den Anbieter.

    Sofern für Deine Nutzungsgewohnheiten ein geeigneter Anbieter zu finden ist!

    Spontan fällt mir da Edeka-Mobil ein im D-Netz eine alternative mit wenig Haken und Ösen.
     
  17. Auf dieses Thema antworten
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Versteckte geänderte Aufladeoptionen
  1. flowrider07
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.439
    Edebeton
    12.01.2017
  2. Galaxy-Fan
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.955
    textilfreshgmbh
    16.12.2011
  3. Webmaster
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    10.675
    Webmaster
    17.10.2010
  4. spings
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.998
    spings
    28.03.2010
  5. MrHenry20
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    7.605
    affenmaul
    15.12.2008

Diese Seite empfehlen