Von Simyo zu Blau zwangsmigriert und abgezockt...

Dieses Thema im Forum "Blau Forum" wurde erstellt von Unregistriert, 15.8.2016.

Auf dieses Thema antworten
  1. Von Simyo zu Blau zwangsmigriert und abgezockt...
    AW: Von Simyo zu Blau zwangsmigriert und abgezockt...

    Was dabei meines Erachtens noch viel schlimmer ist, dass plötzlich eine Vertragslaufzeit vorhanden ist, die es vorher nicht gab. Bei Simyo war die Laufzeit jeweils 30 Tage. Jetzt hat mein Datenpaket plötzlich eine Laufzeit bis März 2017. Ich habe an o2 im September einen Brief geschrieben. Eingang 24.9. Antwort bis heute nicht erfolgt. Anrufe sind zwecks da man schon um 8 Uhr morgens 20 Minuten Wartezeit hat. Chat unbrauchbar, weil die Mitarbeiter absolut inkompetent sind! Zusammenfassend kann man nur sagen! Blau ist der letzte Saftladen! Inkompetenz, teuer, man ist fast schon gewollt zu sagen betrügerisch!
     
  2. Auf dieses Thema antworten
  3. Master Ad Administrator Mitarbeiter


     
  4. Von Simyo zu Blau zwangsmigriert und abgezockt...
    AW: Von Simyo zu Blau zwangsmigriert und abgezockt...

    Die Zeiten von Simyo mit Kundenservice, Gesprächspartner, Zuverlässigkeit, sind mit blau und voller Migration in den Telefonica-Konzern Anglo-Amerikanischem Geschäftsgebaren gewichen.

    Ich bringe die Hälfte des Jahres auf Lanzarote zu und bin dort mit den spanischen Telefonica-Töchtern auf allen Ebenen geschädigt. Mit Tuenti, mit Movistar und mit Telefonica im Allgemeinen.

    Auf E-Mails antwortet man nur mit äußerst seltenen Ausnahmen und dann bekommt man die Antwort sich an Movistar zu wenden, der dann empfiehlt es einmal bei Tuenti zu versuchen, die dann antworten, dass für das Problem Movistar verantwortlich zeichnet. Das haben wir ja bereits jetzt, indem blau auf den Dienstleister verweist. Ich habe aber keinen Vertrag mit einem Dienstleister sondern mit Telefonica.

    Der Service, den wir zu erwarten haben, bringt graue Tage. Zu sehen sind sie jetzt schon: Serviceleitungen die ständig besetzt sind, oder am Donnerstag um 16:00 Uhr wissenlassen, dass man ausserhalb der Geschäftszeiten anruft. Im Chat warte ich schon seit knapp einer Woche auf einen Service-Mitarbeiter und am Telefon versuche ich ebenfalls seit einer Woche der Empfehlung nachzugehen, zu einen "späteren Zeitpunkt anzurufen".
    http://www.mobilfunk-talk.de/images-mft/icons/icon7.gif
    Passt auf, dass Ihr in der nächsten Zeit (Ergebnis des Klageeinspruchs von Telefonica am OLG München abwarten) nicht in die Verlegenheit kommt eine neue SIM-Karte zu bestellen. Ihr werdet dan ganz schnell feststellen, dass die Abschaltung der Datennutzung nicht mehr möglich ist. Neukunden wird das Ding sofort untergejubelt. Das ist besonders kritisch wenn man den Datenverkehr im Hintergrund nicht voll im Auge hat. Cuesta mucho dineros

    Die Tarife sind gleich geblieben. Mit dem einen Unterschied, dass man wieder erhöhte Roaming-Kosten hat. Die Umstellung auf blau hat lediglich den Zweck langsam aber sicher die gesamten Tarife für den Kunden möglichst unsichtbar und für den Konzern "effizient" zu gestalten, was nichts anderes heißt als der Ansatz zum Ausnehmen der Kunden wie eine Weihnachtsgans und nichts Anderes.

    Manfred Blum
     
  5. Auf dieses Thema antworten
  6. Von Simyo zu Blau zwangsmigriert und abgezockt...
    AW: Von Simyo zu Blau zwangsmigriert und abgezockt...

    Genau so ist es mir auch ergangen. Und als ich als "Bestandskunde" nach einem abgelaufenen 2-Jahres-Vertrag in den Tarif Blau M (mit Treue-Angebot nur 5,99 € mtl.) am 12.11. wechseln wollte, wurde mir zunächst der Wechsel per Mail bestätigt, am 17.11. bekam ich eine neue SIM-Karte per Post und merkte im Mein-Blau-Bereich, dass mir ein 2. Vertrag mit 9,99 € mtl. angedreht wurde. Live-Chat war nicht verfügbar. Bei der Hotline musste ich 20 Min. auf eine Verbindung zum Call-Center-Mitarbeiter warten. Die Hotline-Nr. musste ich in Google suchen (wie so vieles auf der katastrophalen Blau-Website; die genauen Konditionen des merkwürdigen Tarifes All-On sind nirgends zu finden), welche Kosten für das Gespräch entstanden sind, ist immer noch unklar. Zur Sicherheit habe ich den Widerruf nicht nur telefonisch sondern auch zusätzlich schriftlich per Einschreiben an Blau (Telefonica) geschickt. Auf meinen Anruf hin bekam ich erst am 22.11. eine Bestätigungsmail (aber nicht von Blau, sondern von O2) und die Info, dass der 2. Vertrag zum 23.11. deaktiviert werde. Eine Stunde später kam eine neue Mail von Blau, in der mir "Viel Spaß mit der neuen Tarifoption" für 9,99 € gewünscht wurde. Meine Antwort auf diese "Glückwünsche" wurde bis heute noch nicht beantwortet. Auf meinen schriftlichen Widerruf habe ich auch immer noch keine Antwort.
     
  7. Auf dieses Thema antworten
  8. Lebenslang

    Lebenslang New Member

    14
    0
    1
    21.9.2016
    Von Simyo zu Blau zwangsmigriert und abgezockt...
    AW: Von Simyo zu Blau zwangsmigriert und abgezockt...

    Hallo,
    wie schon öfter hier beschrieben, ist nach der Migration von Simyo zu Blau das Nachbuchen des Datenvolumens nicht mehr möglich gewesen.
    Da hat sich wohl was getan, gestern habe ich nach dem Verbrauch meiner 3GB eine SMS von Blau bekommen, das ich um schnell weitersurfen zu können, einfach diese SMS mit JA beantworten soll um für 4,99EUR 500MB zu bekomen.
    Hmmmmm, bei Simyo waren das 3GB für 15EURO, der Preis hat sich also VERDOPELLT!!!
    Nicht wirklich schön.
     
  9. Auf dieses Thema antworten
  10. Von Simyo zu Blau zwangsmigriert und abgezockt...
    Es ist echt schrecklich. Ich wollte meinen Vertrag von 2014 kündigen, der eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten hatte und danach fristlos kündbar war.
    Nicht nur, dass ich lange gebraucht habe, um die Kontaktdaten zu finden, um zu kündigen. Nein, die Brüder von blau schreiben mir plötzlich eine Email, dass mein Vertrag noch bis zum 1.12.2017 bestehen bleibt. ahja. bei einem monatlich kündbaren Vertrag leider nicht richtig. Leider bin ich mir sicher, dass er dies war und ich Idiot habe die Geschäftsbedingungen damals nicht ausgedruckt. Außerdem waren sie am Telefon unverschämt unfreundlich und haben nur andere Telefonanbieter beleidigt und mir erklärt, dass in ihren Unterlagen andere Daten stehen als in meinen. (Bei mir steht in einer Email von simyo als Vertragsbeginn der 3.11.2014, blau erzählt mir, dass der Vertragsbeginn am 1.12.2014 gewesen sei.)
    Vielleicht habe ich ja Halluzinationen und leider unter Wahnvorstellungen, oder blau greift ganz tief in die Trickkiste.
    Ich weiß nicht, wahrscheinlich muss ich jetzt noch 1 Jahr lang Zeug bezahlen, was ich gar nicht bezahlen will und müsste. Simyo war auch vom Kundenservice toll, jetzt bin ich einfach nur enttäuscht und wütend. (und traurig, weil mein Geld grundlos über den Jordan wandert)
     
  11. Auf dieses Thema antworten
  12. Kirschpudding

    Kirschpudding

    10.581
    35
    48
    31.3.2010
    weiblich
    Redakteurin
    Chemnitz
    Andere
    Huawei Honor 6x
    Android
    D2-Vodafone
    Vertrag
    Von Simyo zu Blau zwangsmigriert und abgezockt...
    Hm, ganz sicher, dass der nach 24 Monaten monatlich kündbar war? :D

    Ich hab das nämlich nicht so in Erinnerung. Ich kann mich auch irren, aber bislang ist mir bei Simyo kein Tarif aufgefallen, der nach einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten plötzlich monatlich kündbar war... Aber wie gesagt, ich kann mich da auch irren.

    Was war das denn für ein Tarif?
     
  13. Auf dieses Thema antworten
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Von Simyo Blau
  1. MobilNeu
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.381
    beachcomber
    2.2.2017
  2. jochen351

    Wegfall von Simyo

    jochen351, 9.5.2015, im Forum: Simyo Forum
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    3.265
    Kirschpudding
    20.9.2016
  3. Webmaster
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    5.330
    Webmaster
    8.3.2015
  4. michaelmamba
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.917
    Unregistriert
    19.12.2014
  5. regu
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.764
    regu
    4.10.2014

Diese Seite empfehlen