x
Gratis CallYa Freikarte

Dienstag, den 15.01.13 14:38

aus der Kategorie: Apple iPhone, TopNews

Apple iPhone 5: Display-Auftragsmenge bei Zulieferern reduziert

Es kursieren Berichte, dass Apple die Aufträge zu iPhone 5 Bauteilen stark reduziert hat bei den entsprechenden Zulieferern. Das führt naturgemäß zu vielen Spekulationen und zur Auftragslage des Kult-Handys.

Auftragslage zurück gegangen?

Apple hat seine Produktion, so unbestätigte Gerüchte-Informationen, stark herunter gefahren. Angeblich sind mehrere Bestellungen für iPhone 5-Komponenten reduziert worden.Das gibt Anlass zu Spekulationen. Verkauft sich das iPhone 5 schlechter als zunächst von allen erwartet? Auch könnte ein früherer Verkaufsstart für den Nachfolger der Grund sein.

Display-Aufträge reduziert

Gleich um die Hälfte soll Apple die Produktion von LCD-Displays des aktuellen iPhone zurück gefahren haben, so berichtet die US-Zeitung  Wall Street Journal. Dabei beruft sich die Zeitung auf sogenannte Insider-Informationen. Weiter berichtet die internationale Tageszeitung, das noch für weitere Bauteile Aufträge einbezogen wurden und die Zulieferer schon vergangenem Dezember darüber informiert wurden. Zulieferer von Sharp und Japan Displays wurden laut einem Bericht von Reuters angewiesen, 70-80 Prozent der Lieferungen zu reduzieren. Ursprünglich sollte Japan Displays 65 Millionen Einheiten pro Quartal fertigen, jetzt will Apple für  Januar bis März nur noch 15 Millionen Panels haben.

Nachfrage schwächelt

Zwar wurde zu Beginn des iPhone 5- Verkaufs mit Problemen durch eine große Nachfrage gerechnet, jedoch geht das Wall Street Journal davon aus, das sich im vierten Quartal 2012 die Nachfrage zum iPhone 5 deutlich vermindert hat. Auch soll sich die Nachfrage bei teuren Smartphones, so eine ebenfalls unbestätigte Aussage seitens Samsung, soundso grundsätzlich verringern-auch bei anderen Herstellern. Das Galaxy S3, Samsung`s Flaggschiff, konnte im vierten Quartal, gegenüber Juli und August, ebenfalls nicht so viele Kunden finden wie erwartet.

Nachfolge-Modell und Preis der Grund?

Bisher hatte Apple iPhone-Nachfolger im Jahresrhythmus vorgestellt. Glaubt man einem Bericht des Wirtschaftsportal Business Insider, könnte der Grund aber auch eine frühere Vorstellung des Nachfolgers iPhone 5S sein. Mit dieser Meinung steht das Wirtschaftsportal nicht alleine, auch diverse Investmentberater teilen diese Vermutung. Zudem gibt es inzwischen Berichte und Meinungen darüber, das Jugendliche das iPhone nicht mehr als Kult sehen, sondern eher als “uncool”. Auch der hohe Preis wird oft kritisiert.

Ende Januar 2013 wird Apple seine Bilanz für das 4. Quartal veröffentlichen.  Dann müsste der wahre Grund für die Reduzierung der Aufträge ersichtlich sein.

.

Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur


       Jetzt kommentieren (0)     Zur Diskussion im Forum: iPhone Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte
oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Apple iPhone 5: Display-Auftragsmenge bei Zulieferern reduziert

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum