Montag, den 03.03.14 17:12

aus der Kategorie: Apple iPhone, Ratgeber & Tipps, TopNews

Apple iPhone-Homebutton defekt? Mit Repararur-Kit selbst reparieren

Bei allen Apple iPhone-Modellen bis hin zum iPhone 5 ist der Homescreen sehr anfällig. Laut Nutzerberichten sind inzwischen Millionen von iPhone 3G, 3GS, 4, 4S und iPhone 5 Modellen von einer Art Sollbruchstelle betroffen. Ein fatales Problem, denn wenn der Homebutton ausfällt ist eine Bedienung des Mobilfunkgerätes fast unmöglich. Ein Reparatur-Kit soll hier Abhilfe schaffen, aber auch Selbsthilfe ist möglich.

iPhone mit Garantie umtauschen

Tritt das Homebutton-Problem noch während der einjährigen Garantie des iPhones auf, sollten Besitzer grundsätzlich nicht selbst Hand anlegen. Apple tauscht in der Regel das komplette iPhone aus. Die gesetzliche Gewährleistung tritt im Folgejahr ein. Dazu muss sich der Besitzer entweder an den Händler oder Provider wenden. Eine Reparatur kann z.B. unter iHelpStore.de vorgenommen werden.

Ältere iPhone selbst reparieren

Die Reparatur des Homebuttons beinhaltet gleichzeitig den Tausch der Home-Taste. Bei Ebay kostet ein entsprechendes Ersatzteil lediglich um die fünf Euro inklusive Versandkosten. Das private Unternehmen iFixit aus Kalifornien ist allgemein dafür bekannt, hochwertige Smartphones in Ihre Einzelteile zu zerlegen und auf der Homepage eine ausführliche Anleitung gleich mit zu liefern. Ein „Free repair guide“ liefert sehr gut bebilderte und für jeden Anfänger auch verständliche Anleitungen. Auch eventuelle Gefahren, die bei dem Ausbau von Einzelteilen entstehen können, werden genannt. Im Falle des Homebutton-Wechsels beim iPhone stuft iFixit die Reparatur als schwierig ein. Wer sich also nicht sicher ist, sollte die Finger davon lassen.

iFixit: Homebutton Wechsel selbst gemacht

Leider muss im Falle des iPhones fast alles ausgebaut werden, um überhaupt an den Homebutton zu kommen. Das heißt: Akku (fest eingebaut), Mainboard, Lautsprecher, Display usw. iFixit zeigt auf einem YouTube-Video wie das Ganze von statten geht – leider in englischer Sprache. Schon der Ausbau des Akkus bringt einige Probleme mit sich.

iPhone Homebutton defekt Screenshot iFixTheButton

iPhone Homebutton defekt Screenshot iFixTheButton

Billig-Alternative: Reparatur-Kit für 30 Euro

Das österreichisches Unternehmen iFixTheButton bietet laut eigenen Aussagen eine preisgünstige Alternative an. Eine Reparatur des defekten Homebuttons soll mit dem iFixTheButton Repair Kit möglich sein. Das Kit beinhaltet eine ausführliche und deutsche Anleitung, drei Fläschchen mit klarer Flüssigkeit und eine Pipette. Eine Reparatur soll ohne Ausbau des Homebuttons geschehen. „In wenigen Minuten wie neu – ohne aufschrauben“ und „von Wissenschaftlern entwickelt und erprobt“ wirbt die Webseite des Unternehmens. Geeignet ist das Kit für das iPhone, das iPad und den iPod. Laut Anleitung wird die Flüssigkeit auf die Taste gebracht, dann zehnmal die Taste drücken, drei Minuten gedrückt halten und 15 Minuten warten.

Das Reparatur-Kit wurde getestet

In diversen Testberichten, YouTube-Videos wurde das Repair-Set des Unternehmens unter die Lupe genommen. Es ist kaum zu glauben, aber laut solchen Tests funktionierte der Homebutton nach 20 Minuten einwandfrei und ohne Probleme. Die Anwendung ist kinderleicht und benötigt keinerlei Fachwissen. iFixTheButton gibt in der Anleitung freiwillig zu bedenken, dass nicht gleich bei dem ersten Versuch alles einwandfrei klappen könnte. In der Anleitung heißt es wörtlich: „Sollten die Probleme weiterhin bestehen, wiederholen Sie nach 24 Stunden Schritt 1 bis 8„. Da das Repair-Kit gleich drei Fläschchen mit Flüssigkeit enthält, sollte der Inhalt für bis zu zwei weiteren Versuchen ausreichen. Klappt es bei dem ersten Versuch hat die Reparatur lediglich 10 Euro gekostet.

Alternative: kostenpflichtiger Reparaturdienst

Für alle, die nicht zur Selbsthilfe greifen möchten oder sich nicht trauen, oder die sich mit dem Repair-Kit von iFixTheButton nicht anfreunden können, gibt es Reparaturdienste. Je nach Anbieter sind diese im Vergleich zum Neupreis des iPhones mit 50 – 70 Euro nicht teuer. Es würde sich aber zumindest lohnen, das iFixTheButton Repair-Kit zuvor aus zu probieren. Hier gibt es die Anleitung dazu. Die Gebrauchsanleitung sollte komplett durchgelesen werden.

iFixTheButton Webseite Screenshot

iFixTheButton Webseite Screenshot


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (2)

Zur Diskussion im Forum: iPhone Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

2 Kommentare zu Apple iPhone-Homebutton defekt? Mit Repararur-Kit selbst reparieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
  1. Patrik schrieb am 06.03.2014 um 00:37

    Jau.. lieber irgendne Kontaktreinigerflüssigkeit für absurde 30eur ins Smartphone kippen statt den eigentlichen Drucktaster (<5eur bei ebay) auszutauschen.. lol

  2. Seppo schrieb am 03.03.2014 um 22:20

    Schon seltsam dass bei einem so teuren „Premium“ Gerät ausgerechnet so ein deutlicher Schwachpunkt ist ich hatte das auch und einen Defekten Ein Aus Schalter dafür wollt Apple mal locker 160€ !!!

Startseite | Datenschutz | Impressum