Mittwoch, den 02.04.14 13:30

aus der Kategorie: Facebook

Tech-Übernahmen: Facebook mit WhatsApp an Spitze [Statistik]

Die großen Tech-Unternehmen sind nicht nur darauf fokussiert, ihre eigenen Kernbereiche auszuweiten und in diesen erfolgreich zu sein, sondern auch immer neue Sparten für sich zu entdecken. So haben Global Player wie Google, Microsoft oder Facebook bereits das eine oder andere Unternehmen übernommen, um die eigenen Möglichkeiten zu verbessern und zu expandieren. Bei Statista wurde ein Blick auf die Tech-Übernahmen geworfen, bei denen die höchsten Preise gezahlt worden sind.

WhatsApp-Übernahme weit vorne

Auf Platz 1 der kostspieligsten Übernahmen liegt WhatsApp, das von Facebook für rund 19 Milliarden US-Dollar aufgekauft wurde. Zudem liegt Facebook auch mit den Übernahmen von Oculus VR (2 Milliarden US-Dollar, Platz 7) und Instagram (1 Milliarde US-Dollar, Platz 10) in den Top 10. Die Top 3 komplettieren im Übrigen die Übernahmen von Motorola Mobility (durch Google, für 12,5 Milliarden US-Dollar, Platz 2) und von Skype (durch Microsoft, für 8,5 Milliarden US-Dollar, Platz 3).

Google bei Übernahmen aktiv

In den vergangenen Monaten hat sich Facebook also relativ aktiv gezeigt, in den vorherigen Jahren hingegen war Google sehr aktiv und hat sich unter anderem das Werbe-Netzwerk doubleclick und die Video-Plattform YouTube gesichert. Während YouTube weiterhin ein Problemkind in puncto Einnahmen darstellt, hat sich doubleclick als sehr gute Investition erwiesen, die Google dabei geholfen hat, die Marktführung im Bereich mobiler Werbung zu übernehmen.

whatsApp Facebook

Auffällig: Apple hält sich zurück

Was auffällig an der Statistik ist: Apple kommt in der Auflistung nicht vor, hat also bislang kein Unternehmen für mehr als eine Milliarde US-Dollar übernommen. Dennoch hat sich Apple mit mehreren Zukäufen aktiv gezeigt, die zumeist unter 500 Millionen US-Dollar lagen und sich vor allem auf die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens bezogen haben. Allerdings gab es auch spektakuläre Gerüchte, beispielsweise war eine Facebook-Übernahme durch Apple eine Zeit lang im Gespräch.

Verschiedene Sparten im Fokus

Zudem lässt sich erkennen, dass die unterschiedlichen Global Player verschiedene Sparten im Blick haben, beispielsweise Social Media, Werbung und mobile Technik. Durchaus erwähnenswert ist auch, dass soziale Netzwerke wie WhatsApp oder Skype mehr als Motorola Mobility bzw. Nokia gekostet haben – in diesem Punkt ist zu sehen, dass gerade der soziale Aspekt in den Fokus gerückt ist.

Tech-Übernahmen WhatsApp Facebook


Domenic klenzmann

Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Tech-Übernahmen: Facebook mit WhatsApp an Spitze [Statistik]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum