Dienstag, den 09.09.14 21:28

aus der Kategorie: Aktuelle Handy-Neuheiten, Apple iPhone, TopNews

Apple Keynote: iPhone 6, iPhone 6 Plus und Apple Watch vorgestellt

Wie jedes Jahr war der Hype um das neue Apple Flaggschiff iPhone 6 nicht zu bremsen. Gerüchte, Mockups, Bilder und Daten zur Ausstattung und Hardware vermittelten schon im Vorfeld zur heutigen Keynote eine Vorstellung, was uns erwartet bzw. was Apple an Neuigkeiten zu bieten hat. Das Apple-Event startete um 19:33 Uhr deutscher Zeit in Cupertino. Leider war ein Livestream nur in englischer Sprache möglich und nur auf Mac-Rechnern oder iOS-Geräten verfügbar. Zudem war eine schnelle Internetverbindung Pflicht. Wir geben hier vorerst nur eine kurze Übersicht über Apples neue Smartphones und die Apple Watch. Komplette Details folgen morgen in einem separaten Artikel.

iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Apple Phil Schiller wartete nicht lange und stellte gleich zu Beginn der Keynote die beiden neuen iPhone 6-Modelle vor. Das große iPhone 6-Phablet heißt demnach nicht, wie im Vorfeld spekuliert, iPhone 6L, sondern iPhone 6 Plus. Selbstverständlich laufen beide iPhone 6- Modelle mit dem neuen Apple iOS 8 an Bord. Nicht bekannt ist zu diesem Zeitpunkt, wann Apple ein Update auf iOS 8 für ältere Apple-Geräte plant. Beide neuen iPhone 6-Smartphones weisen ein HD-Retina-Display auf. Auch die Größen der Displays haben sich bestätigt. Das iPhone 6 hat ein 4,7-Zoll-Display, das iPhone 6 Plus ein 5,5-Zoll-Bildschirm. Das Gehäuse des kleinen iPhone 6 hat eine Dicke von 6,9 Millimeter, das Gehäuse des Phablets ist 7,1 Millimeter flach. Für die Leistung der Smartphones sorgt der neue Apple A8-Prozessor. Ganze 25 Prozent mehr Leistung sollen erreicht werden, so Phil Schiller. Im Verlauf der Keynote stellt Stephan Sherman von „Super Evil Megacorp“ das Spiel „Vain Glory“ vor. Dieses aktuelle Multiplayer-Game soll speziell für den A8-Prozessor optimiert worden sein.

Apple Keynote Eröffnung

Apple Keynote Eröffnung

iPhone 6 mit längeren Akkulaufzeiten

Ein großer Kritikpunkt vieler Besitzer von iPhone-Geräten ist die kurze Akkulaufzeit. Zudem ist bekanntlich der Akku nicht zu wechseln. Zwar bleibt der Akku auch weiterhin fest verbaut, Apple verspricht jedoch längere Akkulaufzeiten für das iPhone 6. Neu ist auch ein zusätzlicher Co-Prozessor – M8 genannt- der unter anderem für die Gesundheits-App Health Daten verwertet. Weiter verspricht Apple wesentlich schnellere WLAN-Verbindungen. Das iPhone 6 Plus hat eine Kamera mit optischem Bildstabilisator. Das kleinere Modell muss ohne OIS auskommen. Wie Schiller erklärte, verwendet Apple eine neue Fotosensor-Technologie, die bisher nur bei Spiegelreflex-Kameras eingesetzt wurde. Die Auflösung der Kamera bleibt wie gehabt: 8 Megapixel. Schnelles Fokussieren ermöglicht ein neuer Fotosensor. Mit 240 Bildern pro Sekunde kann die Kamera Slow-Motion-Videos aufzeichnen. Apple garantiert eine schnelle Fokussierung auch beim Aufzeichnen von Videos.

iPhone 6 und iPhone 6 Plus

iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Apple Pay mittels NFC

Im weiteren Verlauf der Keynote stellte Apple den neuen Bezahl-Dienst Apple Pay vor, der mit dem Nahverkehrsfunk NFC arbeitet. Hierfür ist im iPhone 6 in der oberen Gehäuseseite eine Antenne eingebaut. Sobald Kreditkarten zu der Passbook-App hinzugefügt worden sind, kann der Nutzer per Touch-ID bezahlen. Apples Bezahl-Dienst Apple Pay soll auch mit älteren iPhone-Modellen kompatibel sein. Transaktionen sollen sehr sicher ablaufen, eine Kreditkartennummer wird nicht zu sehen sein. Der Start des Apple Pay-Dienstes ist vorerst nur für die USA vorgesehen.

Preise mit Vertrag für die iPhone 6-Modelle

Start der neuen iPhone 6-Modelle ist der 19. September. Das iPhone 6 kostet mit 32 Gigabyte 199 Dollar und mit 64 GB 299 Dollar. Die 128 GB-Variante schlägt mit 399 Dollar zu Buche. Für das iPhone 6 Plus zeigt Apple Preise zwischen 299 und 499 Dollar – jeweils mit 32 Gigabyte bis 128 Gigabyte Größe. Auch das iPhone 6 Plus startet im Gegensatz zu früheren Meldungen am 19. September. Alle Preise gelten für US-Verträge.

Apple Watch vorgestellt

Das neue Wearable-Device Apple Watch (also nicht wie vermutet Apple iWatch) wurde von Tim Cook unter großem Jubel präsentiert. Überraschenderweise hat die Apple Watch eine völlig neue Bedienung an Bord. Anstatt mit Fingergesten wird mit integrierten Rädchen durch Inhalte geblättert. Der Bildschirm der Apple Watch reagiert sowohl auf Druck, als auch auf Berührung (Touch). Eingebaute Sensoren messen unter anderem den Herzschlag und können diesen sogar virtuell anzeigen. Optional wird es verschieden farbige Armbänder geben. Die Smartwatch meldet neue eingehende Nachrichten mit einem leichten Druck auf den Arm des jeweiligen Nutzers. Vorteil: Kein Fremder sieht solche Informationen. Auf der Apple Watch werden Apps so angeordnet, dass sie sich ein-oder auszoomen lassen. Auch der Sprachdienst Siri ist in der Smartwatch integriert. Weitere Features der Apple Watch: Richtungsänderungen innerhalb der Karten-App werden mit Signalen bekannt gegeben. Die Funktion „Visual Touch“ ermöglicht eine Kommunikation mit anderen Apple-Watches. Wie zu erwarten, messen Sensoren z.B. Körperbewegungen. Somit kann die Apple Watch als Fitnesstracker verwendet werden. Die Apple-Uhr kann zudem auch als Fernbedienung für den Apple TV genutzt werden. Der Start der Apple Watch ist leider erst für Anfang 2015 vorgesehen. Der Preis wird ab 349 Dollar angegeben.

Apple Watch Hersteller

Apple Watch Hersteller

 


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: iPhone Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Apple Keynote: iPhone 6, iPhone 6 Plus und Apple Watch vorgestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum