Freitag, den 01.05.15 11:55

aus der Kategorie: Mobilfunk, Ratgeber & Tipps, TopNews

Bestätigungs-SMS ohne Handynummer online erhalten

© Benicce - Fotolia.comZahlreiche Internetdienste setzen eine Verifizierung über eine Mobilfunknummer voraus und stellen Menschen ohne Mobiltelefon vor Probleme. Im Internet bieten daher einige Dienste einen Service an, der eine temporäre Mobilfunknummer bereitstellt. Aber Achtung, nicht immer sollten sensible Daten wie PIN und Aktivierungscode über anonyme Internetdienste gesendet werden.

Bestätigungs-SMS ohne Handynummer

Wer heutzutage kein Mobiltelefon besitzt, hat nicht nur den Unmut von Freunden und Bekannten zu befürchten, sondern stößt auch im Alltag schnell an Grenzen. Zahlreiche Internetdienste, etwa Freemail-Anbieter oder Online-Foren, verlangen für eine Anmeldung die Verifizierung über eine Mobilfunknummer und setzen ein Mobiltelefon mit aktiver Simkarte voraus.

Wer sich für diese Angelegenheiten nicht extra ein Telefon anschaffen möchte, kann auf unzählige Dienste zugreifen, die temporär eine Rufnummer bereitstellen und den Empfang von Bestätigungs-SMS zulassen. Entsprechende Services sind unter anderem bei freesmsverification.comreceive-sms-online.com oder receive-sms-now.com verfügbar, weitere Dienste stehen unter receive-sms.comwww.freeonlinephone.org  und www.smsonlineempfangen.com bereit.

Diese arbeiten in der Regel nach einem simplen Prinzip: Interessenten nutzen eine oder mehrere zentrale Rufnummern und können diese bei Freemailern und anderen Onlinediensten angeben, die eine Verifizierung per Mobilfunkrufnummer verlangen. Die auf diesen Nummern eingehenden SMS werden im Anschluss auf der Homepage des Anbieters veröffentlicht und können abgerufen werden.

Veröffentlichte SMS unter http://freesmsverification.com/

Veröffentlichte SMS unter freesmsverification.com

Bestätigungs-SMS im Internet vorsichtig handhaben

Der schnelle und direkte Service birgt jedoch auch einige Nachteile. So sollten die SMS nicht für sensible Daten oder Informationen genutzt werden, da sie von Dritten jederzeit auf der Homepage eingesehen werden können. Nicht immer ist im Vorfeld ersichtlich, welche Informationen der Onlinedienst in seiner Bestätigungs-SMS mitsendet, wer seine Email-Adresse oder andere wichtige Informationen nicht online veröffentlicht sehen möchte, sollte also Vorsicht walten lassen.

Doch nicht nur der Selbstschutz steht im Vordergrund. Banken senden beispielsweise häufig die Kontodaten des jeweiligen Empfängers mit und übertragen nicht nur die für die Überweisung notwendige TAN. Wer die Dienste für Bankgeschäfte oder vergleichbare Möglichkeiten nutzt, kann mitunter anderen schaden oder ungewollt Betrügern in die Hände spielen.

Bestätigungs-SMS für Auslandsnutzung

Nichtsdestotrotz können sich entsprechende Dienste als vorteilhaft erweisen, etwa zur Registrierung im Ausland ohne dass eine Nummer vor Ort existiert. Für Nutzer ohne eigenes Mobiltelefon sind die Services häufig die einzige Möglichkeit, um verschiedene Onlinedienste nutzen zu können. Wie die öffentlich zugänglichen Nachrichten innerhalb der Portale zeigen, nutzen viele User die Nummern für anrüchige Services, Abo-Angebote und Drittanbieterdienste. Bezahlt wird in der Regel mit dem Konsum von Werbung, die während der Verwendung auf der Homepage angezeigt wird.

Bildquelle: © Benicce – Fotolia.com


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (1)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

1 Kommentar zu Bestätigungs-SMS ohne Handynummer online erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
  1. Jonny schrieb am 08.06.2017 um 23:49

    Es geht auch einfacher, anonyme simkarte bei ano-sim.com bestellen und für verifikations sms und anrufe nutzen.

Startseite | Datenschutz | Impressum