Montag, den 29.06.15 17:40

aus der Kategorie: Drillisch

Drillisch stampft eigenständige EU-Tarife ein

drillischIm Zuge der Einführung von neuen LTE-Tarifen nimmt Drillisch die bisher eigenständigen EU-Tarife bei seinen Marken nach und nach aus der Vermarktung. Nur bei den Marken maXXim und Phonex sind die im April 2014 eingeführten Tarife noch erhältlich. Die zeitgleich eingeführten EU-Optionen sind dagegen weiterhin bei allen Discountern verfügbar.

Drillisch verbannt EU-Tarife aus Vermarktung

Anfang April 2014 hatte Drillisch neue EU-Tarife für das In- und Ausland vorgestellt und diese nach und nach für seine Marken helloMobil, maXXim, McSIM, Phonex und simply eingeführt. Nach etwas mehr als einem Jahr wurden die Tarife bei fast allen Marken inzwischen durch die neuen LTE-Tarife ersetzt. Nur noch bei den Marken maXXim und Phonex sind die EU-Tarife erhältlich.

Die monatliche Grundgebühr liegt bei den vier EU-Tarife EU Tarif S, EU Tarif M, EU Tarif L und EU Tarif Flat S zwischen 7,95 Euro und 19,95 Euro. In jedem Tarif verfügen Kunden im Inland oder EU-Ausland über Inklusivminuten bzw. eine Allnet-Flat, Inklusiv-SMS und einem Datenvolumen. Sind die Inklusiveinheiten aufgebraucht, gilt ein individueller Folgepreis.

Neue Drillisch LTE-Tarife keine Alternative

Es ist davon auszugehen, dass die neuen LTE-Tarife früher oder später auch bei den Marken Phonex und maXXim ausgerollt werden und die EU-Tarife aus der Vermarktung verschwinden. Zwar bieten die LTE-Tarife ab dem LTE 1500 Tarif monatlich 100 Freieinheiten und 100 MB Internet für die EU-Auslandsnutzung, doch die Preise für diesen Tarif liegen bei vergleichsweise teuren 19,95 Euro pro Monat. Im LTE 500 Tarif sind die Roaming-Einheiten als Zusatzoption für monatlich fünf Euro buchbar. Die Premium LTE-Tarife 5000 und 10000 verfügen im EU-Ausland über eine Allnet-Flat und SMS-Flat sowie 1 GB Datenvolumen. Der monatliche Grundpreis liegt jedoch bei 39,99 und 69,99 Euro.

Drillisch EU-Tarife

Während die EU-Tarife wohl vom Markt verschwinden, bleiben die im April 2014 eingeführten EU-Optionen für alle Marken weiterhin erhalten. Nach wie vor sind die Optionen „Eu light“, „Eu Internet“, „Eu 100“ und „EU 100 & Internet“ bei allen Drillisch-Marken buchbar.

Unter www.phonex.de und www.maxxim.de können Interessenten die EU-Tarife noch buchen.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (1)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

1 Kommentar zu Drillisch stampft eigenständige EU-Tarife ein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
  1. Der EU Tarif „Flat S“ ist in der Tat überflüssig geworden, da zum gleichen Preis beim Tarif LTE 1500 bessere Inlandskonditionen bei identischen EU-Konditionen angeboten werden. Für die anderen EU-Tarife gibt es leider keinen gleichwertigen Ersatz oder vergleichbaren Tarif für Grenzgänger. Interessenten sollten daher mit der Buchung des passenden Tarifs nicht mehr zu lange warten.

Startseite | Datenschutz | Impressum