Sonntag, den 02.08.15 16:30

aus der Kategorie: Drillisch, TopNews

Drillisch auf Kurs: Starkes Halbjahr und 2,449 Millionen Kunden

drillischDie Drillisch AG mit Sitz in Maintal hat die vorläufigen Geschäftszahlen des 1. Halbjahrs 2015 am Freitag veröffentlicht. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum konnte das Mobilfunkunternehmen sowohl Umsatz, Kundenzahl und alle wichtigen Kennzahlen erneut deutlich steigern. Das Unternehmen rechnet außerdem mit einem weiteren Anstieg der Kundenzahl.

Drillisch Kundenzahl steigt um 472.000

Gegenüber dem Vorjahr verzeichnet die Drillisch AG im 1. Halbjahr 2015 bei der Kundenzahl ein starkes Wachstum um 472.000 auf 2,449 Millionen Kunden (+23,9 Prozent). Die Zahl der MVNO-Teilnehmer der Kerngeschäfts stieg um 512.000 auf 2,327 Millionen. Der Anteil der werthaltigen Budget-Teilnehmer (Kunden mit Flatrate) stieg dabei um satte 59,2 Prozent von 1,023 auf 1,629 Millionen Teilnehmer. Die Zahl der Volumen-Teilnehmer (Abrechnung nach Verbrauch) ging im Vorjahresvergleich um 11,9 Prozent auf 698.000 zurück.

Der starke Kundenzuwachs ist vor allem auf die Übernahme der ehemaligen E-Plus-Tochter yourfone im ersten Quartal 2015 zurückzuführen. Im ersten Quartal 2015 zählte Drillisch bereits 2,229 MVNO-Teilnehmer und insgesamt 2,361 Millionen Kunden. Der Zuwachs der Kundenzahl lag in den letzten drei Monaten daher bei 88.000, der Anteil der werthaltigen MVNO-Kunden stieg dabei um 98.000.

Drillisch-Halbjahr mit starkem Umsatzplus

Neben der Kundenzahl konnte Drillisch im ersten Halbjahr 2015 gegenüber dem Vorjahr auch ein kräftiges Umsatzplus verzeichnen. Der Gesamtumsatz kletterte im ersten Halbjahr 2015 um 78,9 Prozent auf 253,6 Millionen Euro nach 141,8 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2014. Der Service Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 60,7 Millionen auf 200,3 Millionen Euro.

Die Übernahme von The Phone House Deutschland schlug sich im zweiten Quartal positiv auf die Vermittlungs- und Hardwareumsätze nieder, diese erhöhten sich von 51,1 auf 53,3 Millionen Euro. Der durchschnittliche Rohertrag pro Kunde (AGPPU) stieg im Vergleichszeitraum von 6,43 auf 7,30 Euro. Der Rohertrag konnte durch die positive Ertragsentwicklung im ersten Halbjahr von 68,0 auf 103,2 Millionen Euro gesteigert werden.

Vorstand mit Entwicklung von Drillisch zufrieden

Im Halbjahresvergleich stieg das EBIDTA um 25,8 Prozent von 42,4 Millionen auf 53,3 Millionen Euro. Der Vorstand der Drillisch AG blickt nach den sehr guten Quartalszahlen zuversichtlich in die Zukunft. Für die Jahre 2015 und 2016 wird mit einem weiteren Anstieg der MVNO-Teilnehmerzahl gerechnet, weshalb eine weitere Steigerung der Ertragsentwicklung prognostiziert wird.

Anbei die Drillisch-Geschäftszahlen für das 1. Halbjahr 2015 im Überblick:

drillisch-1-halbjahr-2015


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Drillisch auf Kurs: Starkes Halbjahr und 2,449 Millionen Kunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum