Donnerstag, den 17.09.15 14:16

aus der Kategorie: Apple iPhone

iPhone 6s-Vorbesteller auf deutschen Inseln müssen länger warten

Apple iPhone 6s und 6s PlusApple-Fans in Küstennähe oder mit Wohnsitz auf einer der deutschen Inseln müssen länger auf ihr vorbestelltes iPhone 6s und 6s Plus warten als Kunden auf dem Festland. Wie Apple auf seiner Homepage erklärt, können einige Postleitzahlgebiete nicht pünktlich zum Marktstart am 25. September 2015 beliefert werden. Interessenten müssen sich dort einige Tage länger gedulden.

iPhone 6s kommt pünktlich – fast überall

Der Release der neuen iPhone-Generation und damit die ersten Auslieferungswellen an Vorbesteller sollen am Freitag, dem 25. September 2015, erfolgen. Interessenten, die das Gerät über den Apple-Onlineshop geordert haben, dürfen sich darauf freuen, ihr Wunschgerät bereits am Starttag in Händen halten zu können.

Allerdings betrifft diese Liefergarantie lediglich Kunden mit Wohnsitz auf dem deutschen Festland. Wie Apple auf seiner Homepage erklärt, müssen Kunden in einigen Postleitzahlgebieten, hauptsächlich auf kleineren Inseln, ein paar Tage länger auf ihr iPhone warten. Durch den Release an einem Freitag verzögert sich die Auslieferung bei ihnen auf den nächsten Montag, den 28. September 2015.

Betroffen sind die Postleitzahlbereiche 18565, 25849, 25859, 25863, 25869, 25938, 25946, 26474, 26486, 26579 und 27499, ausnahmslos deutsche Inseln. Neben dem in der Ostsee bei Rügen gelegenen Hiddensee trifft die Verzögerung auch die Nordsee-Insel Pellworm und die in ihrem Umkreis im schleswig-holsteinischen Wattenmeer angeordneten Halligen Hooge, Langeneß und Gröde. Hinzu kommt die nordfriesische Insel Föhr und die auf Amrum gelegene Gemeinde Nebel. In Ostfriesland trifft es Spiekeroog, Wangeroog und Baltrum. Auch Kunden auf der an der Elbemündung vor Cuxhaven gelegenen Insel Neuwerk müssen länger warten.

Kunden auf Inseln müssen länger auf iPhone 6s warten

Der Grund für die zeitliche Verzögerung dürfte in der nicht regelmäßig stattfindenden Postbelieferung der Inseln liegen. Die zumeist kleineren Eilande verfügen über keine Straßenanbindung zum Festland und werden per Schiff mit Briefen, Zeitungen und Paketen versorgt. Die von Apple mit der Auslieferung der iPhone-Bestellungen betrauten Paketzusteller können aus diesem Grund keine einheitliche Lieferung am Freitag, dem 25. September 2015, garantieren und verlegen die Zustellung auf den folgenden Montag.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: iPhone Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu iPhone 6s-Vorbesteller auf deutschen Inseln müssen länger warten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum