Mittwoch, den 03.02.16 06:30

aus der Kategorie: Mobilfunk, TopNews

WhatsApp: Vorsicht vor 1000 € Amazon Gutschein-Gewinnspiel

amazon-100-euro-gutscheinVorsicht vor WhatsApp Amazon Gewinnspiel – Erst vor kurzem machte über den Messenger WhatsApp ein vermeintliches IKEA Gewinnspiel die Runde, nun folgt ein weiteres Fake-Gewinnspiel eines großen Unternehmens. Aktuell locken Online-Kriminelle mit einem 1000 € Amazon Gutschein, doch statt einen Gutschein werden die Daten der Nutzer geklaut.

Vorsicht vor Amazon Gewinnspiel

Um ahnungslose WhatsApp-Nutzer in eine persönliche Daten- oder Abofalle zu locken, verbreiten Online-Kriminelle über WhatsApp immer häufiger Fake-Gewinnspiele von großen Unternehmen. Doch einen Gewinn erhält kein Teilnehmer, die eingegebenen Daten werden für Werbezwecke verwendet. Im schlimmsten Fall kann die Online-Aktivität beim vermeintlichen Gewinnspiel sogar in eine Abofalle führen.

Aktuell wird über WhatsApp der Link benefit.pw/Gutscheine verbreitet, der zur Seite www.axtivate.com/Gutscheine/de/voucher weiterleitet. Auf der Zielseite wird mit einem 1000 € Amazon Gutschein, bei der Teilnahme an einer einminütigen Umfrage, geworben. Um einen von 88 Amazon Gutscheinen zu gewinnen, müssen drei einfache Fragen beantwortet werden.

Datenklau und Facebook-Fake

Egal wie die Fragen auch beantwortet werden, nach der Umfrage erscheint die Meldung „Du hast gewonnen“. Um den angeblichen Gewinn zu erhalten, müssen danach 10 Kontakte per WhatsApp eingeladen und anschließend die persönliche Daten für den vermeintlichen Gewinn eingegeben werden. So verbreitet sich der Datenklau per Schneeballsystem an Freunde rasant weiter.

Der angebliche 1000 € Amazon-Gewinn

Der angebliche 1000 € Amazon-Gewinn

Diesmal haben sich die Kriminellen noch mehr Mühe gegeben um authentisch zu wirken. So wurde zudem unter der Umfrage eine Fake Facebook-Kommentarfeld eingebunden, welches 17.068 Likes zeigt. Auch das anklicken eines gefälschten „Gefällt mir Buttons“ ist möglich. Zudem erscheinen in Echtzeit weitere Einträge auf der Facebook-Pinwand. Natürlich handelt es sich auch hier um automatische Postings.

Gefälschte Facebook-Aktivitäten

Gefälschte Facebook-Aktivitäten

Deutsches Unternehmen verantwortlich?

Erfolgt nach der Beantwortung der Fragen keine Aktivität (Ablauf der Zeit), wird der Internetnutzer automatisch auf die Webseite dein-wunschpaket.net weitergeleitet, auf der Teilnehmer ein „Apple Wunschprodukt“ gewinnen können. Hinter der genannten Adresse verbirgt sich laut Impressum die Lead Spot Media GmbH aus Mainz. Steckt dieses Unternehmen womöglich hinter dem aktuellen Amazon Gewinnspiel und anderen Gewinnspielen?

Zumindest liegt der Verdacht nahe, dass beide Gewinnspielbetreiber enge Geschäftsbeziehungen miteinander pflegen. Denn bei der Lead Spot Media GmbH handelt es sich um ein Unternehmen, das Leadgenerierung (sammeln von Kundendatensätzen) betreibt. Auf der Unternehmensseite von Lead Spot Media heißt es: „Wir sind Dienstleister und Spezialist für den Bereich Leadgenerierung und E-Mail-Marketing“.


Michael Beck

Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (6)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

6 Kommentare zu WhatsApp: Vorsicht vor 1000 € Amazon Gutschein-Gewinnspiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
  1. Ben schrieb am 03.02.2016 um 20:28

    Ich denke, die Firma Lead Media verkauft die Daten. Dann wird es wohl E-Mails, anrufe o.ä.. Die Daten werden zu Marketing zwecken verscherbelt eben.
    Abofalle…hm, im schlimmsten Fall…glaube aber nicht. Falls doch, dann heißt es vom Widerrufsrecht gebrauch machen bzw. (bei Handyrechnungen mit Drittanbietern) Geld beim Mobilfunkanbieter zurück fordern.

  2. Sven schrieb am 03.02.2016 um 17:10

    Gar nicht! Eure Daten sind jetzt vielleicht in Hand der Lead Media GmbH und werden ordentlich verkauft.

    Es gab doch in den letzten Wochen und Monaten genug ähnliche WhatsApp-Fallen, schon alleine beim Link „benefit.pw/Gutscheine“ sollten die Alarmglocken schrillen. Welches seriöse Unternehmen verwendet solche Webseiten ?!

  3. Bianca schrieb am 03.02.2016 um 11:04

    Wie komme ich wieder raus ??? Ich habe mitgemacht

Startseite | Datenschutz | Impressum