Freitag, den 21.10.16 16:16

aus der Kategorie: Aktuelle Handy-Neuheiten, Sonstige Anbieter

Kodak Ektra: Smartphone mit Fokus auf Kamera vorgestellt

Kodak Ektra mit Lederhülle Bild TechstageFür etwas ältere Menschen ist der Name Kodak noch ein Inbegriff für fotografische Ausrüstung. Allerdings konnte das Unternehmen nicht mit dem digitalen Wandel mithalten und ist jetzt eher für die Herstellung professioneller Druckmaschinen zuständig. Das neue Smartphone Kodak Ektra soll dem Unternehmen den Anschluss wohl wieder erleichtern.

Kodak Ektra: Kamera-Handy vorgestellt

Mit dem Kodak Ektra will das Unternehmen sich der Smartphone-Welt wieder nähern. Den Fokus legt Kodak dabei auf die Kamera auf der Rückseite des Smartphones.

Das Design vom Kodak Ektra ist im Retro-Look gestaltet. Die Rückseite in Lederoptik erinnert an frühere Kodak-Klassiker. Allerdings könnte die integrierte Kamera auch an alte Kodak-Zeiten erinnern. Kodak hat das Ektra zusammen mit der Bullitt Group vorgestellt.

21-Megapixel-Kamera: Kodak Ektra

Auf der Gehäuserückseite ist eine 21-Megapixel-Kamera verbaut mit nicht gerade lichtstarker  f/2.4-Blende. Das aktuelle Samsung Galaxy S7 hat vergleichsweise eine f/1.7- Blende integriert. Der Bildsensor IMX230 stammt von Sony. Weitere Features sind ein optischer Bildstabilisator, Phasenvergleichs-Fokus und ein Dual-Blitz. Die Selfie-Kamera leistet 13-Megapixel und Videos werden in Ultra-HD aufgezeichnet. HDR-Modus, manueller Modus und Bokeh-Effekte, sowie der Kodak-Bilderdienst lassen das Herz für Fotofreunde höher schlagen. Durch eine Super8-Anwendung können Aufnahmen im Retro-Stil gemacht werden. Lediglich der RAW-Modus zum Aufzeichnen ohne Software-Bearbeitung fehlt unverständlicherweise.

Kodak Ektra Quelle Winfuture

Kodak Ektra Quelle Winfuture

Angetrieben wird das Kodak Ektra über ein Helio X20 MediaTek MT6797- Prozessor mit zehn Kernen und maximal 2,3 Gigahertz Taktrate. Das Display erreicht eine Auflösung von Full-HD. Über die USB 3.0 Typ-C-Buchse kann der 3.000 mAh starke Akku aufgeladen werden. Ab Dezember soll das Kodak Ektra zum Preis von 499 Euro zur Verfügung stehen. Eine optionale Lederhülle kostet 35 Euro und eine Umhängetasche etwa 70 Euro.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (1)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

1 Kommentar zu Kodak Ektra: Smartphone mit Fokus auf Kamera vorgestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
  1. Andre schrieb am 14.01.2017 um 14:05

    Das gab es bereits weitaus besser von Panasonic mit der DMC-CM1!
    Die konnte sich (wegen des Preises?) auch nicht durchsetzen, am Schluss war Preisempfehlung 499,- €…
    Die KODAK ist technisch eine Schande dagegen…

Startseite | Datenschutz | Impressum