Dienstag, den 25.10.16 15:15

aus der Kategorie: Blau, Simyo

simyo Umstellung zu blau führt zu Problemen und Fehlern

simyo-blau-e-mailProbleme bei der simyo Umstellung – Telefonica hat mit der Umstellung der Prepaid-Kunden zu blau begonnen. Die Umstellung scheint aber nicht reibungslos zu funktionieren, erste Kunden berichten von Problemen und einem überlasteten Kundensupport.

Probleme bei simyo Umstellung

In der vergangenen Woche hatte die ehemalige E-Plus-Marke simyo die Umstellung seiner Prepaid-Kunden zu blau angekündigt. Seit heute werden die simyo-Kunden nun zu blau migriert. Doch die Umstellung der Kunden verläuft ersten Berichten sowie eigenen Erfahrungen zufolge alles andere als reibungslos. So schreibt uns Henrico in einem Kommentar:

Die Umstellung war leider bislang eine Katastrophe. Ich erhalte 404-Fehlermeldungen auf der Tarifseite („404 – Fragment not received (status code 404)“), der Chat ist überlastet und bricht nach einigen Sekunden bis Minuten ab, ohne dass es einen Hinweis auf eine alternative Kontaktmöglichkeit gibt. Und auf der Kontakt-Seite fehlen sowohl eine Mail-Adresse wie auch eine Support-Telefonnummer (bei einem Provider! 🙂 ).“

blau-fehlermeldung

Fehler bei Konditionen oder blau Tarifanzeige?

Unsere Redaktion kann die Erfahrungen des Kunden bestätigen, auch bei uns prangt unter den Tarifdetails die Fehlermeldung „404 – Fragment not received (status code 404)“. In unserem Fall erfolgte ein Wechsel vom simyo Free-Tarif mit 100-MB-Gratis-Datenflat in den Blau 9 ct. Klassiktarif. Ob die Tarifkonditionen wirklich mit denen des damaligen simyo Free-Tarifs identisch sind, ist derzeit nicht ersichtlich. Wurden die 100 gratis MB etwa gestrichen? Dabei hatte Telefonica immer wieder „unveränderte Tarifkonditionen“ versprochen – auch in den SMS die der Tarifumstellung voraus gingen. Wir haben die Telefonica-Pressestelle bereits kontaktiert und hierzu um eine Stellungnahme gebeten.

Doch nicht nur die Tarifanzeige sorgt für Ärger, sondern auch die Aktualisierung der privaten Daten. So berichtet der Leser Henrico weiter: „Außerdem kann ich meine Privaten Daten nicht richtig aktualisieren, da es kein Feld für einen Firmennamen gibt, und bei Straßennamen (mein Notbehelf für eine c/o-Vermerk) greift eine automatische Korrektur. Und bei der Eingabe der Telefonnummer gehen keine Nicht-Zahlen mehr, lustigerweise damit auch keine +49-Nummern (die Nummer darf kein Pluszeichen haben).

Auch diesen Fehler kann unsere Redaktion bestätigen. Die Rufnummer von simyo wurde im Format 491575123456 an blau übergeben. Will der Nutzer seine Daten ändern, so erhält dieser die Aufforderung die Rufnummer zu korrigieren, obwohl diese von blau ohne führende „0“ portiert wurde. Immerhin sind die Kunden nach der Umstellung erreichbar.

simyo Umstellung zum schlechten Zeitpunkt

Die Umstellung von simyo zu blau kommt zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt. Schon vor der Umstellung war der o2-Kundensupport stark überlastet und Kunden hingen bis zu 45 Minuten in der Warteschleife. Mit der Umstellung der simyo-Kunden dürfte sich die Nicht-Erreichbarkeit der o2 Hotline weiter zuspitzen

Ein führender Telefonica-Manager verspricht bis zum Jahresende Besserung, was freilich keinem der simyo-Kunden aktuell hilft. Zuvor hatte die Bundesnetzagentur bereits Maßnahmen wegen der schlechten Erreichbarkeit der o2 Kundenhotline geprüft bzw. in Erwägung gezogen.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (84)

Zur Diskussion im Forum: Blau Internet Forum Simyo Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

84 Kommentare zu simyo Umstellung zu blau führt zu Problemen und Fehlern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
  1. Ex-Simyo Kunde schrieb am 10.01.2017 um 21:58

    Ich hatte den simyo 9ct.-Tarif plus eine simyo SMS-Flat für monatlich 9,90 Euro. Mir wurden bei simyo durchschnittlich etwa alle 4-6 Wochen 15 Euro automatische Guthabenverlängerung durchgeführt plus monatlich 9,90 für die SMS-Flat berechnet. Alles wunderbar.

    Seit dem Zwangswechsel zu Blau Ende Oktober 2017 bis heute (also innerhalb von etwa 11 Wochen) wurden von Blau 5 x 15,- Aufladung wegen angeblich zu geringen Guthabens durchgeführt.

    Rechnungen, wie sie bei simyo im Kundenkonto einsehbar waren, gibt es bei Blau dort nicht mehr. Einzelverbindungsnachweise ließen und lassen sich dort ebenfalls nicht einrichten, trotz diffusem Hinweis darauf. Telefonnummern für Hotline o.ä. tauchen bei Blau nirgends auf. Der Chat ist nicht erreichbar (Fehlermeldungen). Zwei Briefe mit Bitte um Klärung bzw. Richtigstellung und Rückvergütung blieben bis heute gänzlich unbeantwortet. Ist mein Anliegen nun in Arbeit oder nicht?

    Damit wenigstens die Rufnummermitnahme zu einem anderen Anbieter erfolgt, habe ich, nachdem ich wenigstens bezüglich der Portierung eine E-Mail von Blau erhalten habe, nach der mein Guthaben für die Portierung nicht ganz ausreiche, einen ausreichenden Restbetrag an die Telefonica überwiesen. Doch plötzlich reichte auch diese Gesamtsumme nicht aus, da wieder ein paar Euro spurlos verschwunden waren.

    WO IST MEIN GELD ???

  2. Frauke Lorenz schrieb am 22.12.2016 um 13:40

    meine SIM Karte ist gesperrt und das IPhone deaktiviert. Ich weiss nicht, was ich weiter machen soll ?
    meine Handy Nummer lautet
    01577-3829375
    Das Handy ist seit gestern blockiert, es passiert gar nichts !

  3. Hatte in der Fam 4 Verträge über Simyo. 1 x Laufzeit + 3 mal mit 100 free. Bei einem 100-Free-Vertrag habe ich ca. 18,- € abgebucht bekommen; Ergebnis meiner schriftlichen Anfrage: OPTION 100Free weggefallen, keine Erstattung.
    Im Chat wurde mir Tage vorher mitgeteilt, dass 100Free nicht zugebucht wurde = Buchungsfehler und wird korr.
    Bei der 2.Karte SMS 100Free bis 10.1.18 verlängert.
    Also alles nur BLAU !
    Ich nutze die Karten nicht mehr und habe alle schriftlich gekündigt. Nur aus dem LFZ-Vertrag komme ich nicht rauß (leider)
    Also schnell weg von dem Verein, denn dort blickt ja keiner durch

    • Heribert HeHo schrieb am 22.12.2016 um 23:00

      Meine Kündigungen habe ich jetzt vor 5 Wochen abgeschickt.
      Aber bis heute keine Antwort von BLAU !!!
      Karten sind noch aktiv (aber nicht mehr genutzt).

      Was ist denn das für ein S..laden ?!

      • BLAU macht doch was
        obwohl alles gekündigt, habe ich jetzt SMS bekommen soll Konto innerhalb 24 Stunden aufladen, ansonsten wird die Nummer gesperrt.

        Schon lustig bei BLAU

  4. Neumann schrieb am 14.12.2016 um 18:03

    meine Guthaben können doch nicht einfach
    eingezogen werden.Was ist da los?

  5. Blueberry schrieb am 07.12.2016 um 18:57

    Die Hotline ist eine Frechheit, seit Monden nicht zu erreichen, Mails werden nicht oder unzureichend beantwortet. Die Umstellung von Simyo zu blau ist ein einziger Tollhaufen. Kann keine Bankdaten eingeben. Habe 10 Karten, 6 für die Firma, wo man keine Firmendaten eingeben kann und 4 Private, wo aber auch rein gar nichts funktioniert. Muss schon aus der Not heraus per Bankautomat aufladen. Was für ein schlechter Verein. Werde wohl alle Nummern zu einem anderen Anbieter geben, was dann natürlich 25 € per Nummer kostet, so kann man auch Geld verdienen, wenn man sonst auch unfähig ist

  6. K. Lindner schrieb am 29.11.2016 um 10:12

    Mir geht es ähnlich, ich bin ehemaliger Simyo-Prepaid-Kunde und habe eine 1 GB-Flat fürs Internet. Nur die 9,99 Euro fürs Internet wurden über Simyo bisher fest jeden Monat abgebucht, SMS und Telefonie gingen vom Guthaben weg. Seit ich blau-Kunde bin, glaub ich ich bin blau oder die. Mein Guthaben schwindet, sodass ich jetzt 10 Euro aufladen musste, weil ich glaube, dass die Inet-Flat nicht mehr vom Konto abgebucht wird, sondern von meinem Guthaben. Angeblich bliebe alles beim alten. Ich habe schriftlich nachgefragt, wurde mir geraten, die Chance, nicht so viele Nerven an einer „eigentlich unexistenten“ Hotline zu verbringen, erschien mir effektiver. Aber es kommt keine Antwort. Scheinbar haben die auch dort keine Zeit. Fragt man sich bei so vielen übernommenen Kunden, ob die ein Kundencenter nicht mit Menschen besetzen können, immerhin gewinnt blau.de durch die Migration von Simyo-Kunden.
    Selbst mit Anmeldung über die neue App (der Verbrauchskreis der Inet-Flat scheint wenigstens zu klappen) und Registrieren auf der Website kann ich absolut keinen Verbrauch erkennen, was Telefon und SMS betrifft. Ich telefoniere kaum bis gar nicht, Simse auch kaum bis gar nicht und dennoch fehlten am Ende des Monats Oktober ca. 10 Eus meines Guthabens. Da halt keine Abbuchung erfolgt ist, gehe ich davon aus, dass bei blau alle machen was sie wollen.
    Hat das auch jemand erlebt: Guthaben schrumpft ohne erkennbaren Grund und Abbuchungen erfolgen nicht, dafür schrumpft das Prepaid-Guthaben.

  7. SimyoKunde schrieb am 11.11.2016 um 11:55

    Umstellung von Simyo auf blau mit 100MB frei Flat, nachdem die 100MB verbraucht sind, sieht es aus als ob es keine Drosselung gibt, sondern man wird einfach gesperrt. kein whats app. keine mails.. alles hinfällig. ich fürchte ich muß mich nach was neuem umsehen. Simyo war Klasse. Blau.. doch problematisch. Schade.

  8. G. Schrewe schrieb am 09.11.2016 um 18:31

    Katastrophe. Hatte bei Simyo Vertag mit 400 Freiminuten und 1GB Daten. Bei Blau wird nun ab der 1. Einheit berechnet und auch abgebucht. Habe sämtliche Mail-Adressen versucht: info-, impressum-, support-, service@blau.de. Es kommt immer wieder die automatische Antwort, man solle es über den Chat versuchen. Der ist aber permanent down. Telefonisch ist Blau gar nicht zu erreichen.
    Einmal habe ich nach 50 Minuten Warteschleife jemand erreicht, der musste mich aber angeblich weiterverbinden und ich landete wieder in der gleichen Hotline. Nach 30 Minuten habe ich aufgegeben.
    Die in der Widerrufsbelehrung angegebene Adresse widerruf@blau.de antwortet ebenfalls mit einem Textbaustein und Verweis auf den Chat! Ich glaube mittlerweile, dass es nicht an Migrationsproblemen liegt sondern mit voller Absicht versucht wird keinen Kontakt zuzulassen! Bundesnetzagentur erklärt sich auch für nicht zuständig und meint man solle sich an Blau wenden. Ich glaube die lesen die Beschwerden auch nicht, sondern wiegeln auch nur ab.

    • GuntramTram schrieb am 10.11.2016 um 14:07

      Bei mir genau das gleiche! Hatte bei Simyo den Tarif All-On L mit 200 Freiminuten und 1GB Flat und nun habe ich 1GB frei aber alles andere auf Rechnung (Minuten und MMS/SMS). Und bei blau.de ist niemand zu erreichen. Eine absolute Frechheit! Nie wieder blau.de!

      • Astrid schrieb am 07.12.2016 um 09:31

        Mir geht es genauso. Ich habe per E-Mail Einspruch gegen die Vertragsänderung eingelegt, aber keine Antwort erhalten.

  9. MacHH schrieb am 09.11.2016 um 11:10

    Hat jemand von Euch auch die merkwürdige Ankündigung von Blau per Mail und SMS bekommen gestern oder vorgestern, das das Kundencenter umgestellt wird und das Handy neu gestartet werden soll dann? Ich bin Blau Bestandskunde, kein simyo Migrant

    • Heribert HeHo schrieb am 09.11.2016 um 11:15

      Ja, habe ich auch bekommen
      Ich bin Simyo-Geschädigter, habe aber auch einen alten BLAU-Vertrag (Postp.) Es kam aber nur eine E-Mail; auf welche Sim-Karte sich die Mail bezieht geht nicht hervor.
      Ich denke bei BLAU sind einige vormittags schon „blau“

      • MacHH schrieb am 09.11.2016 um 13:29

        Danke sehr, dann warten wir mal ab. Blau antwortete, das das Kundencenter ein Facelift bekommt und wohl so aussehen wird, wie das der simyo Migranten nach dem Umzug zu Blau. Lassen wir uns also überraschen, wann das vollzogen wird. Und für die Blau Bestandskunden soll dann wohl eine Neu-Registrierung für das neue Kundencenter erforderkich sein.

        • no name schrieb am 09.11.2016 um 13:49

          Bei mir als simyo Migrant ist (bisher) keine Mail angekommen. Was stand denn da drin? Kann jemand den vollständigen Wortlaut als Kommentar posten (ggf. anonymisiert ohne Namen, Kundennummer, Handynummer etc.)?

          • MacHH schrieb am 10.11.2016 um 07:41

            Sehr gerne:
            wir von Blau verbessern uns und unseren Service ständig
            für Sie.

            Deswegen führen wir in den nächsten Tagen eine Systemaktualisierung durch. Was bedeutet das für Sie?
            Infos dazu finden Sie weiter unten im Infokasten.

            Ihre Vorteile: Sie profitieren nach der Systemaktualisierung von unserem neuen, verbesserten Mein Blau Bereich und der noch übersichtlicheren Mein Blau App. Mit vielen tollen Services und praktischen Funktionen. Aber alles bleibt gewohnt einfach.

            Weiterhin viel Freude wünscht Ihnen Ihr Blau Team.

            So einfach verläuft die Aktualisierung

            Sie erhalten kurz vor und nach der Aktualisierung je eine Info per SMS.

            Danach bitte Handy einmal aus- und wieder einschalten. Nicht vergessen: PIN bereithalten.

            Nachdem alles funktioniert hat, erhalten Sie noch eine E-Mail oder SMS. Sie können sich ab diesem Zeitpunkt im neuen Mein Blau Bereich registrieren.

            Impressum | Kontakt | AGB

            Blau ist eine Marke der Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
            Blau Kundenbetreuung, 90345 Nürnberg
            Hier finden Sie unsere handelsrechtlichen Pflichtangaben:
            http://www.blau.de/impressum

  10. Heribert HeHo schrieb am 07.11.2016 um 14:40

    Anderes Problem:
    Der Zugang über das LogIn auf der BLAU-Seite erzählt mir nun schon ca 1 Woche jeden Tag mein meine Daten wären falsch eingegeben. Über Kennung anfordern vergebe ich dann das alte wieder neu.
    Also auch so einfache Dinge laufen nicht

  11. Franz Münchinger schrieb am 07.11.2016 um 11:20

    gibt es schon feedback bezüglich der 100MB regelung, die ihr im artikel erwähnt habt?

    • MacHH schrieb am 07.11.2016 um 14:53

      Kein Feedback, keine Antwort, kein Lebenszeichen, Telefonica

    • Heribert HeHo schrieb am 09.11.2016 um 21:24

      Heute habe ich SMS bekommen, dass die Option Free 100 ersatzlos weggefallen ist. im Chat war das vor 3 Tagen auch noch anders, da wurde mir noch großzügig die Kostenerstattung angekündigt.

      • Heribert HeHo schrieb am 09.11.2016 um 21:42

        und jetzt wird’s lustig:
        ich habe noch eine 2. Simyo-Vertrag mit Free 100 MB (der aber nicht genutzt wurde in der Fam..
        Hier erhalte ich soeben eine SMS „Ihre Gratis-InternetFlat 100 MB wurde erfolgreich bis zum 6.12.2016 verlängert. Ihr Blau-Team

  12. Don schrieb am 06.11.2016 um 01:32

    Ich hatte simyo Postpaid mut noch 50€ Guthaben aus der Prepaid-Zeit.
    Mit der ersten blau-Rechnung nach der Umstellung wurden mir nun SMS-Kosten berechnet (und vom Konto eingezogen), anstatt sie wie vorher vom Guthaben abzuziehen.
    Auch kann ich das Guthaben nirgendwo finden (Anruf 1155 führt zu „Fehlermeldung“: für Kunden mit Laufzeit ist dieser Dienst nicht verfügbar – obwohl ich Tarif „Starter“ habe).

    Hat jemand die gleichen Erfahrungen gemacht und/oder eine Lösung dafür?

    • dazu keine Erfahrung; aber festgestellt, dass der Anruf bei 1155 jetzt Geld kostet obwohl Ansage bei Laufzeitvertrag nicht verfügbar.

    • Carvalho schrieb am 07.12.2016 um 10:46

      Mein Handy funtioniert nicht mehr. Es zeigt mir nur an sim Karte einlegen. Die ist aber drin.Mein Guthaben muss noch ca. EUR 30,00 betragen

  13. Frederik schrieb am 05.11.2016 um 08:48

    Hallo Johanna,
    es gibt noch viele andere Anbieter, duchsuche doch mal die Suchmaschinen ‚Google‘ oder ‚Bing‘ nach „Handytarifevergleich“. Ich habe nahezu alle Marken verglichen und habe das mit Abstand beste Preis-Leistungsverhältnis bei der Marke winSIM (gehört zur Drillisch Online AG) gefunden. Dort hat man die Wahl zwischen 24-monatigen Mindestlaufzeiten oder einer leicht teureren Variante ohne Mindestlaufzeit.

    Ich bin selber von simyo dorthin gewechselt und es hat alles ohne Probleme geklappt. Habe meine Rufnummer mitgenommen und habe gleich guten Empfang wie vorher, denn winSIM nutzt auch das E-Plus und O2-Netz. Ich zahle aber weniger und bekomme mehr für mein Geld.

    Viel Glück beim Wechseln. 🙂

  14. Nicola Pauli schrieb am 04.11.2016 um 15:40

    Es ist eine absolute Katastrophe jemanden zu erreichen.
    Flat Telefon sowie Datenflat mit monatlich kündbar gibt es bei blau plötzlich nicht mehr. Ich wurde auf einen 9 ct Tarif umgestellt und Datenvolumen nach Verbrauch, was zu sehr hohen Rechnungen führt.
    Aus Verzweiflung wollte ich einen neuen blau-Vertrag machen. Aber dies geht nur mit mindestens 24 Monaten Laufzeit. Anderes ist nicht möglich.
    Also habe ich gekündigt, mit Antrag auf Rufnummernmitnahme.
    Hier warte ich seit Tagen auf Antwort. Mein neuer Anbieter hat mir nur geschrieben, dass er keine Anfrage stellen kann, da bei Telefonica die Systeme nicht frei zur Abfrage der Nummer sind.

    • Johanna schrieb am 04.11.2016 um 19:56

      Welche anderen Anbieter gibt es denn? Ich habe leider keine Ahnung, zu wem ich wechseln könnte. Ich habe nur ein ganz normales Handy mit Prepaid-Guthaben, dass ich dann abtelefonieren oder absimsen kann (mit 9 cent pro Minute bzw. SMS).Ich wäre für Hinweise sehr dankbar.

      • Frederik schrieb am 05.11.2016 um 08:39

        Hallo Johanna,
        es gibt noch viele andere Anbieter, duchsuche doch mal die Suchmaschinen ‚Google‘ oder ‚Bing‘ nach „Handytarifevergleich“. Ich habe nahezu alle MMarken verglichen und habe das mit Abstand beste Preis-Leistungsverhältnis bei der Marke winSIM (gehört zur Drillisch Online AG) gefunden. Dort hat man die Wahl zwischen 24-monatigen Mindestlaufzeiten oder einer gleich teureren Variante ohne Mindestlaufzeit.

        Ich bin selber von simyo dorthin gewechselt und alles hat super geklappt. Habe meine Rufnummer mitgenommen und habe gleich guten Empfang wie vorher, denn winSIM nutzt auch das E-Plus und O2-Netz, zahle aber weniger und bekomme mehr für mein Geld.

        • Johanna schrieb am 06.11.2016 um 19:21

          Vielen Dank, Frederik, für Deine Hinweise. Darüber habe ich mich sehr gefreut.Ich werde mal mit „StartPage“ auf Suche gehen. Ich brauche ja keinen Vertrag, sondern nur eine Sim-Karte zum Telefonieren und SMS schreiben, die ich dann mit Guthaben aufladen kann, also diese Prepaid-Variante.

  15. Heribert HeHo schrieb am 03.11.2016 um 14:40

    Ich habe seit 2014 eine Postpaid-Karte mit 9-cent-T. und „Flat Internet Free100 MB“; verwendet in einem Ersatzsmartphon. In der Vergangenheit habe ich wenige Cent für einzelne Anrufe bezahlt; für Internet nicht.
    Die Karte wurde vor ca. 4 Wochen auf BLAU umgestellt.
    Heute habe ich festgestellt, dass für Okt. 16 ca. 18,.. € für WAP/Internet berechnet wurde. Die Option Internet Free erscheint auf der BLAU-Seite nicht.
    Gibt’s die nicht mehr oder wurde einfach bei der Übernahme von Simyo geschlammt ? Gibt’s Nutzer mit ähnlichen Erfahrungen.
    Über den Chat die Frage an BLAU zu stellen ist mir noch nicht gelungen

    • MacHH schrieb am 04.11.2016 um 09:44

      Den Tarif hat simyo mit der Migrierung auf Blau ersatzlos gestrichen, Sie müssen sich eine Netzclub Karte holen, da gibt es diese Vergünstigung nachwievor 100 mB kostenlos für ein bisschen Werbe SMS im Jahr.

      • Heribert HeHo schrieb am 04.11.2016 um 15:35

        Ich bin jetzt mal über den Chat reingekommen (über Punkt Neubestellung !), Braucht lange Geduld. Es wurde geschrieben, dass die Option Free 100 MB Nachgebucht wird, an Fachabteilung gegeben. Kosten werden erstattet.
        Warte ich eben mal ab
        Es wurde nichts geschrieben, dass es den Tarif nicht mehr gibt.
        NetzClub ist bestellt

        • Heribert HeHo schrieb am 09.11.2016 um 21:20

          Heute habe ich SMS bekommen, dass die Option Free 100 ersatzlos gestrichen wurde. im Chat war das vor 3 Tagen auch noch anders, da wurde mir noch großzügig die Kostenerstattung mitgeteilt

  16. Vogler M schrieb am 01.11.2016 um 00:14

    Habe am 22.10.16 je 15 Euro an Simyo zur Aufladung meiner beiden Handy Nummern überwiesen. Bis heute 1.11. Ist keinerlei Aufbuchung erfolgt. Armutszeugnis wenn ein Anbieter keinen e Mail Support für Kunden bietet sehr schade um Simyo. Falls da nichts passiert bin ich weg von Blau aber mit allen Nummern. LG verärgerter Kunde.!!!

  17. Vogler M schrieb am 01.11.2016 um 00:11

    Habe am 22.10.16 je 15 Euro an Simyo zur Aufladung meiner beiden Handy Nummern überwiesen. Bis heute 1.11. Ist keinerlei Aufbuchung erfolgt. Armutszeugnis wenn ein Anbieter keinen e Mail Support für Kunden bietet sehr schade um Simyo. Falls da nichts passiert bin ich weg von Blau aber mit allen Nummern. LG verärgerter Kunde

  18. no name schrieb am 31.10.2016 um 13:07

    So, blau.de hat mich dann auch um rund zwei Tage Datenflat betrogen. Bei simyo stand meine 200 MB Daten verlängern sich am 1.11.2016. Nach der Portierung stand bei blau.de sie verlängern sich am 30.10.2016. Ich wollte erstmal abwarten, was wirklich passiert. Tatsächlich wurde mir heute, also am 31.10.2016 kurz nach Mitternacht die Datenflat verlängert und vom Guthaben abgezogen. Bei simyo wäre das erst morgen der Fall gewesen und da simyo auch immer erst einen Tag später als angekündigt abgezogen hat, sind mir zwei volle Tage Datenflat zu meinen Ungunsten gestrichen worden, die ich aber voll bezahlt habe. Erstattet wurde mir auf dem Guthabenkonto auch nichts.

  19. christian schrieb am 30.10.2016 um 20:41

    habe zu symiozeiten meinen 3gb/400freiminuten-sms vetrag für 2 jahre verlängert(OMG). prämie: 7 freimonate! die oktober-rechnung: 17,73€…
    das hauptproblem: kunden“service“ nicht erreichbar…was will man tun? inzwischen keine kontaktnummer mehr gefunden(hatte sie aber schonmal) – chat dauerhaft voll oder techn.probleme – 20Uhr Feierabend. Bin ja nicht für nachtarbeit, aber in einer umstellungsphase wäre es für die akutphase unabdingbar, wie alle kommentare hier zeigen. Durchhalten – oder ggf wechseln!

    • no name schrieb am 30.10.2016 um 21:08

      Was mir nicht in den Kopf geht: Telefonica ist ja aktuell eh wegen der schlechten Erreichbarkeit der Telefonhotline in der Presse. Blau steht in der Kritik, da man deren Kundensupport offiziell nur per Chat (der auch noch „Öffnungszeiten“ hat) erreichen kann. Und simyo hatte einen ausgezeichneten E-Mail Support (auch per Kontaktformular erreichbar gewesen), nur hat jetzt eben keine Kunden mehr (bzw. mit jeder Migrationswelle immer weniger). WARUM um alles in der Welt disponiert man den guten, alten simyo Kundensupport nicht zu Blau um und läßt ihn den überlasteten Blau Support unterstützen? Damit wäre allen geholfen.

      • sigimh schrieb am 31.10.2016 um 16:43

        Da kann ich nur voll und ganz zustimmen. Ein Service ohne E-Mail Support ist für mich nicht nachvollziehbar. Da bleibt einem wohl nur der Wechsel zu einen anderen Anbieter.

  20. anna schrieb am 30.10.2016 um 15:20

    Hat jemand eine Ahnung wie man jetzt Prepaidkarten aufläd? Ab jetzt einen Code für blau kaufen , oder? Meine Handys zeugen alle noch Simyo an, obwohl ich umgestellt wurde und die Handys auch aus- und neu eingeschaltet habe.

    • no name schrieb am 30.10.2016 um 20:59

      Wenn du schon zu blau.de umgezogen worden bist, würde ich es auch mit einem Blau CashCode probieren. Wenn du dein aktuelles Guthaben mit *101# (und dann auf „anrufen“ drücken) abfragen kannst, bist du schon auf dem blau.de Kundenserver. Bei simyo gab es bei dem USSD Code eine Fehlermeldung.

      Ansonsten: Man sollte ja direkt nach der Umstellung das Mobiltelefon aus- und wieder einschalten. Danach wurde bei mir auch noch das alte Netzbetreiberlogo angezeigt. Erst als ich nach ein paar Stunden nochmals aus- und wieder eingeschaltet habe, stand dann „Blau“ als Netzbetreiber.

  21. Axel schrieb am 30.10.2016 um 01:53

    Mein Wechsel am 27.10. funktionierte problemlos… dachte ich… Ich hatte 9 cent Tarif plus 1 GB Internet und fast 20 Euro Guthaben. Gerade vorher habe ich SMS bekommen, dass mein Guthaben aufgebraucht ist. Nach Einloggen in das Blau-Portal zeigt es mir meine Option Internet 1 GB richtig an jedoch ohne Preis. Die Buchungszeit hat sich verschoben, war vorher mitte des Monats und jetzt am 28. Es gibt keine Verbrauchshistorie und keine Rechnungen. In der Mein Blau App sah ich meine Option dann mit Preis 9,90 tgl. Ähh tgl = täglich Abbestellen oder Tarifwechsel nicht möglich, Fehler 404 Seite nicht gefunden

  22. Johnny schrieb am 29.10.2016 um 21:34

    Kann seit Tagen niemanden aus der Hotline erreichen. Wollte wirklich mal diese 45min. warten bis ich mit einem Kundenberater verbunden werde, doch vergebens. Leitung wird einfach getrennt – unerhört so was. Seit Umstellung von Simyo auf Blau funktioniert nichts mehr. Kein Netz, kein Internet.

  23. sigimh schrieb am 29.10.2016 um 18:19

    Ja, auch ich habe riesige Probleme. Keine Möglichkeit der Eingabe von Bankdaten. Also automatisches Aufladen entfällt somit auch.
    Ich schau mir dies noch ein paar Tage an, wenn sich nicht ändert, werde auch ich wechseln.
    Stinksauer.

  24. Das Stachelschwein schrieb am 29.10.2016 um 17:50

    Kann mich nur anschließen. Umstellung von simyo auf blau erfolgt, aber wo sind meine Tarif-, Konten- und Verbrauchsdaten? Ist ja schön, dass mir blau mitteilt, ich könne mit 9€ Cent telefonieren. Und was ist mit meiner 200-MB-Datenflat? Kontendateneingabe ist nicht möglich, da kommt nur eine Fehlermeldung. Will ich diesen Chaoten überhaupt meine Bankdaten anvertrauen? Kotz, kotz, kotz. Ein paar Tage geben ich ihnen noch, danach wird gewechselt.

  25. no name schrieb am 29.10.2016 um 14:47

    Entweder arbeitet blau.de an den Problemen oder sie haben ein noch viel, viel größeres neu dazubekommen. Wenn ich mich einlogge wird quasi überall nur noch „Ihre Daten konnten nicht geladen werden. Bitte versuchen Sie es später nochmal.“ angezeigt:

    http://fs5.directupload.net/images/161029/ognuns5n.png

    Egal wohin ich klicke: Guthaben, Verbrauch, Tarif, Tarifoptionen, Stammdaten, Einzelverbindungen etc. pp. – nichts, absolut gar nichts ist mehr da…

  26. Zirbelnuss schrieb am 28.10.2016 um 19:37

    Auch ich wurde zum 9-ct-Tarif portiert aus dem 100 MB Tarif. Beim Blick in den Einzelverbindungsnachweis stellte ich fest, dass ab dem Zeitpunkt der Portierung für eine SMS 13 ct(!) statt den tariflichen 9 ct abgerechnet wird. Anzeigen bzw. Beschweren geht ja nicht, da Hotline und Chat konsequent nicht erreichbar sind! Unhaltbar! So wird Blau resp. Telefonica Kunden verlieren. Die angebl. Aussage eines Funktionärs, bis Jahresende Probleme zu lösen, sind schlicht eine Frechheit!!

  27. Wanderhase schrieb am 27.10.2016 um 21:43

    Hallo,
    ich bin sehr froh, dass ich hier eine Seite gefunden habe, durch die evtl. bei Balu interveniert wird. Auch ich wurde gestern von Simyo auf Blau gewechselt. Es ist ja schon tröstlich, dass ich da kein Einzelfall bin, denn zunächst hatte ich gedacht, dass ich das ganze nicht richtig verstanden habe. Aber da es hier allen genauso geht wie mir, muss ich die Kröte nun wohl schlucken. Die Nicht-Erreichbarkeit dieses Dilettantenvereins, der sich blau schimpft, hat mich gestern und heute schon zur Weißglut gebracht. Aus lauter Verzweiflung habe ich schon bei der Bestellhotliche angerufen – natürlich ohne Erfolg. Ich hatte zuvor auch die Prepaidversion mit 100 MB Highspeedflat und danach gedrosselte Geschwindigkeit. Ich habe gestern erstmal mein mobiles Internet auf inaktiv gesetzt, damit mir nicht täglich 4,90 Euro abgezogen werden, aber das ist ja nur Schadensbegrenzung. Weiß jemand, wie man aus dieser Blau-Nummer herauskommt, wenn man eine Simyo Prepaid-Karte hat? Eigentlich müsste man doch einfach so wechseln können, oder? Ich wäre sehr froh, wenn mir jemand einen Tip geben könnte, wie man da raus kommt.
    Vielen Dank und an alle Leidensgenossen: stark bleiben 😉

    • Velociraptor schrieb am 28.10.2016 um 23:53

      Klar können sie zu einem anderen Anbieter wechseln, wenn sie möchten. Aus der Blau nummer kommt man allerdings, ohne Anbieterwechsel nicht Raus. Die marke Simyo, wird aufhören als Mobilfunkprovider (Discounter)zu existieren. Simyo wurde bereits 2015 aufgelöst, laut Wikipedia.de .

  28. Thomas Scheckenbach schrieb am 27.10.2016 um 14:40

    Hallo,

    wie @AlterKnacker bereits schreibt, wir werden zunächst die Probleme sammeln und dann die Pressestelle kontaktieren. Es sind doch anscheinend sehr viele Dinge die nicht rund laufen. Da hat die Projektplanung ihre Hausaufgaben nicht gemacht.

    Also alles was auffällig ist wie Gültigkeit des Guthabens etc. hier posten. Wir werden die Probleme sammeln.

    Gruß

    • no name schrieb am 27.10.2016 um 16:32

      Also der Anruf unter der 1155 geht zwar, aber bei Auswahl der „3 – Blau Options- und Tarifmanager“ wird der Anruf nach wie vor automatisch beendet ohne daß man irgend etwas machen könnte.

      Im Tarifwechselmenü fehlen bei den „Blau Surf“ Optionen die Tarifdetails:

      https://www.blau.de/ecare-prepaid/tarifwechsel-uebersicht

      Woher soll ich wissen, auf was ich mich da einlasse (Stichwort: „Datenautomatik“, die ich keinesfalls haben will). Screenshot:

      http://fs5.directupload.net/images/161027/fqsca6y7.png

      Der „404 – Fragment not received (status code 404).“ existiert auch weiterhin.

      Dann natürlich die Frage wie lange eine Aufladung gültig ist.

      Außerdem stellt sich mir die Frage, wie ein Wechsel vom alten simyo 9 Cent in den neuen blau.de 9 Cent Tarif abläuft. Was passiert mit der bei simyo gebuchten Datenoption, wie kann man die „Blau Surf“ Datenoption nahtlos buchen ohne zwischendurch entweder die 24 Cent / MB zahlen zu müssen oder aber die Restlaufzeit der alten simyo Datenoption zu verschenken?

      Und ganz, ganz wichtig: Ich habe bei simyo eine Drittanbietersperre sowie eine Sperre der Rufnummerngassen 0900/0137 und 118xy einrichten lassen sowie den Kostenstopp aktiviert. Wurde das alles von blau.de übernommen? Zu der Frage habe ich keinerlei Antworten bisher gefunden.

      • no name schrieb am 27.10.2016 um 16:43

        Und eines noch, was mich zwar nicht betrifft, aber vermutlich doch den einen oder anderen interessiert. Wer noch einen ungenutzten simyo CashCode hat (und hier meine ich nicht die inoffiziellen Möglichkeiten, sondern den echten simyo CashCode zur regulären Prepaid Aufladung), wird der von blau.de akzeptiert? Bei simyo ist er ja nach der Migration nicht mehr einlösbar. Falls der nicht akzeptiert wird: Wie kann man ihn sich von simyo erstatten oder von Telefonica gegen einen blau.de Aufladecode eintauschen lassen? Denn wer „unveränderte Tarifkonditionen“ verspricht, kann ja nicht einfach die noch nicht genutzten original simyo CashCodes zu Lasten der Kunden verfallen lassen (außerdem steht ja auf jedem CashCode „gültig bis 01.01.3000“ drauf).

        • no name schrieb am 27.10.2016 um 17:58

          Noch eine Ergänzung für die Fragen an die Pressestelle bezüglich der Mindestaufladung und der Gültigkeit des Guthabens. Hier steht ganz unten beim Punkt „Banküberweisung“ folgendes:

          https://www.blau.de/ecare-prepaid/aufladen-uebersicht

          Zitat blau.de:

          „Bank­überweisung oder Dauer­auftrag

          Laden Sie Ihr Prepaid-Konto flexibel mit dem von Ihnen gewünschten Betrag auf.

          […]

          Wählen Sie einen beliebigen zu überweisenden Betrag aus“

          Beliebig wären dann ja auch zum Beispiel 5 Euro. Wird also auf diese Weise jeder kleine Aufladebetrag akzeptiert und falls ja: Gibt es für den dann auch den maximalen Gültigkeitszeitraum? Wäre nämlich wirklich die Gültigkeit eines neu aufgeladenen Guthabens von 12 auf 6 Monate reduziert worden, dann wäre es ja eine Option im Jahr zwei mal 5 Euro statt ein mal 15 Euro aufzuladen (also für Wenignutzer). Davon mal abgesehen überlege ich persönlich eh die Verbraucherzentrale zu informieren (ggf. auch die Bundesnetzagentur – mal in Ruhe nachdenken wer da alles in Frage käme), sollte es sich bewahrheiten, daß nach der Migration neu aufgeladenes Guthaben nur maximal 6 statt wie bei simyo 12 Monate gültig ist. Eine derartige Verschlechterung bin ich eigentlich nicht gewillt zu akzeptieren.

          • sigimh schrieb am 28.10.2016 um 18:36

            Na schön und gut, dazu müsste man aber die Möglichkeit haben irgendwelche Daten einzugeben. Bankdaten kommt eine Fehlermeldung und Kreditkarte wird erst gar nicht angezeigt.

    • Bolle schrieb am 29.10.2016 um 13:23

      Mich würde auch Interessieren warum man nicht überall das O2 LTE Netz nutzen kann obwohl es laut Netzkarte ein sehr gutes gibt. Im Internet steht das es Kapazitäts Probleme seien was ich aber bei mir ( Ländliche Gegend ) nicht glauben kann.

  29. Ich kann in diesem Zusammenhang nur raten, bei Mobilfunk-Talk alle Unstimmigkeiten zu speichern und bei passender Gelegenheit Telefonica damit zu konfrontieren

  30. no name schrieb am 27.10.2016 um 13:13

    Wie lange ist denn nun eine Aufladung gültig und was ist der Mindestbetrag? Blau widerspricht sich an allen Ecken und Enden auf deren eigenen Webseite selber.

    Zitat blau.de:

    „Der Mindest­auflade­betrag für Ihr Gut­haben beträgt 10 €.“

    Quelle: https://www.blau.de/service/faq/tarife-und-vertrag/

    „Achtung: Bitte achten Sie darauf, mindestens einmal alle 12 Monate 5,00 € Guthaben aufzuladen, da sonst Ihre SIM-Karte automatisch deaktiviert wird und Ihre Handynummer verloren geht.“

    Quelle: https://www.blau.de/service/guthaben-aufladen/

    „Ihr Startguthaben und jeder weitere Betrag, den Sie aufgeladen haben, bleibt sechs Monate gültig. Mit jeder Aufladung verlängert sich dieser Zeitraum um weitere sechs Monate.“

    Quelle: https://www.blau.de/ecare-prepaid/aufladen-uebersicht

    Also 5 oder 10 Euro Mindestbetrag? 6 oder 12 Monate Gültigkeit? Bei simyo gab es für 15 Euro 12 Monate Gültigkeit. Bei geringeren Beträgen (hab mal einen 5 Euro Gutschein von simyo bekommen) war es teilweise weniger. Welche Gültigkeit hat eine 15 Euro Aufladung bei blau.de? Falls weniger als 12 Monate: Kann man da als zwangsportierter simyo Kunde dagegen vorgehen (z.B. per Abmahnung durch eine Verbraucherzentrale)? Schließlich soll sich ja angeblich nichts verschlechtern.

  31. MacHH schrieb am 27.10.2016 um 12:38

    Warum kauft man sich auf Vorrat Aldi Aufladekarten, wenn man vorher bei simyo gefunkt hat? Simyo Aufladekarten gab es auch schon ewig in diversen Läden zu kaufen!!! Seh ich keinerlei Sinn drin. Tipp: Aldi Sim kaufen und damit abtelefonieren.

    • Johanna schrieb am 27.10.2016 um 20:26

      … weil man mit den Aldi-Aufladezetteln weniger Guthaben aufladen kann, was einem Wenigtelefonierer sehr entgegenkommt, während man bei Simyo-Aufladekarten einen höheren Betrag aufbringen muss. Und mit nur 5,00 Euro Aufladung mittels Aldi hat sich bei Simyo die Gültigkeitsdauer des Guthabens um 12 Monate ab Aufladedatum verlängert.

    • J. Hengstermann schrieb am 28.10.2016 um 15:00

      Es soll auch Leute geben die rennen jeden Tag zum Kiosk und holen sich eine Schachtel Zigaretten andere wiederum holen sich gleich 2-3 Stangen. Jeder wie er will.

      Und richtig ist natürlich auch, dass nicht jeder immer 15 Euro investieren will und da war die Aufladung von Aldi mit 5 Euro ideal…

      Ist doch klar, dass man sich da verkaspert vorkommt wenn das zum Nachteil des Kunden geändert wird !

  32. J.Hengstermann schrieb am 27.10.2016 um 08:03

    Meine ganzen Aldi Talk Aufladekarten kann ich jetzt entsorgen oder wie ? Haben die ganzen Jahre bei meiner Simyo Prepaidkarte funktioniert und jetzt nicht mehr.

    Wie war das noch für Sie als Simyo Kunde ändert sich nichts ?

    Einfach Ohne Worte möchte man sagen !!!!

    • Johanna schrieb am 27.10.2016 um 11:24

      Das geht mir leider genauso. Ich hatte 5 Aldi-Talk Aufladegutscheine a 5,00 Euro als Vorrat gekauft, die bei simyo immer problemlos funktioniert haben. Es ist echt der Hammer, dass ich jetzt 25,00 Euro Verlust einfahre durch die erzwungene Umstellung auf blau.de.
      Im übrigen ist das Guthaben ab Aufladung bei blau.de nicht mehr 12 Monate gültig wie bei simyo, sondern nur noch 6 Monate. Die scheinen echt blau zu sein.

  33. Johanna schrieb am 27.10.2016 um 02:20

    Ich bin auch vorgestern von simyo auf blau.de umgestellt worden. Bei Simyo war ich Prepaid-Kunde und habe das Handy-Guthaben immer mit Hilfe von Aldi-Talk und der 16-stelligen Aufladenummer mit jeweils 5,00 Euro aufgestockt. Die entsprechenden Aufladezettel habe ich auch auf Vorrat bei Aldi gekauft. Nun habe ich gestern – nach der Umstellung und Registrierung auf blau.de versucht, das Handy-Guthaben wieder mit 5,00 Euro Aufladezettel von Aldi aufzuladen, aber blau.de hat den 16-stelligen Aufladecode von Aldi-Talk nicht akzeptiert. Jetzt sitze ich hier auf 5 Aufladegutscheine von Aldi-Talk mit einem Gesamtwert von 25,oo Euro und kann sie bei blau.de nicht nutzen. Eigentlich sollte doch nach dem Wechsel zu blau.de alles so bleiben wie es vorher bei simyo war.

    • Velociraptor schrieb am 27.10.2016 um 14:05

      Wenn sie den Kassenbon noch haben, müssten sie die Aufladegutscheine eigentlich wieder zurückgeben können da wo sie die Gekauft haben meine ich.

      • Johanna schrieb am 27.10.2016 um 20:41

        herzlichen Dank für den Tipp … das wäre schön, wenn ich sie zurückgeben könnte, aber Aldi wird diese Bons nicht zurücknehmen, weil die Mitarbeiter nicht nachprüfen können, ob der 16-stellige Code auf den Bons nicht bereits zur Guthabenaufladung benutzt worden ist. Glücklicherweise habe ich aber inzwischen Freunde gefunden, die mir die jetzt bei Blau.de nicht mehr verwendbaren Aufladezettel von Aldi abkaufen.Ich wünsche allen Betroffenen, die noch über Aldi-Aufladezettel verfügen, die sie nach dem erzwungenen Wechsel zu Blau.de nicht mehr einsetzen können, das gleiche Glück.

  34. Annii schrieb am 26.10.2016 um 22:50

    Ich versuche seit Stunden verzweifelt mein Guthaben aufzuladen (ging bei Simyo automatisch über meine akreditkarte), aber es kommt sowohl bei der App, als auch über die Webseite direkt der hinweis, dass meine Daten nicht aktualisiert werdwn können und ich es später nochmal versuchen solle… Hat noch jemand eine Idee???

    • no name schrieb am 26.10.2016 um 23:58

      Blau unterstützt nicht mehr die Aufladung per Kreditkarte.

      Zitat blau.de:

      „Kann ich nach der Umstellung zu Blau mein Guthaben per Kreditkarte aufladen?

      Die Aufladung per Kreditkarte ist leider nicht mehr möglich. Bitte stattdessen einfach die automatische Aufladung per Bankeinzug oder eine unserer zahlreichen alternativen Auflademöglichkeiten nutzen.“

      Quelle:

      https://www.blau.de/service/faq/simyo-zu-blau/

      • Annii schrieb am 27.10.2016 um 15:12

        Hi, danke für den Link. Das Problem ist aber, dass ich ja alternativ die Abbuchung von meinem Konto einrichten möchte und diese Einrichtung nicht funktioniert. Mittlerweile steht auch in der App die Eingabemaske nicht mehr zur Verfügung und an Stelle dessen der Hinweis, dass dieser Dienst zur Zeit nicht zur Verfügung steht 🙁 Muss ich mir jetzt ernsthaft im Laden jetzt so n Guthabending kaufen???

  35. KM schrieb am 26.10.2016 um 06:42

    Ich wurde gestern umgestellt, hatte bei simyo die 3gb Internetflat.

    Als ich das erste mal mich in die Blau App eingeloggt habe, wurde mir angeboten von meinem Tarif (9ct Simyo) zu Blau 9ct Plus 10mb gratis zu wechseln.

    Gesagt getan. Sofort darauf, war mein Guthaben auf 0 obwohl ich noch 6 Euro drauf hätte und ich bekam eine SMS das meine Internetflat 3gb beendet wurde!
    Also, Geld weg und Flat weg! Bravo Blau!

  36. Viktoria12 schrieb am 25.10.2016 um 22:26

    Auch ich habe als „alter“Simyo-Kunde gestern meine Rechnung erhalten und zahle nun fast das Doppelte als zuvor, obwohl sich meine Vertragdaten durch die Umstellung nicht ändern sollten. Bisher All-on-XL mtl. 15,90€ erhalte ich nun eine Rechnung mit rd. 26 €, wo jede Verbindung separat abgerechnet wird, obwohl ich einen Flattarif habe/hatte. Auf der Homepage sucht man vergeblich Kontaktdaten, der Chat funktioniert nicht. Ich werden morgen die Aufsichtsbehörde anrufen und nachfragen, ob dies überhaupt rechtens ist, was hier gerade abläuft. Was passiert mit den, m.E. zu hoch gestellten Rechnungen, erhalte ich das Geld automatisch zurück oder muss ich hier tätig werden.. ich weiß es nicht.

    • Martin schrieb am 27.10.2016 um 13:39

      Auch nicht schlecht, bei mir andersherum…. ebenfalls bei Simyo All On mit 15,90 jetzt laut Rechnung 7,90€ aber mir wird der Tarif auch nirgendwo mit den inkludierten 400 Minuten angezeigt, auch finde ich den Tarif in keiner Preisliste oder in den AGBs 🙁

  37. Bolle schrieb am 25.10.2016 um 18:50

    Ich kann kein O2 LTE nutzen obwohl laut Netzkarte voll verfügbar.

  38. Klaus BB schrieb am 25.10.2016 um 18:15

    Leider funktionierte die Umstellung von Simyo nach Blau nicht.

    Seit ich heute umgestellt wurde habe ich kein Netz mehr, telefonieren unmöglich.

    Der Simyo Kundensupport reagiert nicht auf Anfragen, vermutlich völlig überlastet!?

    Ergebnis: Kein Telefon! Keine Auskunft!

    • Velociraptor schrieb am 25.10.2016 um 18:25

      Ab dem Zeitpunkt der Umstellung, ist nur noch der Blau Kundensupport zuständig. Nicht mehr Simyo (Nehme ich mal an).

  39. no name schrieb am 25.10.2016 um 18:10

    @ „Der Schelm“:

    Ich habe das jetzt auch mal probiert, die 1155 läßt sich noch normal anrufen, sobald ich aber die Taste 3 drücke (wenn sie zum blau Tarifmanager wechseln möchten), dann wird der Anruf automatisch beendet (mehrfach probiert). Also da scheint mir noch einiges nicht rund zu laufen.

  40. Velociraptor schrieb am 25.10.2016 um 18:08

    Bin ebenfalls heute Umgestellt worden, von der Kultmarke Simyo zu Blau. Hatte aber bei der Umstellung keine Probleme gehabt. Liegt aber warscheinlich daran, weil ich als Wenig nutzer keinerlei Flatrates oder Datenpakete gebucht hatte bei Simyo. Meiner meinung nach ist das keine Gute idee, die Marke Simyo als Mobilfunkdiscounter ein zu Stampfen. Aber Ok, wenn Telefonica Deutschland meint das machen zu müssen. Ich hätte eher Blau eingestampft, und die Kunden nach Simyo migriert. Aber ok, die Würfel sind gefallen.

  41. Der Schelm schrieb am 25.10.2016 um 17:54

    Kontaktierst Du Pressestelle oder wählst Du 1155 für Spachmenü dann Taste 3 dann taste 1.
    Ansage:
    Ihre Option Gratis Internet Flat 100 MB ist aktiv und läuft am xx.xx.2016 aus!

    • Thomas Scheckenbach schrieb am 26.10.2016 um 09:49

      Danke für die Info. Bisher war der Tarif direkt im simyo direkt im Kundenbereich ersichtilich.

      Hier läuft er am 6. November 2016 aus. Es wurden scheinbar alle Free-Tarife gekündigt.

      • Flatter schrieb am 26.10.2016 um 10:49

        Gratis Internet-Flat 100 MB
        Gebucht bis zum 07.11.2016
        automatische Verlängerung
        Noch 100 MB von 100 MB verfügbar

        … im Kundenbereich der Webseite zu lesen.

        • Thomas Scheckenbach schrieb am 26.10.2016 um 11:08

          In unserem Kundenbereich Menüpunkt „Tarif“ nach wie vor außer Fehlermeldung und „Blau 9ct. Klassik“ zu finden.

  42. no name schrieb am 25.10.2016 um 17:47

    Ich wurde heute auch migriert (simyo 9 Cent Tarif + 200 MB Datenflat) und kann den 404 Fehler bestätigen. Auch wurde mein verbrauchtes Datenvolumen zurück auf 0 gesetzt, der Buchungszeitraum für die Datenoption ein paar Tage vorverlegt und ich habe nicht mehr die Möglichkeit die Datenoption zu wechseln, es sei denn ich wechsele vorher in den normalen blau 9 Cent Tarif und gebe damit meinen alten simyo Tarif auf.

    Ich bin nicht grundsätzlich gegen den Wechsel von simyo zu blau, aber so wie er bisher bei mir abgelaufen ist, hinterläßt er vorerst ein ungutes Gefühl. Schön ist, daß man nun über den USSD Code *102# den Aktivitätszeitraum der Prepaid Karte abfragen kann, das ging bei simyo nur über die 1155.

Startseite | Datenschutz | Impressum