Montag, den 20.03.17 14:23

aus der Kategorie: SAT & TV

DVB-T2 Alternativen: Satellit, Kabel und Internet-Streaming

DVB-T2 Alternativen – Am 29. März beginnt für Millionen Haushalte die Abschaltung von DVB-T. Um den neuen Standard DVB-T2 sowie private TV-Sender zu empfangen, ist meist ein neuer Receiver fällig. Wir informieren über die DVB-T2 Alternativen.

Drei DVB-T2 Alternativen

Um künftig weiterhin Antennenfernsehen zu empfangen, ist ein DVB-T2 Receiver notwendig. Wer neben den Öffentlich-Rechtlichen TV-Sendern auch private TV-Sender empfangen möchte, benötigt zusätzlich einen Vertrag mit Freenet-TV für 69 Euro pro Jahr. Bis zum 31. Juli bietet Freenet-TV derzeit ein gratis Angebot und optional einen günstigen DVB-T2 Receiver.

Wer jedoch künftig auf das Antennenfernsehen via DVB-T2 verzichten möchte, hat drei Alternativen um das TV Programm der privaten Sender zu empfangen: So kann das TV-Programm kostenlos via Satellit übertragen werden, ein SAT-Anschluss ist jedoch Voraussetzung und nicht immer möglich. Falls keine SAT-Schüssel installiert werden kann, ist ein Kabelanschluss eine Alternative, doch auch dieser ist nicht in allen Haushalten vorhanden. Die letzte Option bietet das TV-Streaming via Internet.

Streaming-Anbieter für TV Programm

Mittlerweile wird das TV Programm auch von Streaming-Diensten übertragen. Vor allem junge TV Zuschauer nutzen immer häufiger das Fersenehen via Internet als Alternative. Durch die DVB-T2 Umstellung werden nicht wenige DVB-T Nutzer dauerhaft auf einen Streaming-Anbieter zurückgreifen.

Verfügt der Streaming-Nutzer über keinen SmartTV, kann das Programm mittels Google Chromecast oder dem Amazon Fire TV Stick auch auf den heimischen TV gestreamt werden. Folgende Streaming-Anbieter bieten eine günstige DVB-T2 Alternative:

Waipu.TV:
Der Streamingdienst Waipu.TV ist noch nicht lange auf dem Markt. Neben einem Free-Paket für die Öffentlich-Rechtlichen TV-Sender bietet der Anbieter zwei weitere TV-Pakete gegen Aufpreis. Das „Comfort-Paket“ kann im ersten Monat kostenlos getestet werden und kostet 4,99 Euro pro Monat. Neben 59 TV-Sender können mit Waipu.TV laufenden Sendungen pausiert werden und Aufnahmen gespeichert werden.  Das „Perfect-Paket“ bietet für 14,99 Euro auch HD-Sender und ist mobil nutzbar. Beide Pakete sind monatlich kündbar. mehr zu Waipu.TV

MagineTV:
Mit MagineTV können Nutzer auf verschiedene TV-Pakete zugreifen. Das Basic-Paket ist für monatlich 6,99 Euro zu haben und beinhaltet 39 TV-Sender, davon 20 bereits in HD-Qualität. Ein Basic-Jahrespaket kann aktuell für günstige 59,99 Euro statt 83,88 Euro gebucht werden. Für monatlich 11,99 Euro können sich Nutzer auch für das Premium-Paket entscheiden, dieses verfügt über 75 TV-Sender mit über 30 HD-Sendern. Mit beiden Paketen kann das Programm via PC, Tablet, Smartphone oder Smart-TV genutzt werden. mehr zu MagineTV

Zattoo:
Mit Zattoo können Nutzer mehr als 70 TV-Sender gratis empfangen. Mit Zattoo Free stehen außerdem die Sender ARD, ZDF, ARTE, kika, SRFinfo und Pearl TV in HD-Qualität zur Verfügung. Mit dem Premium-Paket Zattoo HiQ können auch die privaten TV-Sender sowie 30 HD-Sender verfolgt werden. Nutzer können die Bezahlversion 30 Tage kostenlos testen. Neben einem Tagespaket (1,59 Euro), Monatspaket (9,99 Euro) und 3-Monatspaket (27,99 Euro) steht auch ein Jahrespaket zum Preis von 99,99 Euro zur Verfügung. mehr zu Zattoo


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (1)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

1 Kommentar zu DVB-T2 Alternativen: Satellit, Kabel und Internet-Streaming

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
  1. Chicken-Driver schrieb am 20.03.2017 um 16:21

    Sat ist derzeit das beste für TV Empfang. Ein Vermieter darf den Mieter eine Sat Schüssel NICHT mehr verbieten. UE Recht usw usw. ich hatte hier schon mal irgend wo das ganze da zu geschrieben. Wer aber kein Sat bekommen kann, und auch keinen anderen Satelliten finden kann, der kann ja immer hin Tele 5 und viele andere Sender kostenlos über den Fire Stick Empfangen. Und Sender wie RTL, will sowieso keiner. Und wenn man schon den Fire Stick hat, kann man gleich auch Prime dazu Buchen und ohne ende Filme gucken ohne Werbung, ohne RTL gepöpel 🙂

Startseite | Datenschutz | Impressum