Dienstag, den 25.04.17 11:35

aus der Kategorie: TopNews, Vodafone

Vodafone Red+ Kids: Neue Tarife für Kinder ab sechs Jahren

Vodafone NetzkapazitätVodafone Red+ Kids – Mit dem Vodafone Red+ Kids bietet der Netzbetreiber ab 25. April 2017 einen neuen Tarif speziell für Kinder an. Den Angaben nach richtet sich die Offerte vorrangig an Kinder zwischen sechs und vierzehn Jahren und kann für 10 Euro pro Monat gebucht werden.

Vodafone Red+ Kids gestartet

Update vom 25. April 2017 Der Vodafone Red+ Kids Tarif ist ab sofort verfügbar und kann von allen Interessenten mit einem Vodafone Red Vertrag gebucht werden. Zum Start ist das Angebot für 10 Euro pro Monat erhältlich. Interessenten müssen das Alter des Kindes binnen 14 Tagen nachweisen und beispielsweise eine Geburtsurkunde oder den Schülerausweis online hochladen.

Wird der Nachweis nicht fristgerecht eingereicht, erhöht sich der Red+ Kids Tarif um monatlich 5 Euro. Die Inhalte bleiben unverändert. Für Kinder ab 10 Jahren stellt Vodafone ab sofort auch die hauseigenen Vodafone Young Tarife bereit. Auch hier ist ein Altersnachweis erforderlich.

Vodafone Red+ Kids

Wie Teltarif.de berichtet, nimmt Vodafone am 25. April 2017 den neuen Vodafone Red+ Kids Tarif ins Sortiment auf. Das Angebot richtet sich an Kinder ab sechs Jahren und kann im Rahmen des Kombikartenangebots von Vodafone hinzugebucht werden. Interessenten, die bereits einen Vodafone-Vertrag besitzen, können Red+ Kids als Partnerkarte wählen, ähnlich wie es bereits bei der Red+ Allnet und Red+ Data Karte der Fall ist.

Der reguläre monatliche Paketpreis für die Red+ Kids Karte beträgt 15 Euro, wird jedoch bei Buchungen bis 31. August 2017 auf 10 Euro pro Monat reduziert. In dem Simonly Tarif sind eine Sprachflat ins deutsche Vodafone-Netz sowie 200 Gesprächsminuten in die übrigen deutsche Netze enthalten. Zudem sind 50 SMS sowie 50 MMS inklusive.

Vodafone Red+ Kids mit Kostenschutz

Um hohe Kosten zu vermeiden, sperrt Vodafone die Simkarte nach Verbrauch der Inklusivkontingente teilweise und lässt nur noch Telefonate zu Vodafone-Nummern zu, die über die inkludierte Sprachflat abgedeckt sind. Weitere Kosten können nicht entstehen. Typische Kostenfallen wie Sonderrufnummern, Mehrwertdienste und Abo-Services sind von vornherein gesperrt und können nicht genutzt werden.

Ein eigenständiges Datenvolumen enthält der Vodafone Red+ Kids Tarif nicht, Eltern können jedoch das Datenvolumen der Hauptkarte der Kinder-Sim zuweisen, welches dann mit LTE-Geschwindigkeiten von bis zu 375 Mbit/s verwendet werden kann.

Vodafone Red+ Kids mit Laufzeit

Die Mindestvertragslaufzeit des Red+ Kids Tarifs beträgt 24 Monaten und ist nicht an die Laufzeit des Hauptvertrages gebunden. Läuft dieser früher aus, besteht die Kinder-Sim mit den angegeben Konditionen für den Rest ihrer Laufzeit  weiter. Da die Verteilung des Datenvolumens nicht mehr möglich ist, stellt Vodafone in diesem Fall ein monatliches Volumen von 500 MB bereit und erhöht den Paketpreis um 5 Euro pro Monat.

Eltern haben den Angaben nach jederzeit die Möglichkeit, Internetdienste festzulegen, die ihre Kinder nutzen dürfen, sowie Zeitintervalle für den Internetzugang zu bestimmen. Dadurch ist es beispielsweise möglich, das mobile Internet während der Schulzeit zu unterbinden.

Unter www.vodafone.de kann der Red+ Kids ab 25. April 2017 für Kinder ab sechs Jahren gebucht werden. Ein Altersnachweis ist erforderlich.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: Vodafone Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Vodafone Red+ Kids: Neue Tarife für Kinder ab sechs Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum