Freitag, den 12.05.17 12:04

aus der Kategorie: o2 News und Nachrichten, TopNews

15 Jahre o2 – Von Homezone bis WLAN-Call

o2 15 Jahre – Die Mobilfunkmarke o2 feiert 15-jähriges Jubiläum und spendiert Kunden und Interessenten 15 Wochen lang attraktive Angebote. Gleichzeitig schaut das Unternehmen auf die Meilensteine der vergangenen Jahre zurück.

o2 feiert 15-jähriges Jubiläum

Seit 2002 können deutsche Mobilfunkkunden die Marke o2 buchen und auf die verschiedenen Angebote des Netzbetreibers zugreifen. Den 15. Geburtstag begeht o2 mit insgesamt 15 Aktionswochen, in denen sich Kunden und Interessenten auf attraktive Offerten und Angebote freuen können.

„Wie keine andere Mobilfunkmarke steht O2 für die Selbstbestimmung des Kunden. Sie können dank unserer Premiummarke individuell entscheiden, wann, wo und wie sie kommunizieren oder digitale Angebote nutzen wollen“, erklärt Markus Haas, CEO von Telefónica Deutschland. „Mit disruptiven Produkten und Kampagnen setzt O2 seit 15 Jahren starke Akzente im Markt. Der Gedanke der Freiheit und Selbstbestimmung prägt auch ganz wesentlich unsere Vision der OnLife Telco. Wir werden sie in den kommenden Jahren mit dem gleichen Nachdruck vorantreiben wie den Erfolg unserer Marke O2. Wir können mit Stolz sagen: Gemeinsam haben wir viel erreicht und wir haben noch Großes vor!“

Aus Viag Interkom wird o2

Die Marke o2 wurde 2002 eingeführt und entstand aus der damaligen Viag Interkom. Zum Start sorgte o2 mit o2 Genion und der o2 Homezone für eine Revolution im Mobilfunkmarkt und bot erstmals eine Festnetznummer inklusive Festnetzvorteilen über einen Mobilfunkanschluss an. Seit 1. Juli 2004 können o2-Kunden auf UMTS zugreifen, der Netzbetreiber nahm die Übertragungstechnik vier Jahre nach Erwerb der Frequenzen in Betrieb.

2006 stieg das Unternehmen ins DSL-Geschäft ein und bot Anfangs Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 16 Mbit/s an. Im Jahr darauf kam der o2 Genion S auf den Markt, der erstmals ohne Grundgebühr angeboten wurde. 2009 wurde das Angebot um den o2o erweitert, der nicht nur ohne Grundgebühr auskam, sondern auch keine feste Vertragslaufzeit aufwies und monatlich gekündigt werden konnte. Vor explodierenden Kosten schützte ein neuartiger Kostenairbag.

o2 My Handy entkoppelt Smartphone und Tarif

Zusammen mit dem o2o führte o2 im Jahr 2009 die o2 My Handy Finanzierung ein und entkoppelte erstmals Smartphone und Tarif voneinander. Kunden konnten sich zwar weiterhin ein attraktives Smartphone aussuchen und monatlich abbezahlen, zahlten jedoch nicht mehr als das Gerät Wert war. Die o2 My Handy Finanzierung endet automatisch und muss nicht separat gekündigt werden. Handyoptionen, die nach einer versäumten Kündigung ein Jahr weiter laufen und Kosten verursachen, gibt es seitdem bei o2 nicht mehr.

In diesen Jahren machten auch die Werbe-Spots des Unternehmens auf sich aufmerksam. Franz Beckenbauer war mit seinem o2-Slogan „Da legst di nieda“ im TV allgegenwärtig. Ab 2003 warben er und Anke Engelke für die Mobilfunkmarke, später auch Dieter Bohlen, Veronika Ferres und Reiner Calmund.

„Tschüss Monster-Tarife“

In Erinnerung ist vielen Kunden der TV-Spot von 2010 geblieben, der mit dem Slogan „Tschüss Monster-Tarife“ für den o2o warb und Tarife zu kleinen Monstern stilisierte. Ebenfalls bekannt sind die ikonischen Luftblasen, die seit Jahren zum Image des Netzbetreibers gehören. Nachdem die Unterwasserwelt bereits vor Jahren als Werbeumgebung zum Einsatz kam, holte o2 sie 2016 zurück und nutzt sie seitdem für die hauseigene Angebotspräsentation.

Seit 2010 setzt o2 auf den Datenturbo LTE und stellte im Jahr 2012 das hauseigene Tarifportfolio um. Mit den o2 Blue Tarifen XS, S, M und L gingen erstmals datenzentrierte Tarife an den Start, bei denen Kunden nicht mehr für Minuten und SMS bezahlten, sondern nur noch für ihr Datenvolumen. Im gleichen Jahr wurde das bisherige DSL-Angebot Alice in o2 umbenannt.

o2 auf dem Weg zur OnLife Telco

2014 prägte das Unternehmen den Slogan #YouCanDo und revolutioniert mit o2 Unite den Geschäftskundenmarkt. Im Herbst des Jahres folgte die Fusion mit E-Plus, die ehemalige KPN-Marke wird seitdem sukzessive in die o2-Infrastrukturen integriert. Seit 2015 lautet der Slogan „Zwei sind besser als eins“, im gleichen Jahr kam auch die o2 Message+Call App auf den Markt, die Gespräche über WLAN ermöglicht.

2016 wurde aus #YouCanDo der Claim „You can do. o2“, der „die Freiheit und Selbstbestimmtheit der Kunden in der digitalen Welt unterstreicht“. Mit o2 Banking brachte der Netzbetreiber zudem eine neuartige Bankingoption auf den Markt.

o2 Free mit 1 Mbit/s Drossel

Mit den o2 Free Tarifen mischte o2 den Mobilfunkmarkt 2016 erneut auf. Die Tarife weisen keine klassische Drosselung auf und werden auch nicht durch eine Datenautomatik zusätzlich aufgestockt. Stattdessen können Kunden nach Erreichen der Volumengrenze mit moderaten 1 Mbit/s weiter surfen und Musik und Filme streamen oder auf Pokémon-Jagd gehen. 2017 kombinierte o2 die Free-Tarife mit Sky Ticket und stellt sie seitdem mit einem bis zu sechs Monate lang gültigen Gratis-Zugang zum Streamingangebot von Sky bereit.

o2 Free Option

Für die Zukunft hat o2 folgende Pläne:

Als OnLife Telco wird Telefónica Deutschland ihren Kunden auch künftig ein digitales und selbstbestimmtes Leben nach ihren Wünschen und Gewohnheiten ermöglichen. Damit bleibt der Kern des Markenversprechens von O2 gültig: Mit attraktiven Produkten und Services wird die Marke auch künftig der ideale Begleiter des Kunden in der digitalen Welt sein.

Unter www.o2online.de stehen die 15 Aktionswochen anlässlich des 15-jährigen Jubiläums in der nächsten Zeit zur Verfügung.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (1)

Zur Diskussion im Forum: o2 Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

1 Kommentar zu 15 Jahre o2 – Von Homezone bis WLAN-Call

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
  1. Bolle 1000 schrieb am 19.05.2017 um 21:27

    Seit ca. 1 Jahr ist man auch auf der suche nach einer Lösung um alle Kunden Marken mit Volte und Wifi Call zu versorgen.

Startseite | Datenschutz | Impressum