Mittwoch, den 05.07.17 10:52

aus der Kategorie: DSL & Internet, TopNews

Neue Kriterien: Wann ist ein Internetanschluss zu langsam?

DSL Drossel TrafficZu langsames Internet – Internetkunden, deren Geschwindigkeiten öfters von den vertraglich vereinbarten Werten abweichen, können diese ab sofort bei ihrem Anbieter reklamieren. Die Bundesnetzagentur hat festgelegt, wann ein Internetanschluss nicht den vertraglich festgelegten Leistungen entspricht und wie man gegen diesen Umstand vorgehen kann.

Zu langsames Internet messen

Die Bundesnetzagentur hat Kriterien festgelegt, mit denen Verbraucher gegen zu langsame Internetgeschwindigkeiten vorgehen können. Die Vorgaben sollen dabei helfen, die Unterschreitung der versprochenen Surfgeschwindigkeit zu dokumentieren und bei den Anbietern geltend zu machen.

Ein zu langsames Internet liegt demnach vor, wenn die Download-Geschwindigkeit an „mindestens zwei Messtagen nicht mindestens einmal 90 Prozent der vereinbarten Maximalgeschwindigkeit“ erreicht oder die versprochene Download-Geschwindigkeit „in 90 Prozent der Messungen nicht erreicht“ wird. Zudem dann, wenn die vertraglich festgelegte Mindestgeschwindigkeit „an mindestens zwei Messtagen unterschritten“ wird.

Bundesnetzagentur legt Kriterien fest

Bevor eine zu langsame Internetgeschwindigkeit geltend gemacht werden kann, müssen an zwei unterschiedlichen Messtagen mindestens 20 Messung via LAN mit einem geeigneten Messinstrument vorgenommen werden. Die Bundesnetzagentur stellt zu diesem Zweck die hauseigene Breitbandmessung bereit, die per Browser und Smartphone genutzt werden kann. Ende des Jahres soll ein installierbares Tool veröffentlicht werden, welches die Messung und Dokumentation der Werte erleichtert.

DSL Kabel

Liegen die gemessenen Werte gemäß den Kriterien der Bundesnetzagentur unter den versprochenen Leistungen können Verbraucher in Zukunft gegen ihren Anbieter vorgehen und von ihm die Bereitstellung der vertraglich festgelegten Geschwindigkeiten verlangen. Die Konkretisierung gilt nicht nur für Festnetzanschlüsse, sondern auch für Hybridprodukte (Bspw. LTE Hybrid). Reine LTE-Produkte, die als Festnetzersatz angeboten werden (Bspw. der congstar Homespot), sind ausgenommen.

Unter www.bundesnetzagentur.de stehen weitere Informationen und Details zur Konkretisierung bereit.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Neue Kriterien: Wann ist ein Internetanschluss zu langsam?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum