Montag, den 07.08.17 10:55

aus der Kategorie: TMobile, TopNews

Telekom verzeichnet Rückgang bei Mobilfunkkunden

TelekomWeniger Telekom Kunden – Die Telekom verzeichnet nach langer Zeit wieder einen Rückgang ihrer Mobilfunkkunden in Deutschland. Dagegen konnte die Telekom den Serviceumsatz im Mobilfunkgeschäft weiter ausbauen.

Telekom verliert wieder Kunden

Erstmals seit dem vierten Quartal 2014 ging die Zahl der Mobilfunkkunden der Deutschen Telekom im zweiten Quartal 2017 zurück. Mit 42,011 Millionen Kunden zum Stichtag 30. Juni ging die Zahl der Kunden gegenüber dem Vorquartal um 103.000 zurück. Während die Zahl der Prepaid-Kunden um 83.000 auf 16,927 Millionen stieg, ging die Zahl der Vertragskunden um 186.000 auf 25,084 Millionen zurück.

Auch die Zahl der Festnetz-Anschlüsse ging im abgelaufenen Quartal um 171.000 auf 19,477 Millionen zurück. Der Anteil der IP-basierten Anschlüsse stieg dabei auf 10,351 Millionen. Bei den Breitband-Anschlüssen verzeichnete die Telekom allerdings ein Wachstum, die Zahl der Anschlüsse kletterte gegenüber dem Vorquartal um 46.000 auf 13,035 Millionen.

Nach eigenen Angaben nutzen bereits 3,4 Millionen Kunden ein MagentaEINS Bündelprodukt aus Festnetz und Mobilfunk. Gegenüber dem Vorjahr konnte die Telekom hier die Zahl der Kunden um 900.000 steigern. Die Zahl der Entertain-Kunden überschritt zum Ende des zweiten Quartals erstmals die Drei-Millionen-Grenze.

Telekom LTE-Netzabdeckung bei 93 Prozent

Die Nutzung des mobilen Internets ist weiterhin ungebremst. Im Vergleich zum ersten Quartal 2017 stieg das Datenvolumen um zehn Prozent. Gegenüber dem Vorjahr lag die Steigerung bei 61 Prozent. Um die Nachfrage nach den mobilen Daten zu erfüllen, wird das Telekom LTE-Netz weiter ausgebaut. Die Telekom LTE-Netzabdeckung lag Ende Juni nach eigenen Angaben bei 93 Prozent.

Neben den Mobilfunknetzen baut die Telekom auch das Netz ihrer schnellen Glasfaseranschlüsse weiter aus. Die Kundenhaushalte, die über Glasfaser oder Vectoring ans Netz angebunden sind, stieg um 622.000 auf 8,2 Millionen.

Telekom Umsatz wächst weiter

Bei den Umsätzen stehen die Zeichen bei der Telekom dagegen weiterhin auf starkes Wachstum. Im zweiten Quartal 2017 legte deer Gesamtumsatz des Telekom Konzerns im Jahresvergleich um 6 Prozent auf 18,890 Milliarden Euro zu. Vor allem die weiter hohen Wachstumsraten von T-Mobile US trugen für die Umsatzsteigerung bei. Im Vergleich zum Vorjahr legte die Serviceumsätze um 8,5 Prozent auf 7,3 Milliarden Dollar zu. Während der Gesamtumsatz sogar um 9,7 Prozent auf 10,2 Milliarden Dollar kletterte.

Der Gesamtumsatz der Telekom stieg im gleichen Zeitraum in Deutschland um 0,6 Prozent auf 5,371 Milliarden Euro. Bei den Serviceumsätzen konnte die Telekom als einziger Netzbetreiber ihren Umsatz, trotz Regulierungseffekte, um 0,8 Prozent steigern. Detaillierte Informationen zu den Telekom Geschäftszahlen sind im Q2 Gesamtbericht zu finden.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: T-Mobile Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Telekom verzeichnet Rückgang bei Mobilfunkkunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum