Dienstag, den 22.08.17 16:11

aus der Kategorie: Ratgeber & Tipps

Vorsicht: Verschiedene Betrugsmaschen locken am Telefon in die Falle

© WoGi - Fotolia.comVorsicht Betrug – Die Verbraucherzentrale Brandenburg warnt vor verschiedenen Betrugsmaschen, die derzeit vermehrt am Telefon und per Post in die Falle locken. Wer dubiose Gewinnversprechen oder Drohungen erhält, sollte auf der Hut sein.

Vorsicht Betrug

Offenbar nutzen Betrüger derzeit verschiedene Maschen, um unvorsichtige Kunden zum Abschluss von Aboverträgen, zur Zahlung angeblicher Gebühren und zur Herausgabe ihrer Bankverbindungen zu bringen. Die Verbraucherzentrale Brandenburg warnt vor einigen Szenarien.

Eine der Maschen ist ein Anruf, der über eine gewonnen Flugreise an den Gardasee, Zugreisen nach Paris und einem Sofortgewinn in Höhe von 500 Euro informiert und für die der Angerufene seine Kontodaten nennen soll. Eher nebenbei wird ein Zeitungsabonnement angesprochen, welches dem vermeintlichen Gewinner bis Ende des Jahres kostenfrei zur Verfügung gestellt wird. „Wenn einem merkwürdig vorkommt, was am anderen Ende des Telefons gesprochen oder angeboten wird – einfach ablehnen und auflegen“, rät Michèle Scherer, Expertin für Digitales von der Verbraucherzentrale Brandenburg. Wer dennoch ungewollte Zeitschriften oder Rechnungen erhält, sollte schnellstmöglich widerrufen.

Betrugsmaschen am Telefon

Ein anderer Betrugsversuch suggeriert einen angeblichen Lottogewinn. Betroffene erhalten Post vom „Europäischen Ziehungskomitee“. Den Gewinn gibt es allerdings erst, wenn ein Rückruf auf der im Schreiben genannten Rufnummer erfolgt. „Solche Schreiben suggerieren zwar einen Lottogewinn. Doch statt eines Gewinns werden den Verbrauchern bei einem Rückruf meist nur Produkte verkauft oder die Anrufer versuchen, an noch mehr Daten zu gelangen“, warnt Michèle Scherer.

© ExQuisine - Fotolia.com

© ExQuisine – Fotolia.com

Neben den vergleichsweise leicht erkennbaren Abzockversuchen versenden einige Betrüger täuschend echt aussehende Gerichtsbeschlüsse inklusive „Zahlungsbefehl“. Wird nicht umgehend Geld an ein Konto in Spanien überwiesen, wird das Bankkonto des Empfängers gesperrt oder gepfändet, heißt es darin.

Michèle Scherer erklärt:

In einem ähnlichen Fall wurde ein Verbraucher am Telefon darauf aufmerksam gemacht, dass ein Gerichtsbeschluss vorläge. Es wurde um Rückruf bei einem Staatsanwalt gebeten. Dieser angebliche Staatsanwalt erklärte dem Betroffenen dann, dass ein eingefrorener Gewinn über 54.000 Euro für ihn vorläge. Würde er 4.800 Euro bezahlen, könne anschließend der Gewinn an ihn ausgezahlt werden.

Spätestens hier sollten Verbraucher dringend hellhörig werden. Wer sich bei einem ‚offiziell‘ wirkenden Schreiben unsicher ist, sollte sich zunächst bei der Verbraucherzentrale Rat einholen.

Notar kommt angeblich ins Haus

In einem anderen Fall erhielt eine Verbraucherin per Post die Mitteilung, dass sie 49.500 Euro gewonnen hätte. Allerdings muss sie die Kosten des Geldtransports übernehmen, damit sie den vermeintlichen Gewinn in Anspruch nehmen kann. Nach der Bezahlung werde das Geld persönlich per Notar an ihrer Haustür an sie überreicht, so das Versprechen.

„Natürlich wollen die Verfasser solcher Briefe lediglich an das Geld der Verbraucher. Auch hier gilt: Solche Post gehört in den Papierkorb“, weiß die Verbraucherschützerin.

Weitere Informationen zu Werbeanrufen und Musterschreiben für den Widerruf stellt die Verbraucherzentrale Brandenburg auf ihrer Homepage bereit. Beispiele für die angeblichen Gewinnbenachrichtigungen des „Europäischen Ziehungskomitees“ können ebenfalls eingesehen werden. Bei allen anderen Fragen helfen die Mitarbeiter der Verbraucherzentralen weiter.

Bildquelle: © WoGi – Fotolia.com


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Vorsicht: Verschiedene Betrugsmaschen locken am Telefon in die Falle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum