Mittwoch, den 11.10.17 17:40

aus der Kategorie: Apple iPhone, Google, TopNews

Google kauft Apple – oder doch nicht?

Klage gegen GoogleGoogle kauft Apple – Mit der Ticker-News „Google kauft Apple“ sorgte der Börsenticker des Dow Jones bei Anlegern für Schnappatmung und zum Teil überhasteten An- und Verkäufen. Das ist wirklich dran an der Sensationsmeldung.

Google kauft Apple

Wer aktiv an der Börse mitmischt, dürfte am Dienstag beim Lesen der Ticker-Meldungen kurz in Schockstarre verfallen sein. Der Wirtschftsdienst des Dow Jones Verlages titelte dort prominent mit der Meldung, dass der Suchmaschinengigant Google vor habe, in Kürze Apple zu übernehmen. Ein solcher Deal würde schon in der Mobilfunkbranche für Wirbel sorgen, an der Börse löste er wohl bei nicht wenigen entsetze Blick und hastige Spontankäufe aus. Gut 9 Milliarden US-Dollar wolle sich Google den Aufkauf des Konkurrenten kosten lassen, hieß es.

Knapp zwei Minuten später versandte der Dow Jones Verlag eine Korrektur und stellte klar, dass es sich bei der Sensationsmeldung lediglich um einen Test gehandelt habe, der eigentlich nicht für die Veröffentlichung gedacht gewesen sei. Dennoch reagierten zahlreiche Systeme, die automatisiert Aktien aufkaufen und Abstoßen auf die Falschmeldung und sorgten für ein Auf und Ab der Aktienkurse. Der Wert Apples steigerte sich für kurze Zeit deutlich, fiel dann jedoch wieder auf den ursprünglichen Wert zurück.

Fakenews um Apple-Übernahme

Branchenkennern dürfte die News in den zwei Minuten ihrer Veröffentlichung zumindest seltsam vorgekommen sein. Der Wert Apples, der mit gerade einmal 9 Milliarden Dollar angegeben wurde, fiel viel zu niedrig aus. Tatsächlich bewegt sich der Wert des Unternehmens nahe an einer Billion. Aber auch daran hatten die Verfasser der Falschmeldung gedacht und die Information eingestreut, dass sich Larry Page, seines Zeichens Google-Gründer, und der verstorbene Apple CEO Steve Jobs bereits 2010 auf diese Summe geeinigt hätten.

Apple Store

Darüber hinaus wurde angegeben, dass Google in Kürze in das Apple-Hauptquartier in Cupertino ziehen und jeder Google-Aktieninhaber neun Apple-Aktien erhalten werde. Zudem wurde ein Google-Mitarbeiter mit dem Freudenausruf „Yay“ zitiert.

Als Reaktion auf die aus Versehen veröffentlichten Test-Meldung wolle der Dow Jones Verlag den Umgang mit Nachrichten prüfen und die Prozesse anpassen.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: iPhone Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Google kauft Apple – oder doch nicht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum