Freitag, den 17.11.17 13:01

aus der Kategorie: Sonstige Hersteller

Windows Smartphone per Crowdfunding – TrekStor setzt auf Community-Gelder

Windows Smartphone per Crowdfunding – Obwohl Windows als mobiles Betriebssystem immer mehr in Vergessenheit gerät, hat TrekStor die Firmware noch nicht aufgegeben. Um sich mit einem neuen Gerät jedoch nicht die Finger zu verbrennen, setzt das Unternehmen auf Crowdfunding und realisiert das Winphone 5.0 erst, wenn das Finanzierungsziel durch die Community erreicht wurde.

Crowdfunding für Windows Smartphone

Mit Windows Phone versuchte Microsoft im Jahr 2010 auf dem von Android und iOS dominierten Smartphone-Markt Fuß zu fassen. In den ersten Jahren gelang das sogar, doch nach mehreren Versionssprüngen – zuletzt auf Windows 10 Mobile – ist auch die Neuauflage des Windows Betriebssystems kaum noch auf dem Markt präsent. Den Hersteller TrekStor hält das nicht davon ab, dennoch von einem neuen Windows Smartphone zu träumen.

Allerdings scheint auch TrekStor die Investition in ein sterbendes System mit unkalkulierbarer Nachfrage zu scheuen. Statt also eigenes Geld in die Hand zu nehmen, setzt das Unternehmen auf Crowdfunding und macht es von der Community abhängig, ob das Gerät realisiert wird oder nicht. Auf indiegogo.com können Fans und Interessenten Geld zur Verfügung stellen, um das Winphone 5.0 zu realisieren.

Crowdfunding Windows Smartphone

Insgesamt 500.000 Euro hat TrekStor als Funding-Ziel gesetzt, mehr als 24.000 Euro sind bereits zusammengekommen. Wie bei Aktionen dieser Art üblich können Fans und Interessenten TrekStor mit einem kleinen Obolus unterstützen oder sich fixe Pakete mit verschiedenen Inhalten sichern. Als Empfehlung offeriert TrekStor zum Beispiel das „Small Family Pack“ für 699 Euro. Wer das Projekt mit dieser Summe unterstützt, erhält im März 2018 insgesamt drei Winphone 5.0 Modelle.

Alternativ stehen auch andere Pakete bereit. Zum Beispiel das „Early Bird“ Package, in dem für 229 Euro ein Smartphone enthalten ist. Dabei können sich Interessenten einen Nachlass von 8 Prozent sichern. Regulär kostet das Gerät 249 Euro. Je nach Paket sind nur bestimmte Stückzahlen erhältlich. So ist beispielsweise das „Super Early Bird“ Paket für 209 Euro pro Gerät bereits ausverkauft. Es war auf 50 Stück begrenzt.

TrekStor Winphone 5.0

Das Winphone 5.0 verfügt über ein 5 Zoll Display mit 1.280 x 720 Pixeln. Der Qualcomm Snaprdragon 617 Prozessor bietet eine Octacore-Struktur mit 1,5 GHz. Der Arbeitsspeicher liegt bei 3 GB. Die beiden Kameras auf der Front- und Rückseite liefern 13 und 5 Megapixel. Der interne Speicher beträgt 32 GB und kann via MicroSD um 64 GB erweitert werden. LTE und Bluetooth 4.0 sind ebenfalls an Bord.

Interessenten haben noch bis 17. Dezember 2017 die Möglichkeit, an der Crowdfunding-Kampagne teilzunehmen. Wird das Funding-Ziel erreicht, beginnt im neuen Jahr die Produktion des Geräts. Im März 2018 sollen die ersten Winphone 5.0 bei den Unterstützern ankommen. Allerdings wird das Geld erst eingezogen, wenn das Ziel erreicht wurde. Kommen weniger als die geforderten 500.000 Euro zusammen, wird das Projekt nicht realisiert und die Unterstützer nicht zur Kasse gebeten.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Windows Smartphone per Crowdfunding – TrekStor setzt auf Community-Gelder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum