Dienstag, den 02.01.18 10:33

aus der Kategorie: Drillisch, Yourfone

Drillisch verkauft alle yourfone-Shops an Aptus

Yourfone ShopDrillisch verkauft yourfone-Shops – Die Drillisch AG hat mit Wirkung zum 1. Janaur 2018 ihre yourfone Ladengeschäfte an Aptus verkauft. Die Vermarktung der Marke yourfone über Drillisch erfolgt nur noch online.

Drillisch verkauft yourfone-Shops

Mit der Übernahme von E-Plus durch Telefonica sicherte sich die Drillisch AG im Sommer 2015 rund 100 Shopstandorte. Allerdings war das neue Shop-System bis zuletzt für viele Shopbetreiber ein Verlustgeschäft. Einige Betreiber der ersten Stunde haben bereits Anfang 2017 das Handtuch geworfen. Auch Drillisch musste Shops lange finanziell unterstützen.

Nun hat die Drillisch AG die Reißleine gezogen und die yourfone Ladengeschäfte zum 01. Januar 2018 an Aptus verkauft. Die Zusammenarbeit mit den Shops wurde fristgerecht gekündigt.  Bei Aptus handelt es sich um eine Shopkette mit dem ehemaligen o2-Chef René Schuster an der Spitze.

Aptus kooperiert mit Drillisch

Im Zuge des Verkaufs hat Drillisch eine Kooperation mit Aptus geschlossen. In den jetzt rund 300 Filialen der Kette sollen yourfone-Mobilfunkverträge verkauft werden.

Dennoch dürfte der Verkauf der yourfone-Shop das endgültige Aus für viele yourfone Shopbetreiber bedeuten. Denn mit der Übernahme von Aptus wurden den Partner-Shops auch die Zusammenarbeit fristgerecht gekündigt. In den rund 100 Shops wird künftig die Produktpalette von Aptus vermarktet. Neben Verträgen von Drillisch werden hier auch andere Marken angeboten. Ob Aptus einen Teil der Shopbetreiber übernimmt ist bislang nicht bekannt.

Drillisch gibt eigenen Offline-Vertrieb auf

Der 2015 erfolgte Start von eigenen Ladengeschäften wurde nicht von wenigen Mobilfunkennern als „Todgeburt“ bezeichnet. Mit dem Verkauf der Ladengeschäfte gibt Drillisch zum 31. März 2018 die komplette Monobrand-Vermarktung der Marke Yourfone auf. Gleichzeitig will Drillisch künftig verstärkt auf Distributionspartner und Fachhändler setzen, heißt es in der Pressemitteilung. Die Vermarktung der Marke Yourfone soll außerdem verstärkt über das Internet erfolgen. Zuletzt hatte man die Vermarktung des Onlinekanals durch Affiliates jedoch zurückgefahren. Endkundne können außerdem nicht die Datenautomatik deaktivieren, diese ist fester Tarifbestandteil.

„Mit Aptus konnten wir einen Partner mit großem Potential für die Vermarktung von yourfone gewinnen. Hier entsteht einer der größten Multibrand-Filialisten in der deutschen Telekommunikations­branche“, erklärt Heiko Hambückers, Vorstand Vertrieb und Marketing der Drillisch Online AG. „Von der neuen Vertriebs­struktur versprechen wir uns eine deutliche Steigerung unseres Markt­anteils. Fach­geschäfte, die verschiedene Marken anbieten, haben eine deutlich höhere Publikums­frequenz. Entsprechend gibt es hier mehr Möglichkeiten für Vertrags­abschlüsse, Up- und Cross-Selling.“


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Drillisch verkauft alle yourfone-Shops an Aptus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum