Donnerstag, den 11.08.11 09:06

aus der Kategorie: Handy Testberichte, Hersteller, Nokia, Nokia Testberichte

Im Test: Nokia X7 – Das Multimedia-Talent

Dies ist der zweite Teil unseres Testberichts zum Symbian Anna-Smartphone Nokia X7. Darin sollen die Multimedia-Eigenschaften genauer betrachtet werden. Der erste Teil ist gestern veröffentlicht worden und hier zu finden.

Hochwertige Kamera mit HD-Video

Die 8 Megapixel Kamera des Nokia X7 beeindruckte uns mit farbgetreuen Bildern. Sowohl bei schlechten Lichtverhältnissen, als auch bei Sonnenlicht lieferte sie scharfe Fotos und lies sich nicht zu Verwacklern hinreißen. Eine große Unterstützung ist dabei der sehr helle Doppel-LED-Blitz, der auch als Videolicht dienen kann. Videos kann das X7 in HD (720p) aufzeichnen. Diese sind ebenfalls frei von verschwischten oder verzerrten Bildern. Auch bei wechselnden Lichtverhältnisen lieferte das X7 durchgehend zufriedenstellende Videoclips. So kann man zusammenfassend sagen, dass man eigentlich keine Digitalkamera mehr mitnehmen muss, solange man das X7 bei sich trägt. Dennoch haben wir einen HDMI-Anschluss vermisst, um die Bilder direkt auf einem Fernseher ansehen zu können.

Der interne Speicher von 8 GB sollte für einen Hobbyfotografen oder eine durchschnittliche Musiksammlung ausreichen. Ansonsten kann auch noch eine microSD mit bis zu 32 GB eingesetzt werden. Unserem Testgerät lag eine 8 GB Speicherkarte bei. Der fest installierte Akku blieb etwas hinter den Erwartungen zurück: Wer das X7 täglich zum surfen oder Spielen nutzt, muss es auch fast jeden Abend aufladen.

Beim mobilen Surfen zeigte sich das X7 schneller als erwartet. Seiten wurden in wenigen Sekunden aufgebaut, egal ob über WLAN oder UMTS. Dabei hat man die Möglichkeit mehrere Tabs zu öffnen, Lesezeichen zu speichern und den Verlauf einzusehen. Wenn man auf den Pfeil nach links tippt, kommt man nicht etwa zur vorherigen Seite, sondern erhält eine 3D-Ansicht der vorherigen Webseiten, sodass man sich eine der vorangegangenen Seiten aussuchen kann.

Als mobile Videospielkonsole geeignet

Um dem Nutzer die Spieltauglichkeit des X7 zu beweisen, hat Nokia bereits einige Games vorinstalliert. Auf unserem Testgerät waren unter anderem beliebte Titel, wie Angry Birds Rio und Avatar HD zu finden. Diese kleine Auswahl überzeugte uns voll von dem mobilen Unterhaltungstalent. 3D-Games konnten trotz umfangreicher Animation flüssig und farbenfroh dargestellt werden. Nur bei sehr aufwändigen  Szenen geriet das X7 ins stocken. Die Bezeichnung mobile Spielekonsole steht dem X7 unserer Ansicht nach also zu.

Navigation mit Ovi Karten überzeugt

Erneut hat uns die mobile Navigationslösung Ovi Karten beeindrucken können. Keine andere Smartphone-App stellt Karten so flüssig und dynamisch dar. Während man über die Karte scrollt, fixiert sich das Fadenkreuz automatisch auf bestimmte Punkte, sodass man schneller Flughäfen oder Bahnhöfe findet. Außerdem können die Bahnstrecken und andere öffentliche Verkehrsmittel angezeigt werden. Auch für Fußgänger eignet sich die durch Sprachansagen unterstützte Navigation. Ein wenig Verbesserungsbedarf sehen wir hingegen noch bei der Ladezeit in der Standortbestimmung. So kann es teils mehrere Minuten dauern, bis der eigene Aufenthaltsort ermittelt ist.

Fazit: Das X7 hält was es verspricht – mehr aber auch nicht

In unserem Test haben sich die Multimediafunktionen, wie Kamera, Videowiedergabe und mobiles Gaming als hervorragend herausgestellt. Zudem hat das X7 ein extravagantes und dabei praktisch gehaltenes Design. Allerdings muss man beim X7 Abstriche machen, was Performance und Bedienbarkeit angeht. Wer zuvor noch kein Symbian-Smartphone bedient hat, oder allgemein ungeduldig ist, sollte sich wohl nach einer Alternative umsehen. Für den stolzen Preis von über 400 Euro, den das X7 verlangt, kann man auch ein Dual Core-Gerät eines anderen Herstellers wählen. Allerdings würde man dann wohl nicht die hochwertigen Multimedia-Features erhalten. Wer also Wert auf mobiles Entertainment und eine gute Kamera legt, ist beim Nokia X7 genau richtig.

 


Björn Mohr

Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: Nokia Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Im Test: Nokia X7 – Das Multimedia-Talent

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum