Montag, den 15.08.11 09:49

aus der Kategorie: Handy Testberichte, Sonstige Testberichte

Testbericht: Jabra Stone2 Bluetooth-Headset (1)

Jabra, ein Spezialist für Headsets sowie Freisprechanlagen, hat mit dem Stone2 sein neustes Bluetooth-Headset auf den Markt gebracht. Seit geraumer Zeit ist der dänische Hersteller führend in dieser Branche und landet auch mit dem Stone2 wieder einen Erfolg, denn das Headset wurde bereits mit dem Preis für die beste Innovation in 2011 ausgezeichnet. Aber kann das Stone2 tatsächlich im Alltagsgebrauch überzeugen und ergänzt das Design die Features passend?

Unauffällig und doch sehr edel

In Bezug auf Headsets bleibt den Herstellern immer eine gewisse Grenze gesetzt, da die kleinen und praktischen Ohrbügel auch entsprechend passen müssen und einen hohen Tragekomfort mitbringen sollen, gleichzeitig aber nicht billig und standardisiert aussehen sollen.

Stone2 - Edler Ohrbügel von Jabra

Wir finden hier hat Jabra beim Stone2 einen guten Weg gefunden. Wer das Headset unauffällig zum edlen Anzug tragen will kommt ebenso auf seine Kosten, wie derjenige, der den ein oder anderen interessierten Blick aufgreifen möchte. In edlem Schwarz und Leder-Look oder als Kunststoff-Variante in strahlendem Weiß, das Stone2 macht auf jeden Fall etwas her.

Die gesamte Verpackung des Stone2 ist handlich ausgefallen. Im Lieferumfang befindet sich dafür auch lediglich eine Kurzanleitung, die allerdings beinahe überflüssig ist, da sich das Headset praktisch von selbst erklärt, für Leien aber durchaus hilfreich sein dürfte, sowie das Ladekabel für das tragbare Ladegerät sowie ein USB-Kabel und der Garantie-Schein. Des Weiteren liefert Jabra diverse andere Ohrstecker mit, sodass für jede Form des menschlichen Gehörgangs der passende „Adapter“ dabei sein sollte.

In Punkto Design lässt sich also zusammenfassend resümieren, dass Jabra hier praktisch nichts falsch gemacht hat und das Stone2 mit seinem unauffälligen, aber edlen Look einen großen Kundenstamm ansprechen dürfte.

Bluetooth-Verbindung in nur 5 Sekunden

Jabra Stone2 nimmt sofort Verbindung auf

Wer sich noch nie mit Bluetooth-Headsets und der Verbindung mit dem jeweiligen Handy oder Smartphone auseinander gesetzt hat dürfte sich damit anfangs unter Umständen etwas schwer tun. Ganz anders ist dies jedoch beim Stone2 von Jabra. Spielend erklärt das Headset mit einer mehr oder weniger angenehmen Computer-Stimme, wie der Nutzer verfahren soll, um das Stone2 zu „pairen“. Bei unseren Testgeräten klappte die Verbindung im Handumdrehen und auch das erneute „pairen“ mit einem anderen Gerät ging erstaunlich schnell von Statten.

Telefonieren ohne Hände

Ein Vorteil von Bluetooth-Headsets ist die Flexibilität, denn die Hände bleiben frei. Der Nutzer kann mit dem Jabra Stone2 bequem Anrufe entgegen nehmen, indem er per Sprachbefehl „Annehmen“ wählt, alternativ kann die Nummer, die vorher ebenfalls von der Computer-Stimme angesagt wird, auch abgewiesen werden. Hierfür genügt ein einfaches „Ignorieren“, wodurch dann der Anruf blockiert wird, man aber auf dem Handy oder Smartphone selbst eine entsprechende Benachrichtigung erhält.

Im nächsten, zweiten Teil des Testberichts zum Stone2 von Jabra gehen wir unter anderem auf die weiteren Qualitäten des Bluetooth-Headsets ein und bewerten das Stone2 im gesamten Zusammenhang.


Jannis Prieschenk

Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Testbericht: Jabra Stone2 Bluetooth-Headset (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum