Mittwoch, den 17.08.11 08:47

aus der Kategorie: Handy Testberichte, Sonstige Testberichte

Testbericht: Jabra Stone2 Bluetooth-Headset (2)

Das Jabra Stone2 ist ein Bluetooth-Headset der Oberklasse. Wir haben den eleganten Ohrbügel genauer unter die Lupe genommen und werden im heutigen, zweiten Teil unseres ausführlichen Testberichts unter anderem auf die Qualitäten des Headsets in Bezug auf die Musikwiedergabe und das Verhalten beim Telefongespräch eingehen. Des Weiteren fällen wir ein entsprechendes Fazit und zeigen, ob sich das Stone2 als mobiler Begleiter zum Handy oder Smartphone eignet.

Klang- und Telefonqualität

Während eines Telefongesprächs verhält sich das Stone2 erwartungsgemäß und ist einfach zu handhaben. Wie wir bereits im ersten Teil unseres Testberichts erwähnten (zu Teil 1) kann das Headset per Sprachbefehl gesteuert werden. Das Ändern der Lautstärke, sowohl bei der Musik- als auch bei der Gesprächswiedergabe muss allerdings von Hand geschehen. Hierzu genügt allerdings ein einfacher „Wisch“ nach oben oder entsprechend nach unten über den Rücken des Headsets, der allerdings von einem ungemein nervigen Klickern begleitet wird, ähnlich dem Geräusch des Trackpads bei einem BlackBerry.

Insgesamt versteht der Gesprächspartner die Worte sehr gut, es klingt relativ klar und alles bleibt verständlich. Auch Umgebungsgeräusche werden dank der Dualmikrofontechnologie gut gefiltert. In unserem Test konnte die etwa doppelt so laute Musik direkt neben dem Headset noch immer von der Stimme getrennt werden, sodass die eigentliche Message des Anrufers immer noch den Adressaten erreichte.

In diesem Punkt nimmt Jabra in Sachen Werbung und Versprechungen den Mund zwar etwas zu voll, alles in allem punktet das Stone2 aber auch in dieser Kategorie.

Hervorragendes Musik-Streaming

Was unterscheidet ein Highclass-Headset von einem billigen für kleines Geld? Richtig, die Möglichkeit auch die Musik über den internen Player des Smartphones oder Handys über das Headset zu hören. Genau das schafft das Stone2 und dies mit Bravur. Der Bass ist satt, die Töne sind angenehm und keinesfalls überdreht. Ebenso wenig stockt die Wiedergabe zwischenzeitlich und auch bei einer Entfernung von 5 Metern zwischen Smartphone und Headset gibt es keine Einschränkungen. Selbstverständlich wirkt sich dies aber auf die Akku-Laufzeit aus, die aber nebenbei bemerkt selbst dadurch immer noch unter den Spitzenplätzen der Bluetooth-Headsets zu finden sein dürfte.

Separates und handliches Ladegerät

Wer mit dem Stone2 länger unterwegs ist, wird sich über den kleinen Begleiter des Headsets sicherlich sehr freuen. Das mobile Ladegerät besitzt, genauso wie das Stone2, einen integrierten Akku. Wenn der des Headsets dann leer ist, kann der Ohrbügel einfach in das Ladegerät gelegt werden (siehe Bild), wodurch das gesamte Headset-Paket dann auch seinen Namen hat. In Verbindung mit dem Ladegerät übersteht das Stone2 jede Reise!

Fazit: Edel und teuer

Alles resümierend hat das Stone2 einen sehr positiven Gesamteindruck hinterlassen, offenbart aber auch Schwächen. Für das Headset sprechen, ohne Frage, das edle Design, sowie die Eigenschaften der Musikwiedergabe und der extrem ausdauernden Akku-Laufzeit.

Die Klangwiedergabe beim Telefongespräch ist zwar zweifelsohne gut, kann uns aber im Vergleich mit anderen Bluetooth-Headsets für nicht vollkommen überzeugen. Des Weiteren spricht der horrende Preis von satten 129,99 Euro (UVP) gegen das Stone2.

Als potentieller Käufer sollte man sich also genau überlegen, ob es nötig ist, eine solche Summe für ein Bluetooth-Headset auszugeben, wenn andere Anbieter zwar nicht auf selben Level, dafür aber auch preislich viel weiter unten sind.


Jannis Prieschenk

Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Testbericht: Jabra Stone2 Bluetooth-Headset (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum