Montag, den 09.01.12 17:07

aus der Kategorie: Aktuelle Handy-Neuheiten, Nokia

Nokia Asha 303: Einsteigerhandy demnächst in Deutschland erhältlich

Mit der Nokia Asha Serie brachte der finnische Handyhersteller Nokia Ende des letzten Jahres  einige besonders günstige Einsteigermodelle auf den Markt.  Die gesamte Asha Serie soll noch im Januar 2012 in Deutschland erhältlich sein.  Das Spitzenmodell dieser Serie, dass Nokia Asha 303, kann bereits mit- und ohne Vertrag (ab 135 Euro) vorbestellt werden.

Series 40 6th Edition

Allgemein tendiert die Handy Käufergruppe zu immer mehr aufwendigeren Smartphones,  während sogenannte Billighandys von den Herstellern eher in Entwicklungs-und Schwellenländern  eingesetzt werden.  Nokia geht diesem Trend entgegen und setzt mit der  Asha Serie auf seine Eigenentwicklung der  Series 40 6th Edition.  Das Spitzenmodell dieser Serie, Nokia Asha 303, ist aufgrund seiner Ausstattung  auch für Deutsche „Otto Normalverbraucher“ interessant.

Gehäusedesign wählbar

Das Nokia Asha 303 misst 11,6 x 5,7 x 1.4 cm und wiegt nur 97 Gramm. Die verschiedenen Gehäuseelemente können in den Farben rot, grau, silber und türkis gewählt werden. Aufgrund dieser Farbdifferenz gehört das Asha 303 zu den sogenannten „Fashion“ Modellen,  zudem hebt sich die QWERTZ- Tastatur dadurch gut von den übrigen Bedientasten  ab und ermöglicht eine schnelle und genaue Texteingabe.

2,6 Zoll Display

Der 2,6 Zoll große LCD Touchscreen arbeitet resistiv und erreicht eine Bilddarstellung von 320 x 240 Pixeln. Mit einer Farbtiefe von 262.000 Farben darf man jedoch nicht zu viel gegenüber den heutigen Touchscreens, die bei  Smartphones  verwendet werden erwarten.  Obwohl der Touch resistiv, also auf Druck- zu bedienen ist, ist die Reaktionszeit angemessen und problemlos.

WLAN und Kartenslot

Der interne Speicher des Asha 303 fasst 100 MB und kann mit üblichen Micro SD Karten bis auf 16 Gigabyte aufgerüstet werden.   Für schnelles Surfen bietet das Handy WLAN b,g,n, und HSDPA bis zu 10,2 MBit/s.  Weitere Verbindungsmöglichkeiten sind USB, Bluetooth, GPRS und UMTS.

3,1 Megapixel Kamera

Fotos und Videos können mit der eingebauten 3,1 Megapixel CMOS-Kamera aufgezeichnet werden. Für Videos steht eine Auflösung von 640×480 Pixeln(VGA) zur Verfügung.  Der  1.300 mAh große Akku soll laut Hersteller für 8,2 Stunden Gesprächszeit im GSM Modus aushalten und für eine Musikwiedergabe bis zu max. 47 Stunden.

Einen Einblick zum Asha 303 gibt das nachstehende You Tube Video.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Nokia Asha 303: Einsteigerhandy demnächst in Deutschland erhältlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum