Freitag, den 03.02.12 10:10

aus der Kategorie: Sonstige Discounter

Ring Mobilfunk wechselt zu E-Plus

Der Prepaid-Discounter Ring hat den Vertrieb seiner Tarife eingestellt und gibt seine Dienste als virtueller Netzbetreiber offenbar auf. Ab dem 1. März 2012 erfolgt demnach ein Neustart als gewöhnlicher Mobilfunk-Discounter unter der Plattform des Düsseldorfer MVNO-Anbieters GTCom im Netz von E-Plus.

Simkartentausch bei Bestandskunden

Bestandskunden können ihre Simkarten bis zum 21. Februar 2012 unter www.ring.de/ng umtauschen. Für den Umtausch der Simkarte muss der Kunde dabei selbst aktiv werden. Ein automatischer Simkartentausch erfolgt von Ring Mobilfunk nicht. Die neuen Simkarten werden am 1. März 2012 in den Morgenstunden aktiviert und ersetzen die alten Ring-Simkarten. Sollte kein Simkartentausch erfolgen, können die alten Simkarten noch bis zum 31. März 2012 genutzt werden. Im Anschluss werden die Karten automatisch abgeschaltet.

Zahlreiche Vorteile durch Kartentausch

Der Simkartentausch hat für die Bestandskunden zahlreiche Vorteile. Neben dem aufgeladenen Guthaben gibt es noch ein Extraguthaben von 10 Euro. Außerdem können künftig MMS verschickt werden und das mobile Internet via UMTS genutzt werden. Bisher war bei Ring maximal EDGE-Bandbreite verfügbar.

Das Netz wird nicht gewechselt, denn Ring Mobilfunk nutzt als virtueller Netzbetreiber bereits die Netzinfrastruktur von E-Plus. Allerdings bringt der Wechsel der Plattform den Vorteil, dass Gespräche von anderen E-Plus-Kunden zu Ring-Kunden (je nach Tarif) als netzinterne Gespräche abgerechnet werden.

Flatrate-Optionen buchbar

Die beste Neuerung ist die Buchungsmöglichkeit von Flatrate-Optionen, was bisher nicht möglich ist. So werden künftig eine Festnetz-Flatrate, eine SMS-Flatrate, eine Community-Flatrate (auch zu Kunden von A.T.U talk, Globus MOBIL, n-tv go und Express mobil) und eine Datenflatrate angeboten. Zu den weiteren Vorteilen zählen ein Einzelverbindungsnachweis (online) und die Erweiterung der Auflademöglichkeiten.

Telebonus und kostenloses Roaming werden eingestellt

Durch den Wechsel der Abrechnungsplattform wird der Telebonus und die kostenlose Rufumleitung zu einem Festnetzanschluss im Ausland eingestellt. Bereits im Dezember 2010 wurde der Telebonus aufgrund der Senkung der Terminierungsentgelte halbiert.


Michael Beck

Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (1)

Zur Diskussion im Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

1 Kommentar zu Ring Mobilfunk wechselt zu E-Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
  1. ringKundeleider schrieb am 06.03.2012 um 10:32

    Ring ist wirklich der falsche Pferd!
    Die neu Sim-Kartevom Ring habe ich noch nicht bekommen, und niemand bei RIng kann dazu Info erteilen. Ring ist wirklich keine gute Wahl!

Startseite | Datenschutz | Impressum