Dienstag, den 04.12.12 16:27

aus der Kategorie: Google, Tablet PC, TopNews

Google Nexus 4 und 10 : Server streiken, Käufer frustiert (Update)

Der Suchanbieter Google hat heute früh den Verkauf seiner Geräte Nexus 4, 7 und 10 gestartet. Doch bereits einige Minuten nach Verkaufsstart hieß es für Interessenten des Smartphones Google Nexus 4 und Tablets Nexus 10 „bald verfügbar -melden sie sich an, um per E-Mail benachrichtigt zu werden.“ Update: Nexus 4 heute ab 17 Uhr wieder lieferbar!

Google startet Nexus-Verkauf

Um 9 Uhr hat Google den Verkauf des Smartphones Nexus 4 und der Tablets Nexus 7 und 10 auf der Google Play Webseite gestartet. Es dauerte jedoch nur wenige Minuten, da waren sowohl Smartphone als auch Tablets teils ausverkauft. Auf Twitter hagelte es Beschwerden zu extremen Serverproblemen und User ließen Ihrem Frust freien Lauf. Von „Desaster“, „Frechheit“ bis hin zur „ganz schlimmen Verkaufserfahrung“ und „so macht man es nicht“ füllten sich die Twitter-Beiträge am frühen Morgen.

Das Google Nexus 4 wurden in zwei verschiedenen Speichervarianten angeboten, bereits nach 15 Minuten war die 8-GB Version ausverkauft. Die kleinere Version mit 8 Gigabyte folgte kurz darauf. Auch bei den Tablets war die Nachfrage so enorm, dass beide Varianten (16 GB und 32 GB) des Google Nexus 10 Tablets ebenfalls in Kürze vergriffen waren. Das Nexus 7 Tablet ist aktuell in beiden Speichervarianten zu haben, allerdings ist Version mit Mobilfunk-Adapter ausverkauft.

Screenshot Google Play Store

Google-Server streiken durch Ansturm

Google-Sprecher Stefan Keuchel äußerte sich in einem  Bericht des Nachrichten-Magazins  Focus Online wie folgt: „Wir sind überwältigt vom Ansturm, das Nexus 4 und das Nexus 7 sind derzeit ausverkauft“. Der Run auf die Tablets zeigte sich nicht nur in Deutschland, sondern weltweit.  Noch ist unklar, wie viele Tablets tatsächlich über den Google Play Store verkauft wurden, denn nur dort waren die Modelle exklusiv erhältlich.

Das Tablet Google Nexus 10

Laut Berichten in den geläufigen Medien, hat es außerdem einige Probleme bei dem Bestellvorgang gegeben. Einige Käufer konnten zwar das gewünschte Tablet bestellen und es in den Warenkorb legen, scheiterten aber danach am folgenden Bezahlvorgang, weil der Server streikte.

Sobald der Kaufversuch dann wiederholt wurde, war das Tablet nicht mehr verfügbar. Auch mit der vom Google Play Store angebotenen Benachrichtigung-Mail gab es Probleme, diese erreichte viele Interessenten erst als die Geräte bereits ausverkauft waren. Das gerade bei Google derartige Probleme auftauchen, ist den meisten Usern unverständlich. Dies äußerte sich dann auch in den entsprechenden User-Beiträgen in den sozialen Netzwerken Twitter und Google+.

Update: Nexus 4 ab 17 Uhr bestellbar

Anscheinend ist das Smartphone Google Nexus 4 ab heute 17 Uhr wieder im Play Store erhältlich. Der Suchanbieter versendet zumindest an potenzielle Käufer, die sich unter anderem bei dem Benachrichtigung-Service registriert haben, entsprechende E-Mails.

Bild: Screenshot

 

Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur


       Jetzt kommentieren (0)     Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte
oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Google Nexus 4 und 10 : Server streiken, Käufer frustiert (Update)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum