Donnerstag, den 13.12.12 10:20

aus der Kategorie: Tchibo, TopNews

Tchibo-Weihnachtsaktion: Vieltelefonierern droht die Kündigung

Die aktuelle Weihnachtsaktion des Kaffeerösters Tchibo offeriert die kostenfreie Comunity-Flat für die sorgenfreie Telefonie untereinander. Doch das Angebot zeigt seine Tücken im Kleingedruckten: Vieltelefonierern, die die Option zu stark nutzen, droht die Kündigung.

Weihnachtsaktion mit Communityflat

Die aktuelle Tchibo-Weihnachtsaktion ist so verführerisch wie der Duft in den Tchibo-Kaffeehäusern. Interessierte, die bis 13. Januar 2013 eine Tchibo-Simkarte oder ein Prepaidpaket kaufen, erhalten die Communityflat gratis und ohne Laufzeitbegrenzung. Die Option, die normalerweise 2,95 Euro monatlich kostet, erlaubt die kostenfreie Telefonie zu anderen Tchibo-Nutzer (wir berichteten).

Die Tücken des auf den ersten Blick verlockenden Angebots offenbaren sich jedoch im Kleingedruckten: Tchibo behält sich das Recht einer außerordentlichen Optionskündigung vor, sollte die Communityflat zu stark genutzt werden.

Aktionsdetails verraten Schwachpunkt

In den Aktionsdetails auf der Tchibo-Homepage wird deutlich, dass Tchibo die Nutzung der Communityflat an bestimmte Vorgaben bindet. Interessierte, die den Kauf einer Tchibo-Simkarte vor allem deswegen erwägen, um kostenfrei untereinander telefonieren zu können, stellen genau das Kundenklientel dar, das Tchibo augenscheinlich gern vermeiden möchte. So heißt es in Punkt 2 der Tarifdetails unter anderem “ Tchibo mobil behält sich das Recht vor, die kostenlose Tchibofon-Option zu beenden, wenn in den letzten 12 Monaten der Mobilfunkumsatz, bei gleichzeitig ungewöhnlich hoher Nutzung der Option, unter 10 € lag.”

Nutzung entscheident

Im Klartext heißt das, dass Nutzer, die innerhalb von 12 Monaten nicht mehr als 10 Euro vertelefonieren, dabei aber die Communityflat ungewöhnlich stark nutzen, mit einer außerordentlichen Optionskündigung rechnen müssen. Tchibo beendet in so einem Fall die kostenfreie Möglichkeit und gestattet die Nutzung nur noch zum Normalpreis von 2,95 Euro pro Monat. Unklar ist jedoch, wie Tchibo eine ungewöhnlich hohe Community-Nutzung im Vergleich zur Resttelefonie genau definiert und ob die 10 Euro (Mindest)Umsatz nur einen unterer Richtwert darstellen.

Kauf abwägen

Interessierten ist daher anzuraten, vor dem Erwerb einer Tchibo-Simkarte genau zu überlegen, wie der Tarif genutzt werden soll. Ist vor allem die kostenfreie Communityflat interessant und wird außerhalb dieser kaum oder nur sehr wenig telefoniert, besteht die Gefahr nach 12 Monaten eine außerordentliche Optionskündigung zu erhalten und die Option zukünftig nur noch kostenpflichtig nutzen zu können.

Weitere Details zur Aktion sind unter www.tchibo.de abrufbar.

 

Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur


       Jetzt kommentieren (1)     Zur Diskussion im Forum: Tchibo Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte
oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

1 Kommentar zu Tchibo-Weihnachtsaktion: Vieltelefonierern droht die Kündigung

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Profilbilder bei Gravatar
  1. Gerd schrieb am 20.12.2012 um 23:36

    Hi,

    gab es diese Klausel auch schon bei der Aktion im Sommer 2012?

    Gruß
    Gerd

Startseite | Datenschutz | Impressum