Mittwoch, den 26.12.12 15:30

aus der Kategorie: Facebook, Ratgeber & Tipps, TopNews

Tipp: Poke App bietet Facebook-Nachrichten mit Ablaufzeit

Letzten Freitag kündigte Facebook eine neue App names ‘Poke’ an, das sich schnell im iOS App Store auf Platz 1 der Charts positionierte. Laut dem Unternehmen ist es möglich ‘Hallo zu seinen Freunden zu sagen, wo auch immer man sich befindet’. Poke (auf Deutsch: anstupsen) ist ein beliebtes Feature auf Facebook, dass mit der neuen Poke App auch auf mobilen Geräten möglich ist. Das besondere der App ist jedoch nicht das Anstupsen, sondern die Möglichkeit Nachrichten, Videos und Fotos zu verschicken – Mit Ablaufzeit. Denn die Nachrichten verschwinden beim Empfänger von selbst. Der Absender kann einstellen ob die Nachricht, das Video, das Foto oder das Anstupsen eine, drei, fünf oder zehn Sekunden beim Empfänger angezeigt werden soll. Wenn der Empfänger aber einen Screenshot macht, wird das beim Absender mit einem Blitz neben der Nachricht markiert.

Poke wurde in 12 Tagen entwickelt

Das englischsprachige Technikmagazin TechCrunch schreibt, Poke könnte ein wichtiges Mittel für Facebook sein, um herauszufinden mit welchen Menschen ein Nutzer am Meisten kommuniziert, bzw. mit welchen Menschen er nahe steht. Es war eigentlich von vornherein klar, dass Facebook das Feature anbietet, Nachrichten mit Ablaufzeit zu versenden. Dies liegt daran, dass Gerüchte aufkamen, dass Facebook den Dienst ‘Snapchat’ kaufen wollte, der genau dieses Feature anbietet. Snapchat hat aber angeblich das Kaufangebot von Facebook abgelehnt und deshalb hat das soziale Netzwerk einen ‘Klon’ in zwölf Tagen nachgebaut.

Screenshot: iTunes

Nachrichten nur über Mobiltelefone empfangbar

Die Nachrichten, Fotos oder Videos können nur über die Poke App versendet werden – Am Mobiltelefon also. Und momentan ist diese nur für iOS verfügbar. Die Android Version folgt bald. Und empfangen kann der Nutzer auch nur über das Mobiltelefon. Eine Nachricht, ein Video oder ein Foto mit Ablaufzeit wird am Desktop nicht angezeigt.

Facebook speichert Nachrichten zwei Tage auf Servern

Facebook speichert die Fotos, Videos oder Nachrichten zwei Tage auf seinen Servern. Das liegt laut dem Unternehmen daran, dass bei gröberen Verstößen nachgesehen werden kann. Es gibt nämlich auch die Möglichkeit, unangemessene Nachrichten zu melden. Nach zwei Tagen ist es auch für Facebook nicht mehr möglich nachzuschauen, da laut dem Unternehmen die Inhalte endgültig gelöscht werden.

 

Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur


       Jetzt kommentieren (0)     Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte
oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Tipp: Poke App bietet Facebook-Nachrichten mit Ablaufzeit

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum