x
Gratis CallYa Freikarte

Freitag, den 28.12.12 15:09

aus der Kategorie: Apple iPhone, TopNews

iWatch: Entwickelt Apple in Kooperation mit Intel eine Uhr?

Apple hat schon mit dem iPod Nano der sechsten Generation fast eine Uhr herausgebracht – Mit speziellen Armbändern konnte das ursprünglich als MP3-Player gedachte Gerät in eine Uhr umfunktioniert werden. Sogar in der Discounter-Kette ‘Penny Markt’ wurde eine kurze Zeit lang Armbänder für den iPod Nano verkauft.

Gerüchte um Kooperation mit Intel

Apple hat jedenfalls gemerkt, dass die Leute in eine smarte Uhr interessiert sind und hat mittels Softwareupdate dem iPod Nano verschiedene Uhrdesigns, die am Display angezeigt werden, verpasst. Jetzt geht das Gerücht um, dass Apple eine Uhr in Kooperation mit Intel entwickelt.

Bluetooth Chip und OLED Display

Die chinesische Webseite iphone.tgbus.com berichtet davon, dass Apple an einer Bluetooth Uhr in Kooperation mit Intel arbeitet. Als Quellen sollen Zuliefererketten gedient haben. Viele Details gibt es nicht: Ein 1,5 Zoll OLED Display soll in der Uhr, deren Name natürlich nur reine Spekulation ist, verbaut sein. Wie die Zulieferer angeblich weiter berichten, soll die Display-Herstellung von der Firma RiTdisplay erfolgen. Außerdem ist ein Bluetooth-Chip verbaut. Wahrscheinlich um die Uhr mit dem Smartphone zu verbinden.

Sony Smart Watch Quelle: Hersteller

Nicht die erste ‘Smart Watch’

Die Uhr wird aber keineswegs die erste smarte Uhr werden. Auf der CES 2012, die Anfang dieses Jahres im Januar stattfand, wurden schon verschiedene Modelle vorgestellt. Große Firmen, wie das von Google aufgekaufte Motorola oder der japanische Elektronik-Konzern Sony, bieten schon smarte Uhren an, die sich mit Android Smartphones verbinden.

So bietet Sony beispielsweise  für rund 80 Euro auf Amazon die ‘Sony Smart Watch’ an, welche mit Bluetooth 3.0 und Multi-touch Display ausgestattet ist und sich mit Android Smartphones kuppeln lässt. Außerdem bietet es Funktionen wie Anrufannahme, E-Mails lesen und viel mehr. Motorola bietet im Gegensatz zu Sony eine Uhr mit Fokus auf sportliche Akitiväten. Mit rund 180 Euro Verkaufspreis kostet das Motorola MOTOACTIV mehr als das Doppelte vom Verkaufspreis der Sony Smart Watch, bietet aber dafür beispielsweise einen GPS-Chip.

Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur


       Jetzt kommentieren (2)     Zur Diskussion im Forum: iPhone Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte
oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

2 Kommentare zu iWatch: Entwickelt Apple in Kooperation mit Intel eine Uhr?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Profilbilder bei Gravatar
  1. Abdollah Boulla schrieb am 29.12.2012 um 15:49

    Der Fehler ist ausgebessert. Es müsste ‘das doppelte’ anstatt ‘die Hälfte’ heißen ;)

  2. matthie schrieb am 29.12.2012 um 12:36

    neue mathe?: “Mit rund 180 Euro Verkaufspreis kostet das Motorola MOTOACTIV mehr als die Hälfte, bietet aber dafür beispielsweise einen GPS-Chip.” 180 sind ca. 1/2 von 80 ? wohl eher anderherum :-)

Startseite | Datenschutz | Impressum