Prepaid Vergleich

Nach dem Markstart des ersten Prepaid o2 Discounters Tchibo im Oktober 2004 hatte auch der Start von Simyo im Jahr 2005 einen großen Anteil am Preisrückgang für Mobilfunkgespräche bei Prepaidkarten. Nach und nach drängten weitere Prepaid Discounter auf den Markt, die vor allem das E-Plus Netz nutzten. Durch den starken Preiskampf mussten einige Anbieter wie Jamba SIM, Debitel-Light oder Sunsim bereits ihre Prepaid-Angebote einstellen.

Dennoch existieren mittlerweile eine Vielzahl von Prepaid Anbieter, um die Auswahl einer Prepaid Karte zu erleichtern, hat Mobilfunk-Talk einen übersichtlichen Prepaid Vergleich zusammengestellt. Alle Tarife in unserem Prepaid-Vergleich sind mit einem Einheitstarif (gleicher Preis) für Festnetz und Mobilfunkgespräche ausgestattet.

Prepaid Angebote im Vergleich:

Anbieter
  Netz  
Preis pro Min. / SMS
Internet
pro MB
Preis
Guthaben
Aktionsangebot
 
3E-Plus5 Cent
(SMS 10 Ct.)
24,6 Cent9,99 €5,00 €
  • 25€ extra bei Rufnummernmitnahme
  • Payback-Punkte für Guthabenaufladung verwendbar
mehr
4o26 Cent6 Cent9,95 €5,00 €
  • -,-
mehr
4o26 Cent6 Cent4,95 €5,00 €
  • -,-
mehr
3E-Plus6 Cent
(SMS 10 Ct.)
24,6 Cent9,99 €5,00 €
  • 25€ extra bei Rufnummernmitnahme
  • Smartphone-Flat im ersten Monat kostenlos
mehr
1Vodafone7,5 Cent49 Cent9,95 €5,00 €
  • Multi-Spar-Option 1 Monat kostenlos
mehr
4o27,5 Cent49 Cent9,95 €5,00 €
  • 120 Freiminuten und 120 Frei-SMS
mehr
1T-mobile8 Cent95 Cent/Tag1,95 €10,00 €
  • 25€ extra bei Rufnummernmitnahme
mehr
2Vodafone8 Cent49 Cent4,95 €5,00 €
  • 25€ Aktionsguthaben
  • 15€ extra bei Rufnummernmitnahme
  • Für Studenten Startpreis nur 2,95€
mehr
2Vodafone8 Cent49 Cent4,95 €5,00 €
  • 25€ Aktionsguthaben
  • 15€ extra bei Rufnummernmitnahme
mehr
2Vodafone 4o28 Cent49 Cento2: 4,95 €
Vf.: 9,95 €
5,00 €
  • 25€ Aktionsguthaben
  • 15€ extra bei Rufnummernmitnahme
mehr
4o28 Cent49 Cent4,95 €5,00 €
  • 25€ extra bei Rufnummernmitnahme
mehr
1T-mobile9 Cent95 Cent/Tag9,95 €10,00 €
  • 25€ extra für Rufnummernmitnahme
mehr
1T-mobile9 Cent24 Cent9,99 €10,00 €
  • Bei Rufnummermitnahme 25€ extra
mehr
2Vodafone9 Centnur per Option9,95 €0,00 €
  • 25€ extra bei Rufnummernmitnahme
  • 1 Monat surfen gratis
mehr
2Vodafone9 Cent24 Cent9,99 €10,00 €
  • -,-
mehr
2Vodafone9 Cent35 Cent9,95 €5,00 €
  • 25€ extra bei Rufnummernmitnahme
  • Handy Surf-Flatrate 30 Tage kostenlos
mehr
2Vodafone9 Cent35 Cent19,99 €15,00 €
  • -,-
mehr
2Vodafone9 Cent9 Cent / Min.4,95 €5,00 €
  • 5€ extra für die erste Aufladung
  • Community-Flatrate bei jeder Aufladung
mehr
3E-Plus9 Cent24 Cent4,90 €10,00 €
  • 15€ extra für die erste Aufladung
  • 25€ extra bei Rufnummernmitnahme
mehr
3E-Plus9 Cent24 Cent9,90 €10,00 €
  • monatlich 10 MB gratis
  • 25€ extra bei Rufnummermitnahme
mehr
3E-Plus9 Centnur per Option4,95 €5,00 €
  • Festnetznummer inklusive
mehr
4o29 Cent24 Cent9,95 €10,00 €
  • 25€ extra bei Rufnummernmitnahme
mehr
4o29 Cent24 Cent9,95 €5,00 €
  • 30€ extra bei Rufnummernmitnahme
mehr
3E-Plus10 Cent19 Cent9,99 €10,00 €
  • 30 Freiminuten für 30€ Aufladung
mehr
3E-Plus12 Cent24 Cent7,95 €5,00 €
  • Aufladebonus für WAZ-Abonnenten
mehr

Prepaid-Tarife der Netzbetreiber

Anbieter
  Netz  
Telefonate intern
Andere Netze
SMS
Preis
Guthaben
Aktionsangebot
 
T-mobile9 Cent9 Cent9 Cent9,95 €10,00 €
  • -,-
mehr
Vodafone9 Cent9 Cent9 Cent9,95 €10,00 €
  • -,-
mehr
E-Plus19 Cent19 Cent19 Cent19,99 €5,00 €
  • Flatrate zu Base und E-Plus 1 Monat inklusive
mehr
o29 Cent9 Cent9 Cent0,00 €1,00 €
  • 50 Allnet-Minuten bei jeder Aufladung ab 10€
mehr

Prepaid Vergleich – Die richtige Wahl der Prepaid Karte

Auf dem Mobilfunkmarkt gibt es ein reichhaltiges Angebot an Prepaid Tarifen und Prepaid Handys für den Verbraucher. Eine Prepaidkarte bildet die Grundlage für eine effektive Kontrolle der Handykosten. Dennoch gibt es auch im Bereich der Prepaid Tarife zahlreiche Unterschiede, sodass sich ein Vergleich der verschiedenen Tarife finanziell schnell lohnen kann.

Besonderes Augenmerk sollten Sie bei einem Vergleich der verschiedenen Anbieter auf den Preis pro SMS und den Minutenpreis legen. Zudem lohnt es sich für Sie, auf verschiedene Besonderheiten der einzelnen Mobilfunkanbieter zu achten. Einige bieten ihren Kunden beispielsweise einen monatlichen oder einmaligen Bonus in Höhe von einigen Euro an, der zum Telefonieren oder Versenden von SMS genutzt werden kann.
Auf Ihren Wunsch hin können Sie einen bestimmten Prepaid Tarif jederzeit um verschiedene weitere Leistungen, wie beispielsweise eine mobile Internet-Flatrate, erweitern.


Kostenkonrolle durch Prepaid Handy

Bereits Kinder sind heutzutage firm im Umgang mit Mobiltelefonen. Eltern schätzen es, dass ihre Kinder unterwegs jederzeit erreichbar sein können. Um jedoch zu gewährleisten, dass die Handykosten des Kindes nicht ins Unermessliche steigen, sind Prepaid Handykarten und Prepaid Tarife sehr sinnvoll. Hierdurch haben die Eltern jederzeit die Kontrolle über die Handykosten ihrer Kinder.
Natürlich ist dies ebenso für erwachsene Personen interessant, die jederzeit Kontrolle über ihre Handykosten behalten und hohe Telefonrechnungen am Ende des Monats vermeiden möchten.


Welche Nachteile hat ein Prepaid Handy?

Prepaid Handys sind in der Regel mit einem Simlock versehen. Hierunter ist eine Sperre des Mobilfunkanbieters zu verstehen, die es verhindert, dass eine x-beliebige Prepaid Simkarte in das Handy eingelegt werden kann. Die Nutzung des Prepaid Handys ist somit nur mit der Prepaidkarte des ursprünglichen Anbieters verwendbar. Aus diesem Grund erhält der Kunde mit dem Kauf eines neuen Prepaid Handys stets eine neue Mobilfunknummer.

In Einzelfällen und gegen einen entsprechenden Aufpreis lässt sich jedoch eine Mitnahme der bisherigen Mobilfunknummer vereinbaren. Die Kosten hierfür variieren innerhalb der einzelnen Anbieter mitunter deutlich, sodass sich der Kunde vor dem Kauf eines neuen Prepaid Handys genau über die Konditionen des neuen Anbieters informieren sollte.


Die Nutzung und Aufladung eines Prepaid Handys

Das Aufladen einer Prepaid Karte ist denkbar einfach. Der Handybesitzer kann auf verschiedene Wege einen Auladecode für seine Prepaidkarte erwerben, z.B. an der Tankstelle, im Supermarkt, oder direkt online. Handy Prepaid Karten sind in verschiedenen Preisstufen erhältlich, in der Regel gibt vor Ort Aufladecodes im Wert von 10, 20 und 30 Euro, online kann die Höhe oft selbst festgelegt werden.

Auf dem Kaufbeleg befindet sich ein Zahlencode, der über die Tastatur des Prepaid Handys in das Mobilfunktelefon eingegeben wird. Das entsprechende Guthaben wird  innerhalb weniger Augenblicke auf der Prepaid Simkarte gespeichert und gutgeschrieben. Eine Nutzung des Mobiltelefons ist  kurz nach dem Aufladen des Guthabens wieder möglich, dennoch können auch ohne Guthaben Anrufe entgegen genommen werden, oder die Notfallnummer 112 kostenlos gewählt werden.


Welcher Prepaid Tarif ist für mich am sinnvollsten?

Diese Frage lässt sich für jede Person nur individuell beantworten. Die Anzahl an versendeten Kurzmitteilungen spielt hierbei ebenso eine Rolle wie das Telefonverhalten des Verbrauchers. Es kann beispielsweise unter Umständen günstiger sein, einen Mobilfunkanbieter zu wählen, der einen höheren Minutenpreis verlangt, aber eine bessere Netzabdeckung bietet. Dies ist sicherlich vor allem Personen interessant, die ihr Mobiltelefon überwiegend geschäftlich nutzen möchten und daher großen Wert auf eine permanente Erreichbarkeit legen.

Bei Prepaid Discountern gibt es zum größten Teil Einheitstarife, d.h. egal in welches Mobilfunknetz sie telefonieren, es wird immer der gleiche Preis berechnet. Generell ist es aber empfehlenswert, in die Wahl der Prepaid Karte einfließen zu lassen, welchen Anbieter der eigene Bekanntenkreis gewählt hat. Wenn Sie oft mit Familie und Freunden telefonieren möchten, reduzieren sich deren Telefonkosten, wenn Sie vorwiegend innerhalb des eigenen Mobilfunknetzes telefonieren.

Legen Sie hingegen besonderen Wert auf das Versenden von Kurzmitteilungen, dann sollten Sie einen Tarif bevorzugen, bei dem die Kosten für das Versenden von SMS besonders günstig ausfallen.


Prepaid Tarife miteinander vergleichen und bares Geld einsparen

Im Allgemeinen variieren die Anschaffungskosten von Prepaid Handys innerhalb der verschiedenen Mobilfunkanbieter ebenso wie die einzelnen Prepaid Tarife. Die verschiedenen Mobilfunkunternehmen befinden sich aktuell jedoch in einem harten Preiskampf miteinander, von dem letztlich der Verbraucher in Form von besonders günstigen Angeboten im Bereich der Prepaid Tarife profitieren kann.
Durch einen Vergleich der verschiedenen Prepaid Karten und Prepaid Tarife kann der Einzelne letztlich bares Geld einsparen. Ein solcher Vergleich kann kostenfrei und innerhalb weniger Minuten über das Internet durchgeführt werden. Hier findet der Verbraucher die genauen Kosten und Konditionen aller Prepaid Tarife der unterschiedlichen Mobilfunkanbieter, sodass die Wahl für einen bestimmten Prepaid Tarif nicht mehr schwer fallen sollte.

Durch eine geschickte Anbieterwahl lassen sich die laufenden Handykosten für den Verbraucher nachweislich auf ein Minimum reduzieren, sodass es sich bei einem Vergleich der verschiedenen Prepaid Tarife sicherlich um ein wirksames Hilfsmittel auf der Suche nach dem passenden Prepaid Angebot handelt.

Startseite | Datenschutz | Impressum