Kosten für Data Snack nun doppelt so hoch

Dieses Thema im Forum "PremiumSIM Forum" wurde erstellt von robert__, 27.10.2020.

Auf dieses Thema antworten
  1. robert__

    robert__ Member

    35
    0
    6
    08.11.2017
    männlich
    Niedersachsen
    Samsung
    Galaxy s10 plus
    Android
    o2
    Prepaid
    Kosten für Data Snack nun doppelt so hoch
    Hallo,
    heute wollte ich mal wieder 1 GB Datenvolumen bei Premium SIM nachbuchen und da sehe ich, dass man für die knapp 5 Euro nur noch 500 MB statt 1 GB bekommt. Seit wann haben sich denn die Preise verdoppelt? Das ist schon heftig.
     
  2. Auf dieses Thema antworten
  3. Mister Ad Administrator Mitarbeiter


     
  4. robert__

    robert__ Member

    35
    0
    6
    08.11.2017
    männlich
    Niedersachsen
    Samsung
    Galaxy s10 plus
    Android
    o2
    Prepaid
    Kosten für Data Snack nun doppelt so hoch
    Ich konnte Licht ins Dunkel bringen. Im Mai habe ich einen Tarifwechsel durchführen lassen (von 5 GB Datenvolumen auf 7 GB). Das Ganze (vermeintlich) ohne weitere Änderungen. Dieser Wechsel hat mich 20 Euro gekostet, aber da ich immer wieder mal 1 GB Data Snack nachbuchen musste, habe ich gedacht, dass ich lieber einmal 20 Euro bezahle um dann nicht jedes Mal 1 GB für 5 Euro nachbuchen zu müssen.

    Nach dem Tarifwechsel sind nun leider doch nachteilige Dinge von seitens Premium SIM verändert worden : Data Snack kostet nun doppelt so viel, weil meine Datenautomatik deaktiviert ist (das war sie übrigens von Anfang an, auch VOR dem Wechsel) und ich habe nun eine Kündigungsfrist von 3 Monaten, obwohl ich dies nicht wollte. Vorher konnte ich monatlich kündigen.

    Ja, ich weiß : Sowas sollte man immer peinlichst genau überprüfen und das habe ich nicht getan.

    Ach ja, anbei ein Auszug aus meinen neuen Bedingungen : Dort steht : Keine Mindestlaufzeit aber 3 Monate Kündigungsfrist... Das ist doch praktisch eine Mindestlaufzeit von eben drei Monaten...
     

    Anhänge:

  5. Auf dieses Thema antworten
  6. Kirschpudding

    Kirschpudding

    13.651
    287
    83
    31.03.2010
    weiblich
    Redakteurin
    Chemnitz
    Apple
    iPhone 8 Plus
    iOS
    o2
    Vertrag
    Kosten für Data Snack nun doppelt so hoch
    Ja, das klingt natürlich wie Trick 17, ist rechtlich so aber grundsätzlich okay. Die Laufzeit hat ja primär nichts mit der Kündigungsfrist zu tun. Aber ich sehe auch, dass das natürlich Richtung "Trickserei" geht und dadurch ein bissen seltsam wirkt.
     
    robert__ gefällt das.
  7. Auf dieses Thema antworten
  8. robert__

    robert__ Member

    35
    0
    6
    08.11.2017
    männlich
    Niedersachsen
    Samsung
    Galaxy s10 plus
    Android
    o2
    Prepaid
    Kosten für Data Snack nun doppelt so hoch
    Ja. Das hinterlässt einen faden Beigeschmack...wie ist denn das eigentlich: Wenn dieser Geschmack partout nicht verschwinden und ich kündigen möchte: Ich würde gern meine Rufnummer mitnehmen. Müsste ich dann jetzt bei der Kündigung direkt einen neuen Provider angeben, damit die Portierung in 3 Monaten über die Bühne gehen kann, oder kann ich in Ruhe 3 Monate nach einem neuen Provider suchen?
     
  9. Auf dieses Thema antworten
  10. niemand

    niemand Guest

    Kosten für Data Snack nun doppelt so hoch
    Bundesnetzagentur - Rufnummer mitnehmen

    ,,Sie können jederzeit die Übertragung Ihrer Mobilfunkrufnummer verlangen. Eine Beendigung des bisherigen Vertrages ist, anders als bei Festnetzrufnummern, für die Portierung einer Mobilfunkrufnummer nicht zwingend erforderlich. Eine Portierung der Mobilfunkrufnummer vor der Beendigung Ihres Vertrags berührt die Wirksamkeit des Vertrages mit Ihrem bisherigen Anbieter nicht. Ihr bisheriger Anbieter muss Sie in diesem Falle über alle anfallenden Kosten informieren. Auf Verlangen muss er Ihnen auch eine neue Rufnummer zuteilen.
    Um das Nutzungsrecht an der Mobilfunkrufnummer im Zeitpunkt der Beendigung des Vertrages nicht zu verlieren, muss der über den neuen Anbieter einzureichende Portierungsantrag bzw. Portierungsauftrag grundsätzlich spätestens am Tag der Beendigung des Vertrags beim bisherigen Anbieter eingegangen sein. Die Anbieter ermöglichen in der Regel eine Portierung auch noch bis zu 90 Tagen nach Vertragsende (Kulanzpraxis während der sog. Karenzzeit).
    Sie sollten stets berücksichtigen, dass auch bei einer Mobilfunkrufnummer der Abwicklungsprozess eines Portierungsauftrags etwas Zeit in Anspruch nimmt (in der Regel ca. sieben Arbeitstage). Achten Sie bitte auch darauf, dass Ihre Kundendaten beim bisherigen und beim neuen Anbieter genau übereinstimmen."
     
    robert__ gefällt das.
  11. Auf dieses Thema antworten
  12. Kirschpudding

    Kirschpudding

    13.651
    287
    83
    31.03.2010
    weiblich
    Redakteurin
    Chemnitz
    Apple
    iPhone 8 Plus
    iOS
    o2
    Vertrag
    Kosten für Data Snack nun doppelt so hoch
    Zusammengefasst:

    Wenn du zum Ende der Laufzeit portieren willst kannst du dir Zeit lassen. Einfach ca. 14 Tage vorher einen neuen Anbieter mit der Portierung beauftragen und gut.

    Wenn du zu sofort portieren willst, musst du den Anbieter informieren (telefonisch ein "Opt-in" setzen lassen) und kannst dann deine Nummer quasi zu sofort mitnehmen. Der alte Vertrag kommt dann für die Restlaufzeit eine andere Nummer.

    Kündigen musst du in beiden Fällen ;)
     
    robert__ gefällt das.
  13. Auf dieses Thema antworten
  14. robert__

    robert__ Member

    35
    0
    6
    08.11.2017
    männlich
    Niedersachsen
    Samsung
    Galaxy s10 plus
    Android
    o2
    Prepaid
    Kosten für Data Snack nun doppelt so hoch
    Herzlichen Dank für die schnelle und kompetente Hilfe!
     
  15. Auf dieses Thema antworten
  16. robert__

    robert__ Member

    35
    0
    6
    08.11.2017
    männlich
    Niedersachsen
    Samsung
    Galaxy s10 plus
    Android
    o2
    Prepaid
    Kosten für Data Snack nun doppelt so hoch
    So, ich wollte mich nochmals melden. Ich habe nun beschlossen, bei PremiumSIM zu kündigen. Da ich diesbezüglich etwas unsicher bin (Ablauf) möchte ich hier kurz zusammenfassen. Dies kann anderen ja auch helfen:

    Ich kündige bei PremiumSIM. Die Kündigung wäre dann von heute an, ab 13.02.21 durch. Meine Rufnummer möchte ich mitnehmen. Die Kosten zur Mitnahme dürfen knapp 7,00 € nicht überschreiten.

    Ein konkretes neues Angebot habe ich noch nicht gefunden, ggf. BLAU.de.

    Sobald ich die Kündigungsbestätigung von PremiumSIM/Drillisch habe, kann ich mir einen neuen Anbieter suchen und dort sagen, dass ich gekündigt habe und meine Nummer mitnehmen möchte.

    Der neue Anbieter kontaktiert PremiumSIM und teilt dies mit.

    Nun habe ich wohl die Möglichkeit, die Nummer sofort mitzunehmen und der alte Vertrag bei PremiumSIM läuft dann die 3 Monate mit einer anderen Nummer aus, oder ich zahle eine Summe, um den Vertrag vorzeitig zu beenden. Ist das alles so richtig? Noch irgendwas, was ich nicht bedacht habe?

    Ach ja, anbei noch ein Auszug aus den Bedingungen bei PremiumSIM...

    photo_2020-11-13_12-31-01 (2).jpg photo_2020-11-13_12-31-01.jpg
     
  17. Auf dieses Thema antworten
  18. robert__

    robert__ Member

    35
    0
    6
    08.11.2017
    männlich
    Niedersachsen
    Samsung
    Galaxy s10 plus
    Android
    o2
    Prepaid
    Kosten für Data Snack nun doppelt so hoch
    ...noch etwas: Ich habe nun gelesen, dass man bei der Kündigung bereits abgeben muss, dass man seine Nummer mitnehmen möchte. Nun habe ich aber noch gar keinen neuen Anbieter... Muss ich das trotzdem angeben?
     

    Anhänge:

  19. Auf dieses Thema antworten
  20. Kirschpudding

    Kirschpudding

    13.651
    287
    83
    31.03.2010
    weiblich
    Redakteurin
    Chemnitz
    Apple
    iPhone 8 Plus
    iOS
    o2
    Vertrag
    Kosten für Data Snack nun doppelt so hoch
    Du kannst auch ohne neuen Anbieter schonmal kündigen. Dann läuft der Vertrag erst einmal bis Februar weiter. Du hast dann 2 Optionen:

    1. Du suchst dir im Januar oder so einen neuen Anbieter und nimmst deine Nummer zum Ende der Laufzeit bei Blau mit.

    2. Du findest vorher einen neuen Anbieter. Dann rufst du einfach bei Blau an, sagst, du willst deine Nummer vorzeitig mitnehmen und lässt ein "Opt-in" setzen. Buchst dann den neuen Tarif und verfährst wie von dir oben beschrieben.

    Daran ändert das Vorgehen bei Blau nichts. Die führen nur bei Variante 2 den Vertrag nicht mit neuer Nummer weiter, sondern kassieren das Restgeld und beenden den Vertrag einfach. Ist für sie finanziell kein Unterschied. Hat jedoch den Vorteil, dass nicht erst eine neue Nummer eingebucht werden muss, die dann "künstlich" bis Vertragsende am Leben gehalten wird. Spart am Ende Verwaltung.
     
  21. Auf dieses Thema antworten
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kosten für Data
  1. Thomas R.
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.616
    Kirschpudding
    14.01.2019
  2. Biffle
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    2.219
    Biffle
    19.10.2017
  3. frogking
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    8.412
    thomo29
    25.02.2016
  4. Kirschpudding
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.824
    Kirschpudding
    10.11.2014
  5. Edebeton
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    3.175
    Edebeton
    15.11.2013