unerwünschte Datenverbindungen

Dieses Thema im Forum "Prepaidkarten + Discount Anbieter" wurde erstellt von Rolfdieter, 24.07.2014.

Auf dieses Thema antworten
  1. Rolfdieter

    Rolfdieter New Member

    1
    0
    0
    24.07.2014
    Samsung
    S9001
    Android
    E-Plus
    Prepaid
    unerwünschte Datenverbindungen
    Hallo,
    ich habe hier im Forum schon recherchiert, aber leider noch keine passende Antwort gefunden.

    Mir werden ständig Datenverbindungen über den ganzen Tag verteilt als Internetverbindung 22100, 22102 oder neuerdings 2150 in Rechnung gestellt. Kann mir jemand sagen, was sich hinter diesen Bezeichnungen verbirgt ? Es ist mir bekannt, daß manche Apps von sich aus Datenverbindungen aufbauen, aber doch nicht in dieser Häufigkeit (30 x pro Tag) und diesem Volumen (15-20 MB pro Tag) ?
    Auch,wenn ich das Smartphone zu Hause über WLAN betreibe, werden diese Datenverbindungen berechnet ! Wie kann man das abstellen ?

    Danke schon mal für gute Tipps.
     
  2. Auf dieses Thema antworten
  3. Master Ad Administrator Mitarbeiter


     
  4. Horst2

    Horst2 Member

    54
    0
    6
    27.01.2013
    Samsung
    S4 Mini
    E-Plus
    Vertrag
    unerwünschte Datenverbindungen
  5. Auf dieses Thema antworten
  6. Edebeton

    Edebeton Pinnschieter & Kosmoprolet

    3.177
    15
    38
    22.04.2010
    Frührentner
    127.0.0.1@LocalHost
    Andere
    1+ Two, I-Phone 5s + 6s, Sony LT28, LT26i, Galaxy SGS2+3+4, Nokia E 7-00, 2 x N97, XM5800, 6330i,
    iOS
    D2-Vodafone
    Vertrag
    unerwünschte Datenverbindungen
    AW: unerwünschte Datenverbindungen

    Unabhängig von der Aussage in Beitrag #2, vielleicht auch interessant zu Wissen, die aktuelle WhatsApp-Version telefoniert alle 8 Minuten nach Hause.:D

    VG Ede
     
  7. Auf dieses Thema antworten
  8. unerwünschte Datenverbindungen
    AW: unerwünschte Datenverbindungen

    Das gleiche Verhalten habe ich festgestellt mit zwei verschiedenen simyo Prepaid-Karten in 2 verschiedenen Endgeräten, iPhone 5s und Nokia E71 (hier keine nach Werkszustand installierten Apps). Beide Geräte kann/konnte man bei simyo erwerben. Bei beiden Geräten sind mobile Datendienste und GPS deaktiviert, es sind keine Zugangspunkte definiert. Die Geräte werden in unserem Heim-WLAN-Netz für Internet genutzt und außerhalb für Telefonie und SMS. Im November 2014 sind bei beiden Geräten jeweils ca. 10 Euro Kosten durch 22102-Verbindungen aufgelaufen.

    Der telefonische simyo-Service sieht das Problem nicht bei simyo/eplus und weist darauf hin, den Handy-Hersteller zu kontaktieren. service@simyo.de reagiert sehr langsam (Antwort immer einen Tag später), sodass ich die Geräte jetzt abschalten musste, damit keine weiteren Kosten ohne erkennbare Leistung entstehen.

    Von simyo werde ich vermutlich eine pauschale Antwort + Gutschrift bekommen und bin danach auch nicht schlauer. Deswegen würde mich interessieren, ob jemand dieses Problem schon einmal fundiert untersucht oder beantwortet bekommen hat (trat ja schon öfters auf, siehe verschiedene Foren im Internet). Ich könnte mir z.B. vorstellen, dass eine Prepaid-Java-Anwendung auf der SIM-Karte am Endgerät vorbei mit der eplus-Prepaid-Infrastruktur kommuniziert (siehe: The Secret Life of SIM Cards) und das fälschlicherweise von simyo/eplus kontiert wird.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.12.2014
  9. Auf dieses Thema antworten
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - unerwünschte Datenverbindungen
  1. Lifestyler
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    4.158
    Unregistrierter2
    29.04.2014
  2. stern_56
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.774
    antoniya_simyo
    28.06.2011
  3. Sparfuchs
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    23.408
    textilfreshgmbh
    23.02.2010
  4. Nils
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.580
    picco1338
    23.02.2011