Dienstag, den 29.01.13 17:00

aus der Kategorie: Sonstige Provider, Telefon & Festnetz, TopNews

simquadrat: sipgate startet 9-Cent Tarif mit Festnetznummer

Der Internet-Telefonie-Anbieter sipgate wird in den kommenden Tagen einen Prepaid-Tarif namens “simquadrat” mit Festnetznummer starten. Mit dem neuen Tarif möchte sipgate nach eigenen Angaben “das Handy mit dem Festnetz verheiraten”.

Start steht unmittelbar bevor

Auf der Webseite von www.simquadrat.de erhalten Interessenten bereits erste Informationen zum neuen sipgate Produkt und können sich bereits unverbindlich für den neuen Tarif vormerken lassen. Der Start des Produkts wird laut Webseite in den kommenden Tagen erfolgen.

Prepaid-Tarif mit Festnetznummer

Nach erfolgreicher Bestellung erhalten Kunden eine SIM-Karte im E-Plus Netz mit einer zugewiesenen Festnetznummer. Diese Festnetznummer erscheint auch bei abgehenden Telefonaten. Die monatliche Grundgebühr beträgt 14,90 Euro und beinhaltet ein Highspeed-Datenvolumen (max. 7,2 Mbit/s) von 1 GB. Nach Verbrauch erfolgt eine Drosselung auf GPRS-Geschwindigkeit.

9-Cent Tarif mit Allnet-Option

Für Gespräche in das Festnetz und alle deutschen Mobilfunknetze werden 9 Cent pro Minute berechnet. Für den Versand einer SMS werden in alle Netze ebenfalls 9 Cent fällig. Zum Preis von 19,90 Euro kann eine Allnet-Flat Option gebucht werden, dann beläuft sich die monatliche Grundgebühr auf insgesamt 34,80 Euro. SMS sind bei der Allnet-Option nicht inklusive.

Weitere Features ab dem Frühjahr

Für das Frühjahr hat der VoIP-Anbieter sipgate bereits weitere Features für seinen simquadrat-Tarif angekündigt. So werden zukünftig Mobilfunknummern mit der Vorwahl 01579 vergeben und dadurch eine volle “SMS-Funktionalität” gewährleistet. Außerdem ist eine Portierung von vorhandenen Rufnummern und sipgate Festnetznummern zu simquadrat in Planung. Des Weiteren soll das telefonieren und surfen im Ausland (Roaming) realisiert werden.

Festnetzgünstig erreichbar

Mit simquadrat sind Mobilfunknutzer auch ohne Vertrag bzw. Weiterleitung festnetzgünstig erreichbar und profitieren von günstigen Konditionen (9-Cent-Tarif). Standardmäßig erhalten Kunden eine Kombi-SIM  bestehend aus Mini- und Micro-SIM. Auf Wunsch sind aber auch Nano-SIM-Karten für das iPhone 5 erhältlich.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (2)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

2 Kommentare zu simquadrat: sipgate startet 9-Cent Tarif mit Festnetznummer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
  1. Carsten Pascal schrieb am 20.06.2015 um 01:21

    sipgate simquadrat habe ich zum Start im März 2013 genutzt und bis heute sind die Verbindungen so was von unmöglich, dass man kaum damit telefonieren kann. Nun verlangt sipgate simquadrat für Neukunden noch 4,95 im Monat für die Prepaid Karte, die sich aber wirklich nicht lohnen. Man telefoniert zwar über das e-plus Netz, aber die Gespräche werden von sipgate simquadrat billig über andere Anbieter geleitet. Das ist keine 4,95 im Monat wert, nicht mal die Gesprächsminute von 9 cent. Da waren damals meine Verbindungen über das C-Netz 1000x besser. Sogar die Sprachqualität bei anderen Anbietern wie, Simyo, Blau, etc, sind besser, wie bei jedem anderen Netzbetreiber auch. Egal wo man ist, man kann mit einem Handy z.b. Simyo oder Blau und einem anderen Handy mit
    simquadrat mal gleichzeitig testen, die Verbindung und Sprachqualität über simquadrat ist immer schlechter, oder bricht ab, was man heutzutage nicht mehr gewohnt ist.

  2. Michael Baumeister schrieb am 31.01.2013 um 11:30

    Interessanterweise gibt es von sipgate auch ein ähnliches Produkt für Geschäftskunden unter http://www.sipgatemobile.de So wie es aussieht, trennt sich sipgate so langsam von VoIP.

Startseite | Datenschutz | Impressum